Home / Personen / Dr. Hendrik Schindler
Hendrik Schindler

Dr. Hendrik Schindler

Partner
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch

Hendrik Schindler ist spezialisiert auf das Aktien-, GmbH- und Vereinsrecht. Er berät seine Mandanten in Fragen der Corporate Governance, im Konzern- und Umwandlungsrecht sowie bei Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafts- und Mitgliederversammlungen. Regelmäßig begleitet er Unternehmen aus allen Wirtschaftszweigen sowie Finanzinvestoren bei internationalen und nationalen M&A-Transaktionen und übernimmt bei Post-M&A- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten die Parteivertretung vor Schiedsgerichten und ordentlichen Gerichten. Einen regionalen Schwerpunkt hat Hendrik Schindler im deutsch-französischen Rechtsverkehr, wo er als Mitglied der Deutsch-Französischen Gruppe von CMS für eine Vielzahl namhafter französischer Unternehmen tätig ist.

Hendrik Schindler kam 1997 zu CMS; seit 2002 ist er Partner der Sozietät.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 1998: Promotion über eine Fragestellung des Kapitalgesellschafts- und Kapitalmarktrechts in Deutschland und Frankreich
  • 1997: Zulassung zur Anwaltschaft in Köln
  • 1992 - 1994: Assistent am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Köln (Prof. Dr. Herbert Wiedemann)
  • 1986 - 1992: Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und Genf
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • Mitautor des Ziemons/Jäger, Beck’scher Online-Kommentar zum GmbH-Gesetz (dort u.a. § 33 – Erwerb eigener Geschäftsanteile, § 34 Einziehung von Geschäftsanteilen/Austritt und Ausschluss, §§ 45 bis 51b Rechte der Gesellschafter/Gesellschafterversammlung), Edition 34, März, 2018
  • Vorstands- und Geschäftsführerpflichten bei M&A-Transaktionen, in: KSzW 2017, 14 ff.
  • Die Aufklärungspflicht des Verkäufers beim Unternehmenskauf, in: KSzW 2016, 62 ff.
  • Corporate Governance und Compliance in Familienunternehmen, in: von Rechenberg/Thies/Wiechers, Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, Stuttgart 2016, S. 117 ff.
  • Neues zum "Zeitpunktstreit" beim Erwerb eigener Geschäftsanteile, in: GWR 2013, 310 ff.
  • Neue Haftungsrisiken des Erwerbers beim Kauf von Geschäftsanteilen? Zur Ausdehnung der Haftung wegen verbotener Einlagenrückgewähr durch das Urteil des OLG Köln vom 31.03.2011 – 18 U 171/10, in: KSZW 2011, S. 369-373, (Mitautor: Dr. Axel Buchwald)
  • BGH: Verjährung der akzessorischen Haftung des GbR-Gesellschafters, in: BB 2010, S. 599-600
  • Das Austrittsrecht in Kapitalgesellschaften, Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum Austrittsrechts als Mittel des Individual- und Minderheitenschutzes im deutschen und französischen Kapitalgesellschaftsrecht, C.H. Beck, München 1999
Mehr Weniger

