Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Investoren beim Erwerb der...

CMS Hasche Sigle berät Investoren beim Erwerb der dänischen Fährgesellschaft Scandlines

19/06/2007

Die Deutsche Bahn und das Königreich Dänemark veräußern mit heutiger Vertragsunterzeichnungsämtliche Anteile an der Scandlines AG an ein Investorenkonsortium bestehend aus DeutscheSeereederei, Allianz Capital Partners und 3i.
Unter Federführung von Jost Kienzle und Christian von Lenthe beriet ein Team von CMS HascheSigle Allianz Capital Partners und die Deutsche Seereederei.
Deutsche Bahn und das Königreich Dänemark hielten bislang jeweils 50 Prozent an derGesellschaft. 3i und Allianz Capital erwerben jeweils 40 Prozent. Die Deutsche Seereederei sichertsich 20 Prozent. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf 1,5 Milliarden Euro. DerAufsichtsrat der Bahn und die dänischen Parlamentsgremien müssen dem Verkauf noch zustimmen.

Scandlines bedient mit 24 Schiffen und rund 2700 Mitarbeitern zwölf Strecken zwischenDeutschland, Dänemark, Schweden und dem Baltikum. 2006 transportierte die Reederei rund 20Millionen Passagiere, 4,2 Millionen Pkw und eine Million Lkw. Für 2006 wurde ein Überschuss von 103Millionen Euro ausgewiesen. Der Umsatz lag bei 547 Millionen Euro.

Die Unternehmensgruppe Deutsche Seereederei mit Sitz in Rostock und mehr als 2200 Beschäftigtenerzielte 2006 einen Umsatz von 258 Millionen Euro.

Allianz Capital Partners, die 1998 gegründete Private Equity Gesellschaft der Allianz hatbislang in 20 Unternehmen insgesamt rund 2,7 Milliarden Euro investiert.

Berater Deutsche Seereederei GmbH und Allianz Capital Partners GmbH
CMS Hasche Sigle

Dr. Christian von Lenthe (Corporate, federführend)
Dr. Jost Kienzle (Maritime Wirtschaft, Commercial, federführend)
Dr. Martin Kuhn (Corporate)
Dr. Antje Becker (Corporate)
Dr. Hilke Herchen (Corporate, M&A)
Dorothée Janzen (Corporate)
Dr. Albrecht Wendenburg (Corporate, M&A)

Dr. Fritz v. Hammerstein (Public Law)
Dr. Hjalmar Vagt (Public Law)
Matthias Schlingmann (Maritime Wirtschaft, Commercial)
Dr. Malte Grützmacher (IP, IT/TK)
Ilse Rohr (IP)
Petra Goldenbaum (IP)
Dr. Holger Langer (Property)
Jürgen Siemers (Employment)
Andrea Wagner (Employment)

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Dr. Christian von Lenthe
Tel. +49 (0) 40 / 376 30-317
E-mail: [email protected]

Dr. Jost Kienzle
Tel. +49 (0) 40 / 376 30-0
E-mail: [email protected]

Über CMS Hasche Sigle:

CMS Hasche Sigle ist eine der führenden deutschen Anwaltssozietäten mit mehr als 480 Anwälten.Die Sozietät deckt den gesamten Bereich des Wirtschaftsrechts ab und berät namhafte deutsche undinternationale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Standorte der Sozietät sind inBerlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Chemnitz, Dresden sowieBrüssel, Belgrad, Moskau und Shanghai.

CMS Hasche Sigle ist eine Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern;Registerangaben/Liste der Partner unter www.cms-hs.com.

CMS Hasche Sigle ist Mitglied von CMS, der Allianz führender unabhängiger europäischerAnwaltssozietäten. Über 595 Partner, insgesamt 2.000 Anwälte und Steuerberater und rund 4.200Mitarbeiter sind an 48 Wirtschaftsstandorten innerhalb und außerhalb Europas für unsere Mandantenrechts- und steuerberatend tätig.

CMS gehören neben CMS Hasche Sigle die Sozietäten CMS Adonnino Ascoli & Cavasola Scamoni(Italien), CMS Albiñana & Suárez de Lezo (Spanien), CMS Bureau Francis Lefebvre (Frankreich),CMS Cameron McKenna LLP (Großbritannien), CMS DeBacker (Belgien), CMS Derks Star Busmann(Niederlande), CMS von Erlach Henrici (Schweiz) und CMS Reich-Rohrwig Hainz (Österreich) an. CMSunterhält weltweit 58 Büros in 25 Ländern.

Weitere Informationen über CMS Hasche Sigle finden Sie unter www.cms-hs.com und über die CMS Allianz unter www.cmslegal.com.