Home / Presse / CMS begleitet Heatweed Technologies bei der Übernahme...

CMS begleitet Heatweed Technologies bei der Übernahme des WAVE-Portfolios

20/02/2017

Stuttgart – Die Heatweed Technologies GmbH, ein Joint-Venture zwischen der deutschen Max Holder GmbH und der norwegischen Heatweed Technologies AB, übernimmt zum 1. März 2017 das Portfolio des niederländischen Unternehmens WAVE Weed Control. Damit wird die Heatweed Technologies GmbH zum größten Anbieter von Unkrautbekämpfungslösungen in Europa. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein internationales CMS-Team um Lead Partner Dr. Tobias Schneider hat das Joint-Venture umfassend rechtlich beraten.

Der operative Hauptsitz der Heatweed Technologies GmbH wird am bisherigen WAVEStandort im niederländischen Veenendaal liegen. Heatweed Technologies AB ist der größte Importeur von WAVE-Produkten in Skandinavien. Das Unternehmen befasst sich mit der umweltverträglichen Heißwasserunkrautbekämpfung. Die 128 Jahre alte Max Holder GmbH aus Metzingen produziert Maschinen für die kommunale Straßen- und Landschaftspflege.

CMS Hasche Sigle

Dr. Tobias Schneider, Lead Partner
Christina Lung, Associate, beide M&A
Dr. Gerald Gräfe, Partner, Commercial Law

CMS Derks Star Busmann

Mark Ziekman, Partner, M&A
Marc van Zanten, Partner, Insolvency & Restructuring
Niels Koene, Employment & Pensions
Jurre Reus, Intellectual Property

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung Heatweed Technologies, 20/02/2017
Download
PDF 35 kB

Personen

Tobias Schneider
Dr. Tobias Schneider
Partner
Stuttgart
Christina Lung
Christina Lung
Senior Associate
Stuttgart
Gerald Gräfe
Dr. Gerald Gräfe
Partner
Stuttgart
Picture of Mark Ziekman
Mark Ziekman
Partner
Amsterdam
Picture of Marc Zanten
Marc van Zanten
Partner
Amsterdam
Niels-Koene-CMS-NL
Niels Koene
Advocaat
Amsterdam
Jurre Reus
Mehr zeigen Weniger zeigen