Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Investor bei IVG Private Placement...

CMS Hasche Sigle berät Investor bei IVG Private Placement „Europazentrale der Hermes Logistik Gruppe“

23/05/2011

Berlin – IVG Private Funds, einer der führenden Anbieter für geschlossene Immobilienfonds in Deutschland, hat sein erstes Private Placement strukturiert und erfolgreich platziert. Basis des Private Placements „Europazentrale der Hermes Logistik Gruppe“ ist die Immobilie Essener Bogen 1 in Hamburg, die langfristig an die Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH vermietet ist.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um den Immobilienrechts-Experten Dr. Hermann Stapenhorst hat den alleinigen Investor dieses Private Placements bei dieser Transaktion gemeinsam mit dem Bankhaus Sal. Oppenheim umfassend beraten.

IVG bleibt mit einer Minderheitsbeteiligung langfristig an dem Objekt beteiligt. Zusätzlich wird die IVG in den kommenden Jahren die kaufmännische Geschäftsführung sowie das Asset-Management für die Immobilie verantworten. Über weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Der fünfgeschossige Neubau wurde von IVG entwickelt und im Frühjahr 2010 fertig gestellt. Das Gebäude umfasst rund 8800 Quadratmeter Bürofläche, 585 Quadratmeter Lagerfläche und eine Terrasse von 460 Quadratmetern sowie 356 Stellplätzen. Die Hermes Logistik Gruppe ist seit 1998 am Standort und auch Mieter des Nachbargebäudes.

Berater CMS Hasche Sigle:

Dr. Hermann Stapenhorst, Immobilienrecht (Lead Partner)
Dr. Andreas van den Eikel, Due Diligence, Immobilienrecht
Jesko Nobiling, Gesellschaftsrecht

Veröffentlichung
PM_IVG_Hermes_23_05_2011
Download
PDF 169 kB

Personen

Jesko Nobiling
Jesko Nobiling
Partner
Berlin