Home / Personen / Franziska Fuchs
Franziska Fuchs

Franziska Fuchs

Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland

Franziska Fuchs unterstützt Unternehmen in Krisensituationen. Sie begleitet präventive Restrukturierungen, Insolvenz(plan)verfahren, Schutzschirmverfahren und Eigenverwaltungen. Gläubiger krisenbehafteter oder insolventer Unternehmen vertritt sie bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche und bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen. Gesellschafter und Geschäftsführer unterstützt sie in Finanzierungs- und Haftungsfragen. Weitere Tätigkeitsbereiche von Franziska Fuchs sind Umstrukturierungen und Unternehmenskäufe/-verkäufe im Bereich Distressed M&A sowie die Beratung von Konzernen zu internen Finanzierungsfragen, einschließlich der Implementierung von Cash Pooling Systemen.

Franziska Fuchs schloss sich 2019 CMS an. Während ihrer Ausbildung absolvierte sie Stationen in mehreren internationalen Wirtschaftskanzleien, vor allem in den Bereichen Restrukturierung und Insolvenz sowie Bank- und Finanzrecht. Sie ist Stipendiatin der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2016 - 2018: Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Nürnberg und Abschluss des Zweiten Juristischen Staatsexamens
  • 2011 - 2016: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth mit Schwerpunkt Unternehmens- und Steuerrecht und Abschluss des Ersten Juristischen Staatsexamens
  • 2015: Abschluss der wirtschaftswissenschaftlichen Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth als Wirtschaftsjuristin (Univ. Bayreuth)
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • Rechtsanwaltskammer Stuttgart
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
26 August 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt. Dies führt aber nicht da­zu, dass es kei­ne In­sol­venz
02 Juni 2020
Schutz­schirm­ver­fah­ren und In­sol­venz­plan – die bes­se­re Al­ter­na­ti­ve?
Hat sich die Kri­se ei­nes Un­ter­neh­mens bis zur In­sol­venz­rei­fe ver­tieft, führt kein Weg dar­an vor­bei, An­trag auf Er­öff­nung ei­nes In­sol­venz­ver­fah­rens zu stel­len. Doch auch dann ist – ent­ge­gen häu­fig...
29 April 2020
Recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen und Her­aus­for­de­run­gen bei Dis­t­res­sed M&A-Trans­ak­tio­nen
Der­zeit voll­zieht sich ein Wan­del durch die Au­to­mo­bil­bran­che, an den es sich an­zu­pas­sen gilt. Der stei­gen­de wirt­schaft­li­che Druck auf Au­to­mo­bil­her­stel­ler und Zu­lie­fe­rer zwingt vie­le Un­ter­neh­men zu ak­ti­vem...
23 April 2020
Miet­ver­hält­nis­se in der Kri­se – Wie Ver­mie­ter jetzt hel­fen kön­nen!
Von der CO­VID-19-Pan­de­mie sind der­zeit be­son­ders Mie­ter be­trof­fen, de­ren Ein­nah­men in­fol­ge der staat­lich an­ge­ord­ne­ten Schlie­ßun­gen von La­den­lo­ka­len und Ge­schäf­ten na­he­zu oder so­gar völ­lig weg­ge­bro­chen...
24 März 2020
Miet­ver­hält­nis­se in der Kri­se – Neu­er Ent­wurf zum CO­VInsAG
Der am 20. März 2020 aus­ge­ar­bei­te­te Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Ab­mil­de­rung der Fol­gen der CO­VID-19-Pan­de­mie im Zi­vil-, In­sol­venz- und Straf­ver­fah­rens­recht („CO­VInsAG″) sieht zahl­rei­che Re­ge­lun­gen...
19 Juni 2019
Prä­ven­ti­ver Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men – Vol­le Ent­schul­dung in­sol­ven­ter Un­ter­neh­mer
Die Re­struk­tu­rie­rungs­richt­li­nie ver­pflich­tet die Mit­glied­staa­ten, die Mög­lich­keit der vol­len Ent­schul­dung ei­nes in­sol­ven­ten Un­ter­neh­mers in­ner­halb ei­ner Höchst­frist von drei Jah­ren so­wie die Auf­he­bung...
05 Juni 2019
Prä­ven­ti­ver Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men – Re­struk­tu­rie­rungs­be­auf­trag­te und...
Die Re­ge­lun­gen über Re­struk­tu­rie­rungs­be­auf­trag­te sind in Ti­tel IV der Re­struk­tu­rie­rungs­richt­li­nie als „Maß­nah­men zur Stei­ge­rung der Ef­fi­zi­enz von Re­struk­tu­rie­rungs- In­sol­venz- und Ent­schul­dungs­ver­fah­ren″...