Home / Personen / Georg Dietlein

Georg Dietlein, B.Sc. (BWL)

Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Georg Dietlein berät nationale und internationale Unternehmen im Gesellschaftsrecht, vor allem bei Transaktionen, Umwandlungen, aber auch in streitigen gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen.

Er ist seit 2019 als Rechtsanwalt bei CMS tätig.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2019: Zweites Juristisches Staatsexamen, Düsseldorf
  • 2017 - 2019: Referendariat mit Stationen am Bundesverfassungsgericht, im Justizministerium NRW und im Kölner Notariat Dr. Bischoff & Dr. Bürger
  • 2016: Erstes Juristisches Staatsexamen, OLG Köln
  • 2013: Bachelor of Science in BWL (Universität zu Köln)
  • Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • Kölner Anwaltverein
  • Deutscher Anwaltverein
  • Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung (DAJV)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • „Erleichterte Beschlussfassung im Umlaufverfahren während der COVID-19-Pandemie“, BetriebsBerater 2020, 1163-1168, gemeinsam mit Dr. Daniel Otte
  • "Hemmung der Klagefrist gegen Gesellschafterbeschluss (GbR) durch Verhandlungen", Anm. zu LG Köln, Urteil vom 19.12.2019 – 22 O 117/18, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2020, 222, gemeinsam mit C. Zozin
  • "Keine gesonderte und einheitliche Feststellung bei Anwachsung von Gesellschaftsanteilen einer GbR", Anm. zu BFH, Urteil vom 19.11.2019 – IX R 24/18, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2020, 211, gemeinsam mit M. Grabowsky
  • "Umfirmierung und Satzungsänderung durch Insolvenzverwalter sind unzulässig", Anm. zu BGH, Beschluss vom 26.11.2019 – II ZB 21/17, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2020, 96
  • "Anfechtbarkeit des Gesellschafterbeschlusses über unangemessene Vergütung des Geschäftsführers", Anm. zu OLG Hamm, Urteil vom 9.9.2019 – 8 U 7/17,Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2019, 443
  • "Finanztransaktionssteuer im „nationalen Alleingang“ – Verfassungsrechtliche Anmerkungen", Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2012, 84
  • "National Approaches towards a Financial Transaction Tax and their Compatibility with European Law", EC Tax Review 2012, 207
  • "Studentische Rechtsberatung und Clinical Legal Education in Deutschland", Springer Verlag, Berlin/Heidelberg 2016, gemeinsam mit Jan-Gero Alexander Hannemann
  • "Die Abfallwirtschaft im Stromsteuerrecht – Aktuelle Fragen zur Zuordnung als „Unternehmen des produzierenden Gewerbes“", AbfallR 2011, 93
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
22/04/2020
(Un)an­ge­mes­se­nes Ge­halt ei­nes Ge­schäfts­füh­rers
Der Be­schluss ei­ner Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung über die Ver­gü­tung des Ge­schäfts­füh­rers kann ge­richt­lich im Hin­blick auf die An­ge­mes­sen­heit der Ver­gü­tung über­prüft wer­den. Als Ver­gleichs­wert kön­nen die Zah­len der BBE-Stu­die her­an­ge­zo­gen wer­den...
31 März 2020
Der (strei­ti­ge) GmbH-Ge­sell­schaf­ter­be­schluss nach dem „Ge­setz über Maß­nah­men...
Das Ge­setz zur Ab­mil­de­rung der Fol­gen der CO­VID-19-Pan­de­mie im Zi­vil-, In­sol­venz- und Straf­ver­fah­rens­recht soll die Er­for­der­nis­se des Wirt­schafts­le­bens mit den Ein­schrän­kun­gen des öf­fent­li­chen Le­bens...
27 Februar 2020
Neue AGB für „fai­re Ver­brau­cher­ver­trä­ge″
Nach ei­ner ers­ten An­kün­di­gung im März 2019 hat das BMJV in­zwi­schen den Ent­wurf ei­nes „Ge­set­zes für fai­re Ver­brau­cher­ver­trä­ge″ vor­ge­legt. Die­ses Ge­setz wür­de bei In­kraft­tre­ten (ver­mut­lich Mit­te...