Home / Presse / Dr. Christian Haellmigk neuer Koordinator des Fachbereichs...

Dr. Christian Haellmigk neuer Koordinator des Fachbereichs Energiewirtschaft

15/11/2011

Stuttgart - Wechsel an der Spitze des Fachbereichs Energiewirtschaft: Dr. Christian Haellmigk leitet künftig die standortübergreifende Expertise der 25 Anwälte des Fachbereichs der führenden Wirtschaftskanzlei Deutschlands. Dr. Christian Haellmigk folgt auf Dr. Antje Becker-Boley, die den Fachbereich Energiewirtschaft in den vergangenen Jahren koordiniert hatte. "Ich freue mich auf die herausfordernde Aufgabe und bedanke mich herzlich bei Frau Dr. Becker-Boley für die von ihr geleistete hervorragende Arbeit im Fachbereich", sagte Dr. Haellmigk.

Die Energiewirtschaftrechtsexperten bei CMS Hasche Sigle beraten sowohl deutschlandweit als auch grenzüberschreitend. Gemeinsam mit den Anwälten der Kanzleien des CMS-Verbunds bilden sie ein schlagkräftiges Netzwerk mit internationaler Prägung. Zu den Mandanten zählen daher auch führende Unternehmen der Energiewirtschaft sowie deren Kunden, die die Experten seit vielen Jahren in energiewirtschaftlichen Angelegenheiten beraten - dies schon lange vor Beginn der Liberalisierung.

CMS Hasche Sigle verfügt daher heute über umfassende Branchenkenntnisse und fundiertes Wissen in allen Bereichen des Energiewirtschaftsrechts. Im Fachbereich arbeiten zahlreiche Spezialisten von CMS Hasche Sigle sehr eng zusammen: Regulierungsrecht, Energievertragsrecht, Infrastrukturrecht, Bau- und Anlagenbaurecht, Projektfinanzierung, Umwelt- und Planungsrecht, M&A/Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Arbeitsrecht und Prozessführung.

CMS Hasche Sigle deckt die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette ab:

  • Upstream: Exploration & Produktion, Kraftwerke, Pipelines, Erneuerbare Energien
  • Midstream: Energiehandel, Fernleitungs- und Verbundnetze, Raffinerien
  • Downstream: Verteilernetze, regionale Versorger, Belieferung von und Bezug durch Industriekunden, Contracting.

Dr. Christian Haellmigk, Jahrgang 1970, hat Rechtswissenschaften in Heidelberg und in Bonn studiert. Es folgte ein Postgraduiertenstudium (LL.M.) am Europakolleg Brügge, Belgien. Haellmigk begann seine Anwaltstätigkeit bei CMS Hasche Sigle in Stuttgart und wurde 2007 Partner. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Energieregulierung und im Energiekartellrecht. Einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt geworden ist er durch die EuGH-Entscheidung "citiworks" und verschiedene BGH-Leitsatzentscheidungen im Energiebereich, beispielsweise "Endschaftsbestimmung II" (Konzessionsvertragsrecht), "Stadtwerke Mainz" (Missbrauchsverfahren des Bundeskartellamts zu Stromnetznutzungsentgelten), "Verteilnetzbetreiber Rhein-Main-Neckar" (Netzentgeltgenehmigung Gas), "Stadtwerke Uelzen", "ENTEGA I" und "ENTEGA II" (jeweils Gaspreise) sowie "citiworks" und "Flughafennetz Leipzig/Halle" (jeweils Netzzugang zu Objektnetzen).

Kontakt

Dr. Christian Haellmigk
T +49 711 9764 304
M[email protected]

Veröffentlichung
PM_Personalie_Haellmigk_15_11_2011
Download
PDF 435 kB

Personen

Christian Friedrich Haellmigk
Dr. Christian Friedrich Haellmigk, LL.M. (College of Europe)
Partner
Stuttgart