Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät den Medienkonzern Süddeutscher...

CMS Hasche Sigle berät den Medienkonzern Süddeutscher Verlag beim Verkauf seines Münchener Areals

23/06/2004

Der Süddeutsche Verlag (SV) hat sein ca. 11.000 qm umfassendes Stammareal in der Münchener Innenstadt an eine Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft verkauft, an der die LEG Baden-Württemberg (LEG) und die Future Office Management GmbH (FOM), Heidelberg, zu je 50 % beteiligt sind. Andreas Obermeyer, Partner im Münchener Büro von CMS Hasche Sigle beriet den Medienkonzern anlässlich der Veräußerung. Das Areal hat einen Wert von deutlich mehr als hundert Millionen Euro, über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien jedoch Stillschweigen vereinbart.

Gleichzeitig mietet der Süddeutsche Verlag seinen Stammsitz für die kommenden vier Jahr zurück. Bei dem für Mitte 2008 geplanten Umzug sollen alle in Müncchen tätigen Mitarbeiter des Unternehmens an einem Standort zusammengeführt werden. Für ein modernes Hochhaus-Bürogebäude in München-Steinhausen läuft derzeit die Planungsphase.

Berater CMS Hasche Sigle:

Andreas Obermeyer, Partner, CMS Hasche Sigle München

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Andreas Obermeyer
Tel.: 089/ 23807-131
E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung
040623_PM_Sueddeutsche_de
Download
PDF 16 kB