Home / Presse / Auszeichnung für Dissertation: „CMS Hasche Sigle...

Auszeichnung für Dissertation: „CMS Hasche Sigle – Preis“ an herausragenden Juristen vergeben

06/11/2009

Münster – An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster hat die Sozietät heute den Juristen Daniel Meier mit dem „CMS Hasche Sigle – Preis“ ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis für jüngere Juristen würdigt damit Daniel Meiers Dissertation als herausragend. Er hatte mit seinem Thema `Die Besicherung der Akquisitionsfinanzierung beim Leveraged Buy-Out einer GmbH. Haftungsrisiken und Gestaltungsmöglichkeiten zur Risikobegrenzung nach MoMiG und Trihotel´ gleich doppelt Erfolg: Auf der am gleichen Tag stattfindenden Promotionsfeier der Fakultät erhielt er den 2. Harry-Westermann-Preis.

"Mit dem im Jahre 2003 erstmals ausgelobten `CMS Hasche Sigle – Preis´ möchten wir die Arbeiten jüngerer Juristen auf dem Gebiet des Gesellschafts- und Unternehmensrechtes auszeichnen und haben mit Daniel Meier eine sehr gute Wahl getroffen,“ sagte Dr. Hildegard Ziemons, Partnerin von CMS Hasche Sigle und Lehrbeauftragte der Universität, bei der Preisübergabe am Abend, „die Arbeit erfüllt sowohl durch die aktuelle Themenwahl als auch durch die klare und profunde Behandlung des Themas die Erwartungen an eine preiswürdige Leistung in besonderer Weise."

Der Preis soll die Preisträger persönlich fördern und zugleich allgemein zur weiteren wissenschaftlichen Durchdringung dieses Rechtsgebiets anregen.

Kontakt:

Dr. Franz-Jörg Semler
+ 49 (0)711 / 9764–333

[email protected]

Dr. Joachim Natterer
+49 (0)30 / 20360-1801
[email protected]

Veröffentlichung
091106_PM_CMSPreisDiss_de
Download
PDF 194 kB

Personen

Joachim Natterer
Dr. Joachim Natterer
Partner
Berlin