Home / Personen / Annina Barbara Männig
Foto von Annina Barbara Männig

Annina Barbara Männig

Senior Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Annina Männig spezialisiert sich auf das Wettbewerbsrecht und das Markenrecht und berät zudem Unternehmen in allen Fragen des Datenschutz- und Urheberrechts. In allen Bereichen übernimmt sie neben der beratenden Tätigkeit die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung. Ihr Branchenschwerpunkt liegt in der Digitalwirtschaft.

Annina Männig startete ihre Anwaltslaufbahn 2018 bei CMS, wo sie während des Referendariats bereits Stationen in den Büros Leipzig und Brüssel absolviert hatte.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V.

Leipziger Juristische Gesellschaft e. V.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Rechtliche Aspekte im Marketing und der Online-Kommunikation", Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Online-Seminar, 23.03.2021
  • "Rechtliche Aspekte im Marketing und der Online-Kommunikation", Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Online-Seminar, 24.08.2020
  • "… und es hat Zoom gemacht! – Videodienste aus datenschutzrechtlicher Sicht", Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e. V., Online-Seminar, 14.05.2020
  • "Rechtliche Aspekte im Marketing und der Online-Kommunikation", Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Halle, 09.03.2020
  • "Datenschutz und IT-Sicherheit", Cybercrime – die Vielfalt der Bedrohungen aus dem Netz, Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V., Barleben bei Magdeburg, 16.10.2019
  • "Haftungsfragen beim autonomen Fahren", IT-Kongress, Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V., Leipzig, 03.09.2019
  • "Know-how-Schutz: Neuerungen. Risiken. Lösungen. Schutz von Erfindungen und Know-how nach dem neuen Geheimnisschutzgesetz", Leipzig, 27.03.2019
  • "Rechtliche Aspekte im Marketing und der Online-Kommunikation", Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Halle, 11.03.2019

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2016 - 2018: Rechtsreferendarin beim Oberlandesgericht Dresden, Ausbildungsgericht: Landgericht Leipzig
  • 2012 - 2017: Studentische Hilfskraft und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht bei Prof. Dr. Christoph Enders an der Universität Leipzig
  • 2011 - 2016: Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig

Mehr Weniger

Feed

12/07/2022
Schmer­zens­geld für An­re­de ent­ge­gen der ge­schlecht­li­chen Iden­ti­tät
Die An­re­de ent­ge­gen der ge­schlecht­li­chen Iden­ti­tät be­nach­tei­ligt Be­trof­fe­ne und be­rech­tigt die­se zur For­de­rung ei­nes an­ge­mes­se­nen Schmer­zens­gel­des
21/06/2022
Pflicht zur Ein­rich­tung ei­nes Gast­zu­gangs im On­line-Han­del?
Nach An­sicht der Da­ten­schutz­kon­fe­renz sind Ver­ant­wort­li­che im On­line-Han­del ver­pflich­tet, Kund*in­nen ei­nen Gast­zu­gang für ih­re Be­stel­lung an­zu­bie­ten
16/06/2022
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter von 1a Ber­lin-Ty­re beim Ver­kauf an Best4Ti­res,...
Leip­zig/Ber­lin – Das Ri­vean Ca­pi­tal-Port­fo­li­oun­ter­neh­men Best4Ti­res hat die 1a Ber­lin-Ty­re, ei­nen der sor­ti­ments­stärks­ten Rei­fen­groß­händ­ler Deutsch­lands, er­wor­ben. Die Über­nah­me der 1a Ber­lin-Ty­re...
14/06/2022
Kann der Aus­kunfts­an­spruch we­gen Miss­brauchs ab­ge­lehnt wer­den?
Wann dür­fen Un­ter­neh­men Aus­kunfts­an­sprü­che Be­trof­fe­ner we­gen Miss­brauchs zu­rück­wei­sen? Wie ha­ben Ge­rich­te bis­her da­zu ent­schie­den
13/05/2022
Er­folg durch Viel­falt – Di­ver­si­ty-Be­fra­gun­gen in der Pra­xis
Maß­nah­men für Di­ver­si­ty, Equi­ty & In­clu­si­on wer­den für Un­ter­neh­men im­mer wich­ti­ger. Am An­fang ste­hen häu­fig Di­ver­si­ty-Be­fra­gun­gen. Die­se wer­fen ei­ni­ge recht­li­che Pro­ble­me auf
21/03/2022
CMS be­rät Ot­to Group beim Ein­stieg in die Di­gi­tal Health Bran­che
Ham­burg – Der in­ter­na­tio­na­le Han­dels- und Dienst­leis­tungs­kon­zern Ot­to Group be­tei­ligt sich mehr­heit­lich an der Med­ga­te Hol­ding AG mit Haupt­sitz in der Schweiz. Die Med­ga­te Hol­ding ist ein füh­ren­der...
10/03/2022
Non­bi­när im Ge­schäfts­ver­kehr
Ei­ne Per­son mit nicht­bi­nä­rer Ge­schlechts­iden­ti­tät wird dis­kri­mi­niert, wenn sie im On­line-Shop nur zwi­schen den An­re­den „Frau“ oder „Mann“ aus­wäh­len kann
20/10/2021
CMS be­rät Bridge­point-Port­fo­li­oun­ter­neh­men Qua­li­test beim Er­werb von Te­lexi­om
Leip­zig / Frank­furt/Main – Das in Lon­don an­säs­si­ge Bridge­point-Port­fo­li­oun­ter­neh­men Qua­li­test hat Te­lexi­om, ei­nen füh­ren­den IT-Be­ra­tungs­spe­zia­lis­ten mit Sitz in Köln, über­nom­men und tritt zu­gleich...
30/07/2021
EuGH zu File­sha­ring: Upload von Da­tei­seg­men­ten rechts­wid­rig
Der Upload von Da­tei­seg­men­ten in Peer-to-Peer-Netz­wer­ken (sog. File­sha­ring) kann ein ur­he­ber­rechts­wid­ri­ges Ver­hal­ten dar­stel­len
19/07/2021
„Grün ja grün ist al­le mei­ne Wer­bung“
06/07/2021
CMS be­rät Au­to­di­gi­ta­li­sie­rungs­spe­zia­lis­ten TWIN­NER bei Se­ries-B-Fi­nan­zie­rungs­run­de
Leip­zig – Die TWIN­NER GmbH, ei­ner der welt­weit fort­schritt­lichs­ten Spe­zia­lis­ten für die Di­gi­ta­li­sie­rung von Au­tos, hat er­folg­reich ih­re Se­ries-B-Fi­nan­zie­rungs­run­de über ei­nen zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag...
13/01/2021
LG Frank­furt: Kei­ne An­re­de ent­ge­gen der ge­schlecht­li­chen Iden­ti­tät
Die Ver­pflich­tung, zwi­schen den An­re­den „Herr“ oder „Frau“ aus­zu­wäh­len, dis­kri­mi­niert Men­schen mit nicht-bi­nä­rer ge­schlecht­li­cher Iden­ti­tät