Home / Presse / CMS Hasche Sigle eröffnet Büro in Moskau

CMS Hasche Sigle eröffnet Büro in Moskau

17/01/2004

Die Anwaltssozietät CMS Hasche Sigle hat heute die Eröffnung eines Büros in der russischen Hauptstadt bekannt gegeben. Moskau ist nach Prag und Belgrad der dritte Standort, an dem CMS Hasche Sigle in Zentral- bzw. Osteuropa präsent ist.

Deutschland ist innerhalb der EU der wichtigste Wirtschaftspartner Russlands. Cornelius Brandi, Managing Partner von CMS Hasche Sigle: „Mit der Eröffnung des Moskauer Büros bauen wir unsere zentral- und osteuropäische Präsenz weiter aus. Die wirtschaftliche Zukunft deutscher Unternehmen ist immer enger mit der Entwicklung dieser Region verbunden und wird zu einem unverzichtbaren Engagement in Zentral- und Osteuropa führen.“

CMS Hasche Sigle ist mit einem Team von einem deutschen und neun russischen Juristen in Moskau vertreten. „Unser Ziel ist es, insbesondere Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum, die in Russland aktiv sind oder es werden wollen, mit unserem Full-Service Angebot rechtlich umfassend zu unterstützen.“, so Rechtsanwalt Nikolay Piksin, der das Büro in Moskau leitet.

Sämtliche Berufsträger praktizieren seit mehreren Jahren in Moskau und verfügen über ein breites Erfahrungsspektrum in der rechtlichen Beratung deutscher Unternehmen. CMS Hasche Sigle wird in Moskau sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen beraten. Besondere Expertise besteht in den

Bereichen Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Immobilien- und Prozessrecht.

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Cornelius Brandi
Managing Partner
Tel.: 030 / 203 60 - 156
E-Mail: [email protected]

Wolfgang Schickert
Partner
Tel. 0211 / 4934 - 403
E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung
040117_PM_Moskau_de
Download
PDF 17 kB