Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Banken bei Finanzierung von...

CMS Hasche Sigle berät Banken bei Finanzierung von 240 Millionen Euro für Betriebsgebäude und Parkhäuser am Flughafen Berlin Brandenburg International

04/06/2010

Berlin/Hamburg – Die Finanzierung von Dritt-Investitionen in Höhe von 240 Millionen Euro für Betriebsgebäude und Parkhäuser des neuen Flughafens Berlin Brandenburg International BBI steht. Die Deutsche Anlagen-Leasing (DAL, ein Unternehmen der Deutschen Leasing Gruppe) ermöglicht nun mittels Neubau-Leasing den Bau von vier Parkhäusern, einem Mietwagen- und Servicecenter, einem Gebäude für die Sicherheitsdienstleister und dreier Gebäude für die Bodenverkehrsdienstleister. Die Fertigstellung der Objekte ist für Herbst 2011 geplant.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um Dr. Marc Riede und Axel Dippmann hat die Landesbank Berlin sowie das Bankenkonsortium bei dieser Transaktion umfassend beraten. Die Gesamtfinanzierung wurde innerhalb von vier Wochen gezeichnet.

Die Landesbank Berlin übernimmt die Konsortialführerschaft der Leasing-Finanzierung. Das Bankenkonsortium besteht außerdem aus der DZ Bank, der Hamburger Sparkasse, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der Nassauischen Sparkasse, der Stadtsparkasse Düsseldorf sowie der Investitionsbank Berlin und der InvestitionsBank des Landes Brandenburg.

Der Bau der neuen Betriebsgebäude ist eingebettet in den Neubau des Hauptstadt-Airports BBI. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Landesbank Berlin mit 150 Millionen Euro an der Gesamtfinanzierung des neuen Flughafens beteiligt.

CMS Hasche Sigle

Dr. Marc Riede, Finanzrecht (Lead Partner)
Axel Dippmann, Finanzrecht (Lead Partner)
Alexander Schmitt, Finanzrecht
Dr. Michael M. Klose, Finanzrecht
Dr. Hermann Stapenhorst, Immobilienrecht
Stefan Meusel, Immobilienrecht

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
PM_BBI_Landesbank_04_06_10_final
Download
PDF 360 kB

Personen

Marc Riede
Dr. Marc Riede
Partner
Hamburg
Axel Dippmann
Axel Dippmann
Partner
Berlin