Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Carrier Corporation bei Verkauf...

CMS Hasche Sigle berät Carrier Corporation bei Verkauf des internationalen Busklimageschäfts

08/042010

Köln – Die US-amerikanische Carrier Corporation hat ihr weltweites Air-Conditioning-Geschäft für Busse (Sutrak) an den Stuttgarter Automobilzulieferer Eberspächer veräußert.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um Klaus Jäger und Dr. Malte Bruhns hat die Carrier Corporation bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Wesentliche Standorte im Übernahmepaket sind Produktionswerke in Deutschland und Spanien, zahlreiche Verkaufs- und Servicebüros in Europa, im Nahen Osten, Afrika und Indien sowie Vertriebsgesellschaften in Mexiko und Indien. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.
 
Carrier, ein Tochterunternehmen von United Technologies Corporation (UTC), ist mit etwa 42.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 9 Milliarden Euro Weltmarktführer in der Entwicklung von Kälte- und Klimasystemen.

Eberspächer zählt mit mehr als 5500 Mitarbeitern in 19 Ländern und einem Jahresumsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik und Fahrzeugheizungen. Das Unternehmen engagiert sich außerdem in der Fahrzeugelektronik und bei automobilen Bussystemen.
 
Berater CMS Hasche Sigle:
Klaus Jäger, Corporate/M&A (Lead)
Dr. Malte Bruhns, Corporate/M&A (Lead)
Dr. Hagen Weishaupt, Corporate/M&A
Daniel Otte, Corporate/M&A
Dr. Thomas Link, Tax
Dr. Gerlind Wisskirchen, Employment
Dr. Martin Lützeler, Employment

Veröffentlichung
PM_Carrier_08_04_10_final
Download
PDF 560 kB

Personen

Klaus Jäger
Klaus Jäger
Partner
Köln
Malte Bruhns
Dr. Malte Bruhns, LL.M. (The University of Edinburgh)
Partner
Köln