Home / Presse / CMS berät Verkauf der Medien-Rechte der Basketball...

CMS berät Verkauf der Medien-Rechte der Basketball Bundesliga an die Telekom

22/09/2014

Hamburg - Die Deutsche Telekom hat die medialen Übertragungsrechte der Basketball Bundesliga (BBL) gekauft. Damit können erstmals ab kommender Saison alle rund 350 Begegnungen der Beko BBL live über Medien-Plattformen der Telekom gezeigt werden.

Ein spezialisiertes Team um Lead Partner Dr. Sebastian Cording hat die Basketball Bundesliga bei dem Verkauf umfassend beraten.

Die Deutsche Telekom hat sämtliche nationalen und internationalen audiovisuellen Verwertungsrechte an der Beko BBL für die kommenden vier Jahre erworben.

Veranstalter des TV-Programms mit allen Beko BBL-Begegnungen ist die Beko BBL, die auch die erforderliche rundfunkrechtliche Zulassung erworben hat. Auch hierbei hatte das CMS-Team beraten, federführend Thorsten Hemme.

CMS Hasche Sigle

Dr. Sebastian Cording, Lead Partner
Dr. Martin Gerecke
Florian Dietrich
Thorsten Hemme, alle TMT (Technology, Media & Sports, Telecoms)

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung BBL, 22/09/2014
Download
PDF 97 kB

Personen

Dr. Sebastian Cording
Partner
Hamburg
Martin Gerecke
Dr. Martin Gerecke, M.Jur. (Oxford)
Principal Counsel
Hamburg
Thorsten Hemme
Thorsten Hemme
Counsel
Köln
Florian Dietrich
Florian Dietrich
Partner
Köln
Mehr zeigen Weniger zeigen