Home / Presse / 10. CMS Hasche Sigle Preis: Herausragende Dissertationen...

10. CMS Hasche Sigle Preis: Herausragende Dissertationen im Gesellschaftsrecht ausgezeichnet

18/02/2013

Berlin – Dr. Markus Fehrenbach, Dr. Adrian Cavin und Dr. Tobias Kahnert haben im vergangenen Jahr hervorragende wissenschaftliche Forschungsprojekte im Bereich des deutschen Gesellschaftsrechts abgeschlossen. CMS Hasche Sigle, die als führende deutsche Wirtschaftskanzlei seit 2003 regelmäßig einen Preis für Promotionen im Unternehmens-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht auslobt, hat die Arbeiten der drei Bewerber mit 5.000, 3.000 und 2.000 Euro ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Absolventenfeier der Juristischen Fakultät der Universität Passau statt.

"Auch bei dieser zehnten Preisauslobung mit vielen hervorragenden Einreichungen ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen", sagt CMS Hasche Sigle-Partner Dr. Axel Sigle, Leiter des Fachbereichs Gesellschaftsrecht und Transaktionen. "Bei den drei Preisträgern überzeugte uns letztlich aber vor allem die wissenschaftliche Tiefe bei einem gleichzeitig besonders engen Bezug zur Praxis." Dr. Joachim Natterer, Partner bei CMS Hasche Sigle und Koordinator des Auswahlprozesses, hob in seiner Laudatio die Relevanz der ausgezeichneten Arbeiten hervor: "Wir danken den drei vielversprechenden Nachwuchstalenten für ihre hervorragenden Beiträge aus der aktuellen Forschung."

Die ausgezeichneten Dissertationen des 10. CMS Hasche Sigle Preises (2012):

  1. "Der fehlerhafte Gesellschafterbeschluss in der GmbH - Allgemeines Beschlussmängelrecht und analoge Anwendung des Aktienrechts" (Dr. Markus Fehrenbach)
  2. "Kapitalaufbringung in GmbH und AG" (Dr. Adrian Cavin)
  3. "Rechtsetzung im Europäischen Gesellschaftsrecht - Harmonisierung, Wettbewerb, Modellgesetze" (Dr. Tobias Kahnert)

Kontakt

Dr. Joachim Natterer


T +49 30 20360 1801


E[email protected]

Pressekontakt


[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung CMS Hasche Sigle, 18/02/2013
Download
PDF 109 kB