Home / Presse / CMS berät Biotech-Unternehmen Cardior Pharmaceuticals...

CMS berät Biotech-Unternehmen Cardior Pharmaceuticals bei 64-Millionen-Euro-Serie-B-Finanzierungsrunde

25/08/2021

München – Die Cardior Pharmaceuticals GmbH, ein Biotech-Unternehmen mit Sitz in Hannover, das nicht-kodierende RNA (ncRNA)-basierte Therapeutika für Patienten mit Herzerkrankungen entwickelt, hat bei einer Serie-B-Finanzierungsrunde rund 64 Millionen Euro eingesammelt. Die Runde wurde von Inkef Capital angeführt und von den neuen Investoren Fund+, Sunstone, Hadean Ventures und Coparion unterstützt. An der Runde beteiligten sich auch bestehende Investoren, wie LSP, BioMedPartners, Bristol Myers Squibb und der High-Tech Gründerfonds.

Ein CMS-Team um Lead Partner Stefan-Ulrich Müller hat Cardior Pharmaceuticals bei der Finanzierungsrunde umfassend rechtlich beraten. CMS berät Cardior regelmäßig in verschiedenen Rechtsbereichen. Das Münchner Venture-Capital-Team von CMS berät regelmäßig Life Sciences-Unternehmen und ihre Investoren, insbesondere bei Finanzierungsrunden, einschließlich Venture-Debt-Transaktionen, und Exits.

CMS Deutschland

Stefan-Ulrich Müller, Lead Partner, München
Sebastian Hummel, Associate, München, beide Corporate/Venture Capital
Stefan Lehr, Partner, Frankfurt/Main, Competition & EU
Dr. Benedikt Forschner, Counsel, München, Labor, Employment & Pensions
Stefan Lüft, Partner, München, Intellectual Property

Pressekontakt
presse@cms-hs.com

Personen

Foto von
Stefan-Ulrich Müller, M. Jur. (Oxford)
Equity_partner_male
München
Foto von Sebastian Hummel
Sebastian Hummel
Senior Associate
München
Foto von
Stefan Lehr
Equity_partner_male
Frankfurt
Foto von
Dr. Benedikt Forschner, LL.M. (University of Edinburgh)
Equity_partner_male
München
Foto von
Stefan Lüft
Equity_partner_male
München
Mehr zeigen Weniger zeigen