Home / Personen / Dr. Heike Freund
Heike Freund

Dr. Heike Freund, LL.M., Maître en droit

Counsel
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Kasernenstraße 43-45
40213 Düsseldorf
Deutschland
Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch

Heike Freund ist sowohl beratend als auch forensisch in allen Bereichen des Marken- und Designrechts sowie im Lauterkeits- und Heilmittelwerberecht tätig. Zu ihren Mandanten zählen insbesondere Unternehmen der Consumer Goods- und der Lifescience-Branche. Schwerpunkte der Tätigkeit von Heike Freund bilden die Beratung bei der Gestaltung von Werbemitteln und Marketingmaßnahmen, streitige Verfahren im gewerblichen Rechtsschutz und Lauterkeitsrecht sowie die Beratung beim Abschluss von Verträgen mit Bezug zu gewerblichen Schutzrechten (insbesondere Lizenzverträge und Abgrenzungsvereinbarungen).

Heike Freund ist seit 2009 Rechtsanwältin und seit Anfang 2017 Counsel. Vor ihrem Wechsel zu CMS 2013 war sie mehr als vier Jahre bei Clifford Chance tätig. Durch ein Secondment in einem international agierenden deutschen Pharmaunternehmen 2014 hat sie ihre Kenntnis der Life Sciences-Branche aus Unternehmenssicht vertieft. 2017 hat Heike Freund im Rahmen eines Auslandssecondments bei CMS Francis Lefebvre Avocats (Paris) ihre Kontakte nach Frankreich weiter ausgebaut.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2008: Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2008: Promotion im gewerblichen Rechtsschutz (Dr. jur.)
  • 2006 - 2008: Referendariat in Köln und New York
  • 2004: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 2002: Maîtrise en droit und Magister Legum
  • 1998 - 2002 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln und der Université de Paris I (Panthéon-Sorbonne)
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • Club des Affaires en Rhénanie du Nord-Westphalie
  • Association des Praticiens du Droit des Marques et Modèles (APRAM)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • Markenrechtliche Zulässigkeit von Verpackungsveränderungen bei Parallelimport von Medizinprodukten, Anmerkung zu OLG Frankfurt, Urt. v. 07.03.2019 – 6 U 37/18 , Medizin Produkte Recht (MPR) 2019, 101
  • Optiker-Qualität, Anmerkung zu BGH I ZR 227/14, MPR 2017, 132
  • 1 Glas geschenkt, Anm. zu OLG München, 6 U 4300/15, MPR 2016, S. 155
  • Anmerkung zu BGH GRUR 2015, 1244 – Äquipotenzangabe in Fachinformation, A&R 2015, S. 275
  • New developments in Germany relating to gifts in the healthcare sector, CMS under the microscope, 2014
  • Bonusprogramm für Augenoptiker, Anm. zu OLG Karlsruhe, 4 U 95/13, MPR 2014, S. 95
  • Ansprüche des Markenartiklers bei irreführender und vergleichender Werbung für ein nachgeahmtes Zahnimplantat - zugleich Anmerkung zum Urteil LG Frankfurt a.M. vom 15. November 2012, MPR 2013, S. 8
  • Anm. zu BGH, I ZR 2/12, Pflichtangaben im Internet, Rechtsinfo aktuell des BIO Deutschland e.V.
  • Anm. zu BGH, I ZR 83/12, Testen Sie Ihr Fachwissen, Rechtsinfo aktuell des BIO Deutschland e.V.
  • Germany’s draft act against dubious business practices, e-commerce law & policy, Sept. 2012 (Mitautor: Marc L. Holtorf)
  • Anm. zu OLG Düsseldorf, I-20 U 21/10 – Automaten-Videothek stört Sonn- und Feiertagsruhe, GRURPrax 2011, S. 305
  • Urteilsanmerkung zu OLG Hamburg, 3 U 15/07 – Sekundäre Darlegungslast statt Umkehr der Beweislast bei Werbung für Diät-Programm, GRURPrax 2011, S. 109
  • Rechtsnachfolge in Unterlassungspflichten, Schriftenreihe Geistiges Eigentum und Wettbewerb, Carl Heymanns Verlag 2008
Mehr Weniger

