Home / Presse / CMS hat die RAG-Stiftung beim Erwerb der Heidelberg...

CMS hat die RAG-Stiftung beim Erwerb der Heidelberg Instruments rechtlich beraten

16/03/2015

Köln – Die Essener RAG-Stiftung Beteiligungsgesellschaft hat Anfang des Jahres den Laser-Lithographie-Spezialisten Heidelberg Instruments Mikrotechnik GmbH übernommen. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.

Ein Team von CMS in Deutschland, diesmal unter der Federführung von Klaus Jäger und Marcus Wuntke, hat die RAG-Stiftung damit bei einer weiteren Investition umfassend rechtlich beraten. Bereits im vergangenen Oktober begleitete die Kanzlei die Stiftung bei einer Mehrheitsbeteiligung an dem Automatisierungsspezialisten HAHN Automation.

CMS Hasche Sigle

Klaus Jäger, Federführung
Marcus Wuntke
Dr. Richard Mayer-Uellner
Philipp Schönnenbeck
Erdinc Ünükür, alle Gesellschaftsrecht
Prof. Dr. Björn Gaul
Dr. Alexandra Otto
Tobias Hahne, alle Arbeitsrecht
Kai Neuhaus
Benedikt Ecker, beide Kartellrecht
Dr. Dietmar Rahlmeyer, Wettbewerbsrecht
Lars Eckhoff
Judith Börner, beide Vertriebsrecht
Dr. Dirk Smielick, IP, Patente
Dr. Oliver Kerpen, Immobilienrecht
Dr. Anne Rausch
Jan Helge Mey, beide öffentliches Recht

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung RAG, 16/03/2015
Download
PDF 95 kB

Personen

Klaus Jäger
Klaus Jäger
Partner
Köln
Philipp Schönnenbeck
Philipp Schönnenbeck, LL.M.
Partner
Düsseldorf
Björn Gaul
Prof. Dr. Björn Gaul
Partner
Köln
Kai Neuhaus, LL.M.
Partner
Brüssel - EU Law Office
Dietmar Rahlmeyer
Dr. Dietmar Rahlmeyer
Partner
Düsseldorf
Lars Eckhoff
Lars Eckhoff, LL.M. (Victoria University of Wellington)
Partner
Köln
Dirk Smielick
Dr. Dirk Smielick
Counsel
Köln
Judith Börner
Judith Börner
Senior Associate
Köln
Anne Rausch
Dr. Anne Rausch
Counsel
Köln
Marcus Wuntke, LL.M. (University of Sydney)
Erdinc Ünükür
Tobias C Hahne
Jan Helge Mey
Jan Helge Mey, LL.M. (McGill)
Dr. Oliver Kerpen
Senior Associate
Köln
Mehr zeigen Weniger zeigen