Home / Presse / Österreichische Post erwirbt Mehrheit an deutschem...

Österreichische Post erwirbt Mehrheit an deutschem Speziallogistik-Unternehmen trans-o-flex

23/11/2006

Die Österreichische Post erwirbt, wie in einer Ad-hoc Mitteilung bereits erklärt, eineMehrheitsbeteiligung an der trans-o-flex GmbH und verbundenen Unternehmen von ihren gegenwärtigenEigentümern, den Private Equity Fonds der Odewald & Cie. und der Alpha-Gruppe.

Odewald & Cie. und Alpha halten nach Vollzug des Erwerbs noch einen Anteil von 25,1 % ander trans-o-flex GmbH. Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die zuständigenKartellbehörden. Der Unternehmensgesamtwert von trans-o-flex betrug zum 30.06.2006 EUR 225 Mio.

Mit der unternehmerischen Führung bei trans-o-flex sichert sich die Österreichische Posteines der wenigen flächendeckenden Logistiknetze in Deutschland mit insgesamt 39Distributionsgesellschaften. Im Jahr 2005 transportierte trans-o-flex rund 49 Mio. Sendungen undbeschäftigte ca. 890 Mitarbeiter.

Die Österreichische Post kann die zunächst bei Odewald & Cie. verbleibenden 25,1 % amStammkapital der trans-o-flex GmbH aufgrund von Optionsvereinbarungen spätestens im Jahr 2009erwerben. Goldman Sachs begleitete die Transaktion als exklusiver Finanzberater derÖsterreichischen Post. Auf der Veräußererseite war die Deutsche Bank als Finanzberater tätig.

Rechtsberater Österreichische Post:

CMS Reich-Rohrwig Hainz (Wien)

Dr. Peter Huber (Federführung), Mag. Johannes Trenkwalder, Mag. Martin Aringer, Mag. Clemens Grossmayer

CMS Hasche Sigle (Stuttgart)

Dr. Thomas Meyding, Dr. Maximilian Grub (beide Federführung), Dr. Peter Ruby, Dr. Ulrich Thiem, Dr. Wolfgang Dannhorn, Dr. Wolfgang Bartels, Dr. Marc Seibold

CMS Hasche Sigle (Brüssel)

Dr. Michael Bauer, Dr. Matthias Nordmann (beide Kartellrecht)

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Dr. Maximilian Grub
Tel.:+49 (0) 711 / 97 64-322
E-Mail: [email protected]

Über CMS Hasche Sigle:

CMS Hasche Sigle ist eine der führenden deutschen Anwaltssozietäten mit mehr als 450 Anwälten. Die Sozietät deckt den gesamten Bereich des Wirtschaftsrechts ab und berät namhafte deutsche und internationale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. CMS Hasche Sigle ist an allen wichtigen Wirtschaftszentren tätig. Standorte der Sozietät sind in Berlin, Düsseldorf,Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Chemnitz, Dresden sowie Brüssel, Belgrad,Moskau, Prag und Shanghai.

CMS Hasche Sigle ist eine Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern; Registerangaben/Liste der Partner unter www.cms-hs.com

CMS Hasche Sigle ist Mitglied von CMS, der Allianz führender europäischer Anwaltssozietäten.Über 595 Partner, insgesamt 2.000 Anwälte und Steuerberater und rund 4.200 Mitarbeiter sind an 47 Wirtschaftsstandorten innerhalb und außerhalb Europas für unsere Mandanten rechts- und steuerberatend tätig.

Lokale Stärke und eine auf die Erfordernisse des Marktes zugeschnittene Rechts- und Steuerberatung kombiniert mit einem substanziellen Maß an geschäftlicher und organisatorischer Integration bilden die Basis für internationale Rechtsberatung auf höchstem Niveau.

CMS gehören neben CMS Hasche Sigle die Sozietäten CMS Adonnino Ascoli & Cavasola Scamoni(Italien), CMS Albiñana & Suárez de Lezo (Spanien), CMS Bureau Francis Lefebvre (Frankreich),CMS Cameron McKenna LLP (Großbritannien), CMS DeBacker (Belgien), CMS Derks Star Busmann(Niederlande), CMS von Erlach Henrici (Schweiz) und CMS Reich-Rohrwig Hainz (Österreich) an. CMSunterhält 57 Büros in 23 Ländern in West- and Zentraleuropa, Nord- und Südamerika, Asien and Nordafrika.

Weitere Informationen über CMS Hasche Sigle finden Sie unter www.cms-hs.com und über die CMS Allianz unter www.cmslegal.com .