Vorträge


  • Health Apps aus wettbewerbsrechtlicher Sicht, 8. Gesundheitsrechtstag der Wettbewerbszentrale, November 2017
  • Vermeidung von Abmahnungen im Internet – Informationspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten, IKH Mittleres Ruhrgebiet, September 2017
  • Vortrag zur UWG-Reform 2015 bei der FORUM Institut für Management GmbH (gemeinsam mit Prof. Dr. Ansgar Ohly), Juli 2016
  • Digitalisierung und Handel (rechtliche Vorgaben für den eCommerce), Branchentreff Einzelhandel, September 2015
  • Trademarks in the EU, iBridges, Juni 2015
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Juni 2020
EUGH: „Fack Ju Göh­te“ kommt der Ein­tra­gung ei­nen Schritt nä­her
Der Film­ti­tel „Fack Ju Göh­te“ ist nicht nur auf­grund sei­ner Schreib­wei­se ori­gi­nell und ein­präg­sam. Ob­wohl er da­mit bes­te Vor­aus­set­zun­gen für ei­ne Mar­ke er­füllt, lehn­ten EU­I­PO und EuG die Ein­tra­gung als Mar­ke ab...
08 Mai 2020
LG Köln: Ach­tung bei Hy­gie­neclaims und Stu­di­en­wer­bung
Über die Vor- und Nach­tei­le ver­schie­de­ner Hand­trock­nungs­sys­te­me (Pa­pier, Stoff­hand­tuch, Ge­blä­se) wird seit Jah­ren ge­flis­sent­lich ge­strit­ten. Nicht erst seit Aus­bruch der CO­VID-19 Pan­de­mie steht ne­ben...
19/02/2020
CMS be­rät Bie­ter­kon­sor­ti­um um x+bricks und SCP bei er­folg­rei­cher Über­nah­me...
Die Ma­drid Ac­qui-Co GP GmbH, ein Joint Ven­ture der x+bricks AG und der SCP Group S.à r.l., hat die ge­sam­te re­al,- Grup­pe von der Me­tro AG über­nom­men. Das Kon­sor­ti­um über­nimmt so­wohl den ge­sam­ten ope­ra­ti­ven Ge­schäfts­be­trieb mit ei­nem Jah­res­um­satz von et­wa
05 März 2020
EuGH: „Fack Ju Göh­te″ kei­ne sit­ten­wid­ri­ge Mar­ke
„Fack Ju Göh­te“ ist vie­len Men­schen in Deutsch­land ein Be­griff. Un­ter die­sem Ti­tel pro­du­zier­te die Rat Pack Film­pro­duk­ti­on ge­mein­sam mit Con­stan­tin Film im Jah­re 2013 ei­nen der er­folg­reichs­ten Ki­no­fil­me...
06/09/2019
CMS be­glei­tet In­dus­trie­hol­ding Ar­mi­ra bei Be­tei­li­gung an Kin­der­au­dio­sys­tem­pro­du­zen­ten...
Ein CMS-Team um die Lead-Part­ner Dr. Hen­drik Hirsch und Dr. To­bi­as Schnei­der hat Ar­mi­ra um­fas­send bei der recht­li­chen Due Di­li­gence, den Ver­trags­ver­hand­lun­gen so­wie den Ver­hand­lun­gen mit W&I-Ver­si­che­rern be­ra­ten...
08 November 2018
Know-how-Schutz: Ak­tu­el­les BGH-Ur­teil und was nach der Ge­heim­nis­schutz-Re­form...
Am 9. Ju­ni 2018 ist die Frist zur Um­set­zung der Richt­li­nie 2016/943 über den Schutz ver­trau­li­chen Know-Hows und ver­trau­li­cher Ge­schäfts­in­for­ma­tio­nen (Ge­schäfts­ge­heim­nis­se) vor rechts­wid­ri­gem Er­werb...
05/10/2018
CMS be­rät Al­lein­ge­sell­schaf­ter des Kon­sum­gü­ter­händ­lers Neu­see­land­haus bei...
Düs­sel­dorf – Die Ma­nu­ka Health New Ze­a­land Li­mi­ted hat 100 Pro­zent der Ge­schäfts­an­tei­le an der Neu­see­land­haus GmbH vom bis­he­ri­gen Al­lein­ge­sell­schaf­ter Rein­hard Kuh­fuß er­wor­ben...
13/09/2018
CMS be­rät Au­gur bei Ver­kauf der Ve­ri­tas Grup­pe an La Françai­se
Der fran­zö­si­sche As­set Ma­na­ger Grou­pe La Françai­se hat 100 Pro­zent der An­tei­le an der Ve­ri­tas Grup­pe er­wor­ben.
September 2018
BGH kon­kre­ti­siert Hand­lungs­pflich­ten des Un­ter­las­sungs­schuld­ners im Ver­fü­gungs­ver­fah­ren
Trotz teils deut­li­cher Kri­tik im Vor­feld ist der Bun­des­ge­richts­hof (BGH) mit dem Be­schluss „Pro­duk­te zur Wund­ver­sor­gung“ vom Ok­to­ber 2017 sei­ner Li­nie zur Reich­wei­te der Un­ter­las­sungs­pflicht im Er­geb­nis treu ge­blie­ben...
13/07/2018
Ro­bus Ca­pi­tal Ma­nage­ment si­chert sich mit CMS den Ge­schäfts­be­trieb der...
Der Pri­me Ca­pi­tal Debt SCS, SI­CAV-FIS Ro­bus Re­co­very Sub-Fund, ein durch den Fi­nanz­in­ves­tor Ro­bus Ca­pi­tal Ma­nage­ment ver­wal­te­ter Fonds mit Fo­kus auf Tur­naround Si­tua­tio­nen („Ro­bus“), hat über ein In­sol­venz­plan­ver­fah­ren der Bea­te Uh­se AG so­wie über ei­nen K
04 Mai 2018
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Kar­tell­recht 05/18
Kar­tell­recht. EuGH: Ver­bot der Nut­zung von Dritt­platt­for­men grund­sätz­lich kar­tell­rechts­kon­form...