Vorträge


  • "Rechte und Pflichten von Vorständen und Geschäftsführern in GmbH und Konzern", Schulungsvortrag für die Geschäftsleitung eines internationalen Konzerns, Mai 2017
  • "Unternehmensnachfolge – Strategische und steuerliche Fallstricke", 10. Mittelstandstag NRW Köln, 31. Mai 2012
  • "Geschäftsführerhaftung, ein kalkulierbares Risiko", Dortmund, November 2010
  • "Vorstandsvergütung ein Jahr nach Inkrafttreten des VorstAG", Coaching für Geschäftsleiter, Aufsichtsräte und Beiräte, Köln, November 2010
  • "Neuregelung zur Geschäftsführerhaftung", 8. Mittelstandstag NRW Köln, 15. September 2010
  • "Beratungsschwerpunkte bei Gesellschafterversammlung und Hauptversammlung", Frankfurt, 27. November 2009
  • "10 points clés pour réussir votre business en Allemagne – Droit des sociétés", Salon Class Export Lyon, 18. November 2008
  • "Quo vadis GmbH? Neuregelung zur Unternehmensfinanzierung und Haftung nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts (MoMiG)", 2. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen, 29. Oktober 2008
  • "Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung, Rechtssicherheit und Spielregeln für eine effiziente Zusammenarbeit", Management Circle Exklusiv-Seminar, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München, 2008 und 2009
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
14/05/2020
Im­mer am Ball – Aus­wir­kun­gen der Co­ro­na-Pan­de­mie auf die Pflich­ten von...
Die Aus­wir­kun­gen der Co­vid-19-Pan­de­mie (Co­ro­na­vi­rus) sind der­zeit kaum ab­seh­bar. Auch wenn die Ver­ei­ne der 1. und 2. Fuß­ball­bun­des­li­ga ih­ren Spiel­be­trieb am 16. Mai in Form von „Geis­ter­spie­len“ wie­der auf­neh­men kön­nen, ha­ben al­le Clubs spür­bar mit den Fol
03 April 2020
Aus­wir­kun­gen der Co­ro­na-Pan­de­mie auf die Pflich­ten von Vor­stän­den und Ge­schäfts­füh­run­gen...
Die Aus­wir­kun­gen der Co­vid-19 Pan­de­mie (Co­ro­na­vi­rus) sind der­zeit kaum ab­seh­bar. Spä­tes­tens seit dem schritt­wei­sen „Lock-down“ des öf­fent­li­chen Le­bens, dem Ab­rie­geln der Lan­des­gren­zen in­ner­halb...
22/04/2020
Neu­es zur Res­sort­auf­tei­lung auf Ebe­ne der Ge­schäfts­füh­rung
Mit Ur­teil vom 6. No­vem­ber 2018 (AZ. II ZR 11/17) hat der BGH die An­for­de­run­gen an ei­ne wirk­sa­me Res­sort­auf­tei­lung zwi­schen GmbH-Ge­schäfts­füh­rern so­wie ih­re Kon­se­quen­zen für die Haf­tung von Ge­schäfts­füh­rern neu prä­zi­siert. Ei­ne schrift­li­che Do­ku­men­ta­ti­on
29 Januar 2018
Der einst­wei­li­ge Rechts­schutz im Ge­sell­schafts­recht
An­ge­sichts der lan­gen Ver­fah­rens­dau­er von Be­schluss­män­gel­strei­tig­kei­ten ist der einst­wei­li­ge Rechts­schutz für die be­trof­fe­nen Ge­sell­schaf­ter häu­fig so­gar das ein­zi­ge Mit­tel, ei­nen fak­ti­schen Rechts­ver­lust...
03/04/2020
Mit­glie­der­ver­samm­lung und Be­schluss­fas­sung in Ver­ei­nen wäh­rend der Co­ro­na-Kri­se
Die Co­ro­na-Kri­se stellt auch die Ver­ei­ne, vor al­lem gro­ße Sport­ver­ei­ne mit vie­len Mit­glie­dern, vor neue Her­aus­for­de­run­gen. Der Ge­setz­ge­ber hat nun kurz­fris­tig Er­leich­te­run­gen ge­schaf­fen...
11 Dezember 2017
Aus­weg Aus­schluss? – Der Ge­sell­schaf­ter­aus­schluss als letz­tes Mit­tel
Ent­ste­hen Kon­flik­te in­ner­halb ei­ner Ge­sell­schaft, stellt sich nicht sel­ten die Fra­ge, ob ei­ne Tren­nung bes­ser ist als ein jahr­zehn­te­lan­ger Kon­flikt – ge­treu der Le­bens­weis­heit: „Lie­ber ein En­de mit...
09/01/2020
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter 1. FC Köln bei Ein­stieg der Deut­schen Te­le­kom...
CMS-Part­ner Dr. Hen­drik Schind­ler hat den 1. FC Köln beim Ein­stieg der Te­le­kom bei SK Ga­ming um­fas­send recht­lich be­ra­ten. Der Fuß­ball­club ist lang­jäh­ri­ger Man­dant von CMS. So hat die Kanz­lei ihn auch beim Er­werb der Be­tei­li­gung an SK Ga­ming trans­ak­ti­ons­re
17/01/2019
Ein­stieg in den E-Sport: CMS be­glei­tet 1. FC Köln bei Be­tei­li­gung an E-Sport-Or­ga­ni­sa­ti­on...
Der 1. FC Köln und die Daim­ler AG ha­ben ge­mein­sam Ge­schäfts­an­tei­le an dem Köl­ner eSports-Un­ter­neh­men SK Ga­ming er­wor­ben...
24/07/2018
CMS be­rät Spi­graph-Grup­pe beim Ver­kauf von ALOS an KYO­CE­RA
Die Spi­graph Group SAS hat ih­re Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten ALOS GmbH in Deutsch­land und ALOS So­lu­ti­on AG in der Schweiz an Kyo­ce­ra Do­cu­ment So­lu­ti­ons Eu­ro­pe B.V. ver­kauft...
23/04/2015
CMS be­glei­tet PAP­STAR bei Joint Ven­ture mit Bil­fin­ger Ahr Health­ca­re and...
02/04/2015
CMS be­rät Jac­quet Me­tal Ser­vice S.A. beim Er­werb von Ver­triebs­ge­sell­schaf­ten...
05/09/2013
CMS Ha­sche Sig­le be­rät beim Er­werb von Fin­ken­holl Stahl durch die Jac­quet-Grup­pe