Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät PCC-Gruppe bei Verkauf ihrer...

CMS Hasche Sigle berät PCC-Gruppe bei Verkauf ihrer Logistik-Sparte an die Deutsche Bahn AG

05/02/2009

Die Duisburger PCC-Gruppe hat den größten Teil ihrer Logistik- Sparte an die Deutsche Bahn AGverkauft.


Ein international besetztes Team des CMS-Verbunds mit Anwälten von CMS Hasche Sigle und CMSCameron McKenna unter Federführung des Partners Dr. Dirk Jannott hat die PCC-Gruppe bei dieserTransaktion umfassend und grenzübergreifend beraten.


Nach dem Einstieg ins polnische Logistikgeschäft im Jahr 2000 hat sich die PCC-Gruppe zumgrößten privaten Bahn-Transportunternehmen in Polen entwickelt. Die verkaufte Logistik-Sparte istmit rund 5.800 Mitarbeitern, 400 Lokomotiven, 7700 Waggons, einem Umsatz von 350 MillionenEuro (2008) und rund 8 Prozent Marktanteil das größte private Eisenbahnunternehmen inPolen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.


Berater CMS Hasche Sigle:
Dr. Dirk Jannott, M&A (Federführung)
Dr. Heino Büsching, Steuerrecht
Dr. Marcel Hagemann, M&A
Anna Maria Braun, LL.M., M&A
Dr. Dietmar Rahlmeyer, Kartellrecht
Thomas Gerdel, Steuerrecht


Berater CMS Cameron McKenna, Warschau:
Dariusz Greszta, Koordination polnische Rechtsfragen
Paulina Lasocka, Gesellschaftsrecht
Wojtek Koczara, Immobilienrecht
Przemek Kucharski, Immobilienrecht


Kontakt:
Dr. Dirk Jannott
Tel.: +49 (0) 211 / 49 34 - 405
E-Mail: [email protected]

Personen

Dirk Jannott
Dr. Dirk Jannott
Partner
Düsseldorf