Home / Presse / CMS berät Luxcara beim Erwerb eines 155,4-Megawatt-Windparkprojekts...

CMS berät Luxcara beim Erwerb eines 155,4-Megawatt-Windparkprojekts in Norwegen

24/08/2018

Hamburg – Der Hamburger Asset Manager Luxcara hat das Onshore-Windparkprojekt Eikeland-Steinsland in Südnorwegen erworben und gemeinsam mit der MEAG, dem Vermögensmanager von Munich Re und ERGO, die Finanzierung initiiert und strukturiert. Eikeland-Steinsland besteht aus insgesamt 37 Windenergieanlagen, die eine Gesamtleistung von 155,4 Megawatt haben und 2019 ans Netz gehen sollen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um den Lead Partner Dr. Holger Kraft hat Luxcara bei der Akquisition erneut umfassend rechtlich beraten. Die Beratung umfasste sowohl die Transaktion als auch die Verhandlung der Projektverträge sowie insbesondere die Unterstützung bei der Umsetzung der Finanzierungsanforderungen. CMS berät Luxcara bereits seit Jahren bei Projekten der Erneuerbaren Energien in ganz Europa – so kürzlich beim Erwerb des Onshore-Windparks Egersund in Norwegen, der mit einer geplanten Leistung von 111,2 Megawatt im vergangenen Jahr an das Netz gegangen ist.

Der Windpark Eikeland-Steinsland wird in das Portfolio eines Erneuerbare-Energien-Fonds eingebracht, der von Luxcara beraten wird. Das Portfolio des Fonds für institutionelle Investoren umfasst Solar- und Windkraftprojekte in Deutschland, Großbritannien, Spanien und Skandinavien.

Luxcara ist ein unabhängiger Asset Manager, der institutionellen Investoren Anlagemöglichkeiten in Erneuerbaren Energien und Infrastruktur eröffnet. Das eigentümergeführte Unternehmen wurde 2009 von den alleinigen geschäftsführenden Gesellschafterinnen, Dr. Alexandra von Bernstorff und Kathrin Oechtering, gegründet. Luxcara akquiriert, strukturiert, finanziert und betreibt Erneuerbare-Energien-Portfolios mit einem Schwerpunkt auf langfristige Stromabnahmeverträge. Das Portfolio von Luxcara umfasst Solar- und Windkraftanlagen in Europa mit einer Gesamtleistung von knapp einem Gigawatt und einem Investmentvolumen in Höhe von knapp 2,3 Milliarden Euro.

CMS Deutschland   

Dr. Holger Kraft, Lead Partner
Dr. Hans Fabian Kiderlen, Counsel
Matthias Sethmann, Counsel
Kai Ostermann, Senior Associate
Gregor Lamersdorf, Associate
Dr. Susanne Keck, Associate
Luise Pelzer, Associate
Dr. Tilman Lorenz Petersen, Associate alle Energie

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Holger Kraft
Dr. Holger Kraft
Partner
Hamburg
Hans Fabian Kiderlen
Dr. Hans Fabian Kiderlen
Counsel
Hamburg
Matthias Sethmann
Matthias Sethmann
Principal Counsel
Hamburg
Kai Ostermann
Kai Ostermann
Counsel
Hamburg
Susanne Keck
Dr. Susanne Keck, LL.M.
Senior Associate
Hamburg
Luise Pelzer
Luise Pelzer
Senior Associate
Hamburg
Tilman Petersen
Dr. Tilman Petersen, LL.M. (Columbia University)
Senior Associate
Hamburg
Gregor Lamersdorf
Gregor Lamersdorf
Mehr zeigen Weniger zeigen