Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät ILP II/III bei Verkauf von...

CMS Hasche Sigle berät ILP II/III bei Verkauf von Z&J Technologies

02/11/2010

Frankfurt/Main – Der Private Equity-Investor ILP II/III hat über seine in Luxemburg ansässige Tochtergesellschaft Valves Investment S.A. den Industrie-Armaturenhersteller Z&J Technologies an die weltweit tätige Maschinenbau-Gruppe IMI plc veräußert. Der dem Verkauf zugrunde liegende Unternehmenswert der Z&J Technologies beträgt 135 Millionen Euro. ILP II/III wurde in dieser Transaktion in Deutschland von ihrem exklusiven Berater J. Hirsch & Co. Deutschland GmbH unterstützt.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um Dr. Joachim Dietrich hat ILP II/III bei dieser Transaktion beraten.

Z&J Technologies baut qualitativ hochwertige Armaturen für die Roheisen- und Glas- sowie die chemische und petrochemische Industrie. ILP II/III ist spezialisiert auf Private Equity-Investitionen in europäische Unternehmen mit einem regionalen Schwerpunkt auf Italien und Deutschland. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Berater CMS Hasche Sigle:


Dr. Joachim Dietrich, Private Equity / M&A (Lead Partner)


Dirk Baukholt, Private Equity / M&A


Till Liebau, M&A


Dr. Markus Rasner, Private Equity / M&A


Christian Runte, Technology, Media & Telecoms


Cornelia Hörnig, Kartellrecht


Alexandra Möller, Banking

Veröffentlichung
PM_ILP_02_11_2010_final
Download
PDF 236 kB

Personen

Joachim Dietrich
Dr. Joachim Dietrich
Partner
Frankfurt
Dirk Baukholt
Dr. Dirk Baukholt, LL.M. (Victoria University of Wellington)
Counsel
Frankfurt
Christian Runte
Christian Runte
Partner
München
Liebau, Till Benjamin
Till Benjamin Liebau
Mehr zeigen Weniger zeigen