Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät HelveticWind beim Erwerb eines...

CMS Hasche Sigle berät HelveticWind beim Erwerb eines Windparks in Brandenburg

19/07/2011

Stuttgart - Die HelveticWind GmbH hat von der niedersächsischen Ventotec GmbH den Windpark „Lüderstorf-Parstein“ im Bundesland Brandenburg erworben. Ein Team von CMS Hasche Sigle um Partner Dr. Jochen Lamb hat HelveticWind, ein Joint Venture der BKW FMB Energie AG (BKW) und Energie Wasser Bern (ewb), bei der Transaktion von Anfang an umfassend beraten.



Der Windpark ist seit Ende 2004 am Netz, weist eine installierte Leistung von 22,5 Megawatt (MW) auf und produziert mit 15 Turbinen rund 53 Gigawattstunden (GWh) Kohlenstoffdioxid(CO2)-freien Strom. Dies entspricht rechnerisch dem jährlichen Stromverbrauch von etwas mehr als 14.000 Haushalten. Mit dem Erwerb des Windparks kommt das schweizerische Gemeinschaftsunternehmen seinem Ziel, in den nächsten Jahren ein Windkraft-Portfolio von über 100 MW Leistung zu realisieren, einen Schritt näher.



CMS Hasche Sigle hatte den Gesellschafter BKW im vergangenen Jahr bereits beim Erwerb des Windparks „Dubener Platte“ in Luckau/Brandenburg beraten.


Berater CMS Hasche Sigle:

Dr. Jochen Lamb, Gesellschaftsrecht (Lead Partner)


Dr. Carolin Armbruster (Koordination Due Diligence),


Ronald Kagan,


Tobias Hamm, alle Gesellschaftsrecht


Dorothée Janzen, Projektverträge


Dr. Ursula Steinkemper,


Christof Kehle, beide Genehmigungen


Friederike von Mangoldt,


Jan Messer, beide Netzanschluss


Dr. Stefan Voß,


Petra Steinheber, beide Grundstücksrecht


Dr. Markus Groner, Finanzierungsverträge

Veröffentlichung
PM HelveticWind_18_07_2011
Download
PDF 92 kB

Personen

Jochen Lamb
Dr. Jochen Lamb
Partner
Stuttgart
Carolin Armbruster
Dr. Carolin Armbruster
Partnerin
Stuttgart
Dorothée Janzen
Dorothée Janzen, LL.M. (Ann Arbor)
Partnerin
Hamburg
Ursula Steinkemper
Dr. Ursula Steinkemper
Partnerin
Stuttgart
Stefan Voß
Dr. Stefan Voß
Partner
Stuttgart
Mehr zeigen Weniger zeigen