Home / Presse / CMS Allianz um spanischen Partner erweitert

CMS Allianz um spanischen Partner erweitert

02/11/2004

Die CMS Allianz ist ab sofort auch in Spanien präsent. Mit der spanischen Anwaltssozietät Albiñana& Suárez de Lezo baut CMS die Marktposition systematisch weiter aus und deckt im Süden Europasneben dem italienischen nun auch den iberischen Markt ab.

Albiñana & Suárez de Lezo (ASL) ist mit 80 Berufsträgern und Büros in Madrid, Sevilla undMarbella eine der großen und führenden spanischen Anwaltssozietäten. Beratungsschwerpunkte sind dasBank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht sowie Corporate und M&A. Renommierte internationaleKanzleiverzeichnisse wie „Chambers Global“ und „Legal 500“ führen ASL in zahlreichen Bereichenunter den TOP 10.

Robert Derry-Evans, Executive Partner von CMS, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wirmit ASL eine so angesehene und etablierte Kanzlei gewinnen konnten. Der Beitritt von ASLunterstreicht die systematische Expansion der Allianz und untermauert die führende Position von CMSim Bereich der internationalen Wirtschaftsberatung.“

CMS gehören neben ASL und CMS Hasche Sigle die Sozietäten CMS Adonnino Ascoli & CavasolaScamoni (Italien), CMS Bureau Francis Lefebvre (Frankreich), CMS Cameron McKenna (England), CMSDerks Star Busmann (Niederlande), CMS von Erlach Klainguti Stettler Wille (Schweiz), CMS Lexcelis(Belgien) und CMS Reich-Rohrwig Hainz (Österreich) mit insgesamt mehr als 1.900 Anwälten und 56Büros in 24 Rechtsordnungen an. In diesem Rahmen bietet CMS Hasche Sigle auch beigrenzüberschreitenden Projekten eine integrierte und umfassende rechtliche Beratung.

Kontakt CMS Hasche Sigle

Cornelius Brandi
Tel.: 030 / 20360-156
E-Mail: [email protected]