Home / Personen / Dr. Cornelia Wiendl
Cornelia Wiendl

Dr. Cornelia Wiendl

Counsel
Rechtsanwältin, Steuerberaterin | Fachanwältin für Steuerrecht

CMS Hasche Sigle
Neue Mainzer Straße 2–4
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Cornelia Wiendl verfügt über langjährige Erfahrung bei der grenzüberschreitenden Strukturierung von offenen und geschlossenen Fonds und berät institutionelle Investoren sowie Family Offices zu den steuerlichen Auswirkungen von Investitionen in Fonds und andere Finanzprodukte. Darüber hinaus berät sie bei der Strukturierung, Finanzierung und Umsetzung von nationalen und internationalen M&A- und Kapitalmarkttransaktionen und vertritt in Steuerstreitigkeiten aller Art, einschließlich Verfahren vor dem Bundesfinanzhof. Zu den Mandanten von Cornelia Wiendl zählen Banken, institutionelle Investoren, Investmentfonds, Versicherungen ebenso wie multilaterale Unternehmen und Private Clients.

Cornelia Wiendl schloss sich 2019 CMS als Counsel an. Zuvor war sie für zwei weitere internationale Kanzleien im Steuerrecht tätig.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2017: Bestellung zur Steuerberaterin, Steuerberaterkammer Hessen
  • 2016: Verleihung des Doktors der Rechte
  • 2013: Ernennung zu „Fachanwältin für Steuerrecht“
  • 2010: Zweites Juristisches Staatsexamen, Hessen
  • 2008 - 2010: Referendariat
  • 1999 - 2005: Studium der Rechtswissenschaften Universität Leipzig
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • „Internationale Aspekte des Investmentsteuergesetzes auf der Grundlage des AIFM-Steueranpassungsgesetzes”, IStR 2014, 280 ff (Co-Author: Ingo Kleutgens)
  • Vorlage an den EuGH: Auswirkung der Kapitalverkehrsfreiheit auf die Erbschaftsteuer - Anmer-kung zum Beschluss des BFH vom 15.12.2010 - II R 63/09“ (NWB-EV 2011, 124-127 (Co-Author: Andreas Knebel)
  • Tax Controversy 2018 – Germany, www.gettingthedealthrough.com – (Co-Author: Volker Junge)
  • Germany Targets IP Tax Havens, Law Against Harmful Tax Practices Planned, www.lexology.com (Co-Author: Volker Junge)
  • German Bundesrat decides on Information Exchange on Financial Accounts, www.lexology.com, (Co-Author: Ingo Kleutgens)
  • Decision on repeal of directive 2003/48/EC of the Council on taxation of savings income ("EU Savings Directive"), www.lexology.com (Co-Authoren: Ingo Kleutgens und Susan Günther)
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
04/12/2019
CMS be­rät bör­sen­no­tier­tes Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­men DIC As­set bei Er­werb von...
Ein CMS-Team um Lead Part­ner Hein­rich Schir­mer hat DIC As­set bei der Ak­qui­si­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten...
19 Mai 2020
We­bi­nar: Si­che­rung des Un­ter­neh­mens aus steu­er­li­cher Sicht – Fra­gen der...
Das Co­ro­na­vi­rus hat sich mit ra­san­ter Ge­schwin­dig­keit zu ei­ner erns­ten Ge­fahr für die wirt­schaft­li­che Ge­sund­heit na­he­zu al­ler Bra­chen ent­wi­ckelt. Ein­schrän­kun­gen des öf­fent­li­chen Le­bens, an­hal­ten­de Lock­downs so­wie teil­wei­se di­ver­gie­ren­de In­for­ma­tio­nen aus
08 April 2020
Neu­er An­lauf zur Re­form des AStG trotz Co­ro­na-Kri­se
Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um (BMF) hat vor kur­zem ei­nen über­ar­bei­te­ten Re­fe­ren­ten­ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Um­set­zung der An­ti-Steu­er­ver­mei­dungs­richt­li­nie (ATAD-Um­set­zungsG) vor­ge­legt und zur Ab­stim­mung...
17 Dezember 2019
„Gro­ße″ AStG-Re­form durch ATAD-Um­set­zungs­ge­setz
Der Ent­wurf des ATAD-Um­set­zungsG setzt die Richt­li­nie (EU) 2016/1164 vom 12. Ju­li 2016 (ATAD I) ge­än­dert durch die Richt­li­nie (EU) 2017/952 vom 29. Mai 2017 (ATAD II) (zu­sam­men: ATAD) in na­tio­na­les Recht...