Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Ingersoll International Inc....

CMS Hasche Sigle berät Ingersoll International Inc. bei Veräußerung der Ingersoll Maschinen und Werkzeuge GmbH

17/02/2004

CMS Hasche Sigle hat die Ingersoll International Inc. bei der Veräußerung der Ingersoll Maschinen und Werkzeuge GmbH an die Maschinenfabrik Herkules Verwaltungs-GmbH, Siegen, im deutschen Recht beraten. Die Tochtergesellschaften der Ingersoll Maschinen und Werkzeuge GmbH, Waldrich Siegen und Waldrich Coburg, gehören zu den führenden Herstellern im Werkzeugmaschinenbau.

Die Veräußerung erfolgte unter den Besonderheiten des für die Muttergesellschaft und Verkäuferin Ingersoll International Inc. laufenden Insolvenzverfahrens nach Chapter 11 US Bankruptcy Act im Wege einer Versteigerung unter Aufsicht des zuständigen Insolvenzgerichts im US Bundesstaat Illinois gemäß Section 363 Chapter 11 US Bankruptcy Act.

Die Frankfurter Partner Dr. Harald Jung (Corporate, M&A) und Stefan Lehr (Kartellrecht) sowie Associate Christoph Narten (ebenfalls Corporate, M&A) waren im Rahmen der Transaktion für die deutschrechtlichen Aspekte der Versteigerung und des Kaufvertrags zuständig. Hierbei galt es vor allen Dingen, die Strukturen und Voraussetzungen eines Verkaufs nach Section 363 Chapter 11 US Bankruptcy Act, einschließlich des Stalking Horse Agreement, der Break Up und der Sellers‘ Fee, mit den formellen und materiellen Regelungen des deutschen Rechts konzeptionell in Übereinklang zu bringen. CMS Hasche Sigle hat Ingersoll International Inc. bereits in den vergangenen zwei Jahren im Hinblick auf ihre Aktivitäten in Deutschland sowie die Ingersoll Maschinen und Werkzeuge GmbH selbst laufend beraten.

Weitere Berater für Ingersoll International waren in Chicago Skadden Arps Slate Meagher & Flom mit Partner George Panagakis und Associate Matthew Murphy (beide Insolvenzrecht)sowie Partner L. Byron Vance III und Associate Steven J. Nagy (beide M&A). Die Erwerberin wurde von den Rechtsanwälten Dr. Henrich Schleifenbaum, Martin Stock und Florian Schell aus der Anwaltskanzlei Schleifenbaum & Adler in Siegen vertreten.

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Dr. Harald Jung
Tel.: 069 / 71701 - 123
E-Mail: [email protected]

Stefan Lehr
Tel.: 069/ 71701 – 0
E-Mai: [email protected]

Christoph Narten LL.M.
Tel.: 069 / 71701 - 127
E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung
040217_PM_Ingersoll_de
Download
PDF 19 kB