Home / Personen / Dr. Jasper Stallmann
Foto von Jasper Stallmann

Dr. Jasper Stallmann

Counsel
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Jasper Stallmann berät Privatpersonen, Unternehmerfamilien und Family Offices in Fragen der Unternehmens- und Vermögensnachfolge einschließlich grenzüberschreitender Bezüge. Seine Schwerpunkte liegen im Erb- und Stiftungsrecht mit starken Bezügen zum Gesellschaftsrecht sowie zum internationalen Privatrecht. Zu seiner Tätigkeit gehören die Gestaltung von lebzeitigen und letztwilligen Vermögensübertragungen, Familiengesellschaften und Stiftungen. In Nachlassangelegenheiten berät Jasper Stallmann Erben, Pflichtteilsberechtigte und weitere Beteiligte bei der Erbauseinandersetzung, notfalls auch im streitigen Verfahren.

Jasper Stallmann ist seit 2015 bei CMS, seit 2020 als Counsel. 2018/2019 absolvierte er ein Secondment im Private Client Team von CMS Schweiz in Zürich. Jasper Stallmann referiert und veröffentlicht regelmäßig rund um die Themen Nachfolge und Stiftungen.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen


  • Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltsverein e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein e.V.
  • Bundesrechtsanwaltskammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Anmerkung zu VG Schleswig", npoR 2021, 205 ff. (ordnungsgemäße Besetzung des Stiftungsvorstands - Aldi-Nord)
  • Schweizerische und grenzüberschreitende Nachlass- und Vermögensplanung unter Berücksichtigung der schweizerisch-deutschen Rechtsbeziehungen (zusammen mit Tobias Somary und Louise Lutz Sciamanna), Februar 2019
  • "Rückenwind aus Leipzig: Bundesverwaltungsgericht bestätigt Urteil in Sachen ALDI-Nord", Urteilsbesprechung, npoR 2019, 213 ff.
  • "Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M.", npoR 2019, 79 ff. (Befugnisse eines Vorstandsmitglieds in der Stiftung)
  • "Buchbesprechung: Bernd Fluck, Fehlerhafte Vereinsbeschlüsse", 2017, npoR 2019, 41 f.
  • "Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung zum Dritten Sektor im Jahr 2018 in Deutschland", in: Hüttemann/Rawert/Karsten Schmidt/Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2018, S. 175 ff. (gemeinsam mit Dirk Schauer)
  • "Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung zum Dritten Sektor im Jahr 2017 in Deutschland", in: Hüttemann/Rawert/Karsten Schmidt/Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2017, S. 219 ff. (gemeinsam mit Dirk Schauer)
  • "Beschlussfehler in Stiftungsorganen: Fallstricke und Gestaltungsaufgaben", ZEV 2017, 607 ff.
  • "Fehlerhafte Beschlüsse in der Stiftung bürgerlichen Rechts", Bucerius Law School Press, 2014.
  • "Rückblick: Das Bergrecht in der 17. Legislaturperiode des Bundestages", ZfB 154 (2013), 256 ff.
Mehr Weniger

