Home / Presse / CMS Deutschland berät die Landesbank Hessen-Thüringen...

CMS Deutschland berät die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale bei der Finanzierung des Erwerbs eines Einkaufzentrums durch einen von der American Realty Capital initiierten Real Estate Investment Trust

26/11/2014

Frankfurt/Main – Die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale hat einem durch die American Realty Capital initiierten Real Estate Investment Trust eine Finanzierung in Höhe von 26,5 Millionen Euro zum Erwerb eines Einkaufzentrums in Peißen bei Halle an der Saale zur Verfügung gestellt. Das Objekt weist eine Center-Fläche von rund 54.000 Quadratmeter auf und ist an die Metro Group Asset Management Services GmbH vermietet. American Realty Capital baut damit ihr Center Portfolio in Deutschland weiter aus.

Ein Team um Lead Partner Dr. Markus Pfaff hat gemeinsam mit Anwälten der U.S. Partnerkanzlei Greenberg Traurig P.A. die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale bei der Transaktion umfassend und grenzübergreifend rechtlich beraten. Dies ist bereits die zweite Transaktion in diesem Jahr, bei der CMS bei einem Immobilien Großprojekt als Rechtsberater auf Seiten der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale tätig wird.

CMS Deutschland

Dr. Markus Pfaff, Lead Partner
Sebastian Bergenthal
Dr. Roman Gaitzsch
Patrick Schultz, alle Banking & Finance

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung HeLaBa, 26/11/2014
Download
PDF 104 kB

Personen

Markus M. Pfaff
Dr. Markus M. Pfaff
Partner
Frankfurt
Sebastian Bergenthal
Sebastian Bergenthal, LL.M. (University of Stellenbosch)
Patrick Schultz
Patrick Schultz, LL.M.
Dr. Roman Gaitzsch
Mehr zeigen Weniger zeigen