Home / Presse / Erste Sharia-konform finanzierte Transaktion über...

Erste Sharia-konform finanzierte Transaktion über den Erwerb von Immobilien aus der Konvertierung von Non Performing Loans

13/06/2006

Die Anwaltskanzlei CMS Hasche Sigle hat Financière Centuria als Arrangeur bei der ersten den Anforderungen des islamischen Rechts genügenden fremdfinanzierten Immobilientransaktion für die Gulf Finance House B.S.C. in Bahrain beraten. 
Die US-Investmentgesellschaft Lone Star und deren exklusiver Servicer Hudson Advisors Germany haben ein Wohnimmobilien-Portfolio an einen von Gulf Finance House B.S.C. errichteten Luxemburger Fonds verkauft. Das Transaktionsvolumen betrug ca. Euro 600 Millionen und umfasste einen Bestand von circa 14.000 Wohneinheiten. CMS Hasche Sigle hat Centuria und Gulf Finance House B.S.C. bei der Strukturierung, der Erstellung und Verhandlung der Vertrags- und Finanzierungsdokumentation beraten. 
Die Besonderheit der Transaktion bestand darin, dass zum Teil der zukünftige Erwerb von Immobilien nach den Grundsätzen des islamischen Rechts finanziert werden musste. Zu diesem Zweck wurde zwischen Vertragsschluss und Übertragung der jeweiligen Immobiliengesellschaften eine Zwischenphase eingeschaltet, in der Immobilien durch die jeweiligen Immobiliengesellschaften sukzessive erworben werden und anschließend durch eine "Murabaha" genannte Transaktionsform an die islamischen Investoren übertragen werden. Unter einer Murabaha Struktur versteht man eine Transaktionsform, bei der ein Zwischenerwerber das zu erwerbende Objekt im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erwirbt und es unmittelbar danach zuzüglich einer vorher festgelegten Marge an den islamischen Erwerber unter einer Ratenzahlungsvereinbarung weiter veräußert. Der Zwischenerwerber nimmt die Finanzierung auf und leitet die Mittel an die Objektgesellschaften weiter. Im Rahmen der Murabaha Transaktion werden die Objektgesellschaften einschließlich der Gesellschafterdarlehen an den Investor übertragen. 
CMS Hasche Sigle berät Centuria und die Gulf Finance House B.S.C. in Bahrain zum wiederholten Male bei der Durchführung von Immobilientransaktionen und ihrer Sharia-konformen Finanzierung in Deutschland. 
Klaus Jäger kommentiert: "Wir sind stolz darauf, dass wir die im deutschen Markt bisher erste Transaktion dieser Art unter hohem Zeitdruck erfolgreich abgeschlossen haben. Wir empfehlen uns dadurch als Kanzlei, die für ihre Mandanten auf neue Anforderungen des Marktes mit innovativen Lösungen reagiert." 
Dr. Thomas Link stellt heraus: "Die besondere Herausforderung bestand darin, die Anforderungen einer Sharia-konformen Finanzierung mit den Anforderungen des deutschen Steuerrechts unter einen Hut zu bringen. Wir konnten für unseren Mandanten eine Struktur entwickeln, die beiden Anforderungen voll umfänglich gerecht wird." 
Der Kölner Partner Klaus Jäger (M & A) und der Frankfurter Partner Dr. Thomas Link (Steuerrecht) führten das Mandat gemeinsam mit den Partnern Katja Pohl (M & A), Dr. Marc Riede (Bankrecht) und Dr. Dirk Rodewoldt (Immobilienrecht). Das Team bestand weiterhin aus den Rechtsanwälten Dr. Malte Bruhns (M & A), Dr. Annett Kenk und Dr. Sabine Mock (beide Steuerrecht), Dr. Anja Hasselmann-Thiede und Julia Runge (beide Bankrecht), Dr. Matthias Paul und Dr. Stefan Voss (beide Immobilienrecht). 
Kontakt CMS Hasche Sigle: 
Klaus Jäger 
Tel.: +49(0)221 / 77 16-131 
E-Mail: [email protected] 
Dr. Thomas Link 
Tel.: +49(0)69 / 71 701-232 
E-Mail: [email protected] 
Über CMS Hasche Sigle: 
CMS Hasche Sigle ist eine der führenden deutschen Anwaltssozietäten mit mehr als 420 Anwälten. Die Sozietät deckt den gesamten Bereich des Wirtschaftsrechts ab und berät namhafte deutsche und internationale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. CMS Hasche Sigle ist an allen wichtigen Wirtschaftszentren tätig. Standorte der Sozietät sind in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Chemnitz, Dresden sowie Brüssel, Belgrad, Moskau und Prag. 
CMS Hasche Sigle ist eine Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern; Registerangaben/Liste der Partner unter www.cms-hs.com 
CMS Hasche Sigle ist Mitglied von CMS, der Allianz führender europäischer Anwaltssozietäten. Über 575 Partner, insgesamt 2.000 Anwälte und Steuerberater und rund 3.800 Mitarbeiter sind an Wirtschaftsstandorten in 24 Ländern innerhalb und außerhalb Europas für unsere Mandanten rechts- und steuerberatend tätig. 
Lokale Stärke und eine auf die Erfordernisse des Marktes zugeschnittene Rechts- und Steuerberatung kombiniert mit einem substanziellen Maß an geschäftlicher und organisatorischer Integration bilden die Basis für internationale Rechtsberatung auf höchstem Niveau. 
CMS gehören neben CMS Hasche Sigle die Sozietäten CMS Adonnino Ascoli & Cavasola Scamoni (Italien), CMS Albiñana & Suárez de Lezo (Spanien), CMS Bureau Francis Lefebvre (Frankreich), CMS Cameron McKenna LLP (Großbritannien), CMS DeBacker (Belgien), CMS Derks Star Busmann (Niederlande), CMS von Erlach Henrici (Schweiz) und CMS Reich-Rohrwig Hainz (Österreich) an. CMS unterhält 57 Büros in 24 Ländern in West- and Zentraleuropa, Nord- und Südamerika, Asien and Nordafrika. 
Weitere Informationen über CMS Hasche Sigle finden Sie unter www.cms-hs.com und über die CMS Allianz unter www.cmslegal.com