Vorträge


  • Online-Moderation der 13. Jahresarbeitstagung Erbrecht, DAI-Fortbildung, 28./29.05.2021, Heusenstamm/Online.
  • "Stiftungen in der Nachfolgeplanung und Vermögensstrukturierung", DAI-Fortbildung (gemeinsam mit Dirk Schauer), 27.05.2021, Heusenstamm/Online
  • "Nachlassplanung mit Strukturen - Die Stiftung als Instrument der Nachlassplanung", Europäische Rechtsakademie, Jahrestagung zum Europäischen Erbrecht 2021, 06.05.2021, Trier/Online
  • "Neues zum Stiftungsrecht - Die Stiftungsrechtsreform und die Suche nach Alternativen", 07.12.2020, Düsseldorf/Online
  • "Stiftungen in der Nachfolgeplanung und Vermögensstrukturierung", DAI-Fortbildung (gemeinsam mit Dirk Schauer), 02.12.2020, Berlin/Online
  • "Aktuelle Entwicklungen in der grenzüberschreitenden Nachlass- und Vermögensplanung", CMS Private Client Roundtable, 26.11.2019, Zürich
  • "Paradigmenwechsel im Erbrecht", CMS Private Client Lunch (gemeinsam mit Tobias Somary und Louise Lutz Sciamanna, CMS Zürich), 07.02.2019, Hotel Baur au Lac, Zürich
  • Tagesseminar "Erfolgreiche Nachlass-, Notfall- und Güterplanung", Schweizerische Treuhänder Schule STS (gemeinsam mit Louise Lutz Sciamanna und Tobias Somary, CMS Zürich), 14.11.2018, Zürich
  • "Impact of new EU Matrimonial Property Regulations on cross-border estate planning", Lunch and Learn Meeting bei Bank Julius Baer & Co. Ltd (gemeinsam mit Tobias Somary, CMS Zürich), 06.11.2018, Zürich
  • "Die EU-Güterrechtsverordnung und weitere Aktualitäten aus der internationalen Güter- und Erbplanung", Interne Weiterbildung bei Credit Suisse (Schweiz) AG (gemeinsam mit Tobias Somary, CMS Zürich), 25.10.2018, Zürich
  • "Risiken für den Stiftungsvorstand - und wie man sie vermeidet", 5. Estate-Planner Regionaltreffen des VEPD (gemeinsam mit Thomas J. Meyer), 11.08.2018, Hamburg
  • "Beschlüsse von Stiftungsorganen - Grundlagen und Beschlussmängel", Bundesverband Deutscher Stiftungen - Deutscher StiftungsTag 2018, 16.05.2018, Nürnberg
  • "Patchwork-Familien in der Nachfolgeplanung", Interne Weiterbildung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, 02.05.2018, Düsseldorf
  • "Nachlassplanung mit der Europäischen Erbrechtsverordnung", Interne Weiterbildung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, 02.05.2018, Düsseldorf
  • "High Noon am Verhandlungstisch - zum Einsatz von Shoot-out-Klauseln im GmbH- und Personengesellschaftsrecht", Promotionsvortrag, 24.03.2014, Hamburg
  • "Beschlüsse von Stiftungsorganen - Grundlagen und Beschlussmängel", 15. Arbeitskreis Stiftungsprivatrecht, 21.03.2014, Hamburg
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2017: Fachanwaltskurs im Erbrecht
  • 2015: Zweites Staatsexamen
  • 2013 - 2015: Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin und in der Deutschen Botschaft in Hanoi
  • 2014: Promotion an der Bucerius Law School bei Herrn Notar Professor Dr. Peter Rawert, LL.M. mit einer Arbeit zum Stiftungsrecht
  • 2011 - 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Herrn Professor Dr. Florian Faust, LL.M. an der Bucerius Law School
  • 2010: Erstes Staatsexamen
  • 2006 - 2009: Studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl von Herrn Professor Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt an der Bucerius Law School
  • 2004 - 2009: Studium der Rechtswissenschaften in Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), Hamburg (Bucerius Law School) und New York (Columbia University)
  • Stipendiat in der Studien- und Promotionsförderung des Evangelischen Studienwerk Villigst e.V.
Mehr Weniger
01/09/2021
Pri­va­te Cli­ents: Un­se­re Ex­per­ti­se
Das Pri­va­te Cli­ent Team ist spe­zia­li­siert auf die Ver­mö­gens- und Nach­fol­ge­pla­nung. Wir be­ra­ten Pri­vat­kun­den, Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en, ih­re Be­ra­ter und Fa­mi­ly Of­fices in­ter­dis­zi­pli­när zu al­len Rechts- und...

