Home / Presse / CMS berät Solar- und Windparkbetreiber Encavis erneut...

CMS berät Solar- und Windparkbetreiber Encavis erneut bei der Strukturierung und Durchführung einer Aktiendividende

26/06/2019

Frankfurt/Main – Zum sechsten Mal in Folge hat der im SDAX gelistete Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Encavis AG seinen Aktionären die Wahl gelassen, die Dividende in bar oder in Form von neuen Aktien der Gesellschaft zu beziehen. Die Höhe der Bardividende betrug in diesem Jahr 0,24 Euro je Aktie. Die Annahmequote zugunsten der Aktiendividende lag bei über 54 Prozent. Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, übernahm – wie in den vergangenen zwei Jahren auch – die Funktion als Zeichnungs- und Abwicklungsstelle.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Andreas Zanner hat Encavis und die DZ BANK bei der Strukturierung, Durchführung und Abwicklung der Aktiendividende begleitet und umfassend rechtlich beraten. Encavis wie auch die DZ BANK greifen seit Jahren regelmäßig auf die Expertise der CMS-Anwälte zurück. CMS ist einer der Marktführer bei der rechtlichen Beratung und Strukturierung von Aktiendividenden.

Die Encavis AG ist im SDAX der Deutschen Börse gelistet und einer der führenden konzernunabhängigen Stromproduzenten im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Die Gesellschaft erwirbt und betreibt Solar- und (Onshore-)Windparks in Deutschland und acht weiteren europäischen Ländern. Aktuell betreibt die Encavis AG 175 Solar- und 69 Windparks mit einer Gesamterzeugungsleistung von über 1,9 Gigawatt.

CMS Deutschland

Dr. Andreas Zanner, Lead Partner
Patrick Damanik, Senior Associate, beide Banking & Finance
Dr. Richard Mayer-Uellner, Partner, Corporate/M&A

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Andreas Zanner
Dr. Andreas Zanner
Partner
Frankfurt
Patrick Damanik
Patrick Damanik, LL.M.
Senior Associate
Frankfurt
Richard Mayer-Uellner
Dr. Richard Mayer-Uellner, LL.M. (University College London)
Partner
Köln