Feed

12/02/2021
Der Re­form­zug rollt – Re­gie­rungs­ent­wurf zur Stif­tungs­rechts­re­form liegt...
Der Ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung zur Ver­ein­heit­li­chung der Stif­tungs­rechts folgt mit wich­ti­gen Än­de­run­gen dem Re­fe­ren­ten­ent­wurf des BMJV. Ein Up­date. Der Bei­trag Der Re­form­zug rollt – Re­gie­rungs­ent­wurf...
10/09/2020
Amt­li­che Ver­wah­rung ei­nes ei­gen­hän­dig er­rich­te­ten Tes­ta­ments
Zweck Die be­son­de­re amt­li­che Ver­wah­rung von ei­gen­hän­dig er­rich­te­ten Tes­ta­men­ten ge­währ­leis­tet de­ren Schutz vor Ver­lust und Ver­fäl­schung so­wie die si­che­re und schnel­le Auf­find­bar­keit im Erb­fall...
06/08/2020
Vor­erb­schaft und Tes­ta­ments­voll­stre­ckung bei Im­mo­bi­li­en in der Nach­fol­ge
Im­mo­bi­li­en ha­ben ei­nen ho­hen ma­te­ri­el­len Wert als Ren­di­te­ob­jek­te und als sta­bi­le Ver­mö­gens­wer­te. Nicht sel­ten sind Im­mo­bi­li­en auch ein Mit­tel­punkt des Fa­mi­li­en­le­bens, sei es im All­tag oder in den Fe­ri­en...
03/04/2020
Mit­glie­der­ver­samm­lung und Be­schluss­fas­sung in Ver­ei­nen wäh­rend der Co­ro­na-Kri­se
Die Co­ro­na-Kri­se stellt auch die Ver­ei­ne, vor al­lem gro­ße Sport­ver­ei­ne mit vie­len Mit­glie­dern, vor neue Her­aus­for­de­run­gen. Bis­lang wa­ren Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen oh­ne phy­si­sche Prä­senz na­he­zu un­denk­bar...
25/03/2020
Stif­tun­gen und Ver­ei­ne in der Co­ro­na-Kri­se – Er­leich­te­run­gen für Ar­beits­wei­se...
Die Co­ro­na-Kri­se be­trifft auch die Hand­lungs­fä­hig­keit von Stif­tun­gen und Ver­ei­nen. Das I. Quar­tal nä­hert sich dem En­de, Or­gan­be­stel­lun­gen lau­fen aus und tur­nus­mä­ßi­ge Sit­zun­gen ste­hen an. Zu­sätz­lich...
16/01/2020
Neu­es Ehe­gü­ter­recht: An­pas­sungs­be­darf und Ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten
Weit­rei­chen­de Ver­än­de­run­gen durch neu­es Gü­ter­recht für Ehen und gleich­ge­schlecht­li­che ein­ge­tra­ge­ne Le­bens­part­ner­schaf­ten in Eu­ro­pa Seit dem 29. Ja­nu­ar 2019 sind die Eu­ro­päi­schen Gü­ter­rechts­ver­ord­nun­gen...
06/12/2019
Kunst­recht
Wer­te schüt­zen Das Sam­meln von Kunst dient dem Be­dürf­nis, et­was Blei­ben­des zu schaf­fen und kul­tu­rel­les Er­be zu be­wah­ren. Es geht um Wer­te, die es zu schüt­zen gilt. In die­sem sen­si­blen Be­reich be­ra­ten...
01/02/2019
Schwei­ze­ri­sche und grenz­über­schrei­ten­de Nach­lass- und Ver­mö­gens­pla­nung
Das schwei­ze­ri­sche Erbrecht und die An­knüp­fungs­re­geln in den Nach­bar­staa­ten der Schweiz ha­ben sich über lan­ge Zeit als sta­bi­les Re­gel­werk er­wie­sen. Sie bo­ten über mehr als hun­dert Jah­re ei­ne ver­läss­li­che...
09/01/2018
CMS be­rät Ess­ber­ger bei der Über­nah­me von Crys­tal Nor­dic
Ham­burg – Die tra­di­ti­ons­rei­che Ree­de­rei John T. Ess­ber­ger hat Crys­tal Nor­dic, ei­nen Be­trei­ber von 14 Che­mi­ka­li­en­tan­kern mit Sitz in Dä­ne­mark er­wor­ben. Ver­käu­fer sind Nor­dic Tan­kers und Em­bar­ca­de­ro...
01/09/2016
Fa­mi­liä­re Groß­ver­mö­gen
Im Rah­men der CMS Fa­mi­ly Of­fice-Dienst­leis­tun­gen be­ra­ten wir ver­trau­ens­voll ver­mö­gen­de Pri­vat­kun­den und Fa­mi­ly Of­fices al­ler Grö­ßen­ord­nun­gen in recht­li­chen und steu­er­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen.Die An­for­de­run­gen...
25/07/2016
Pflicht­teils­rech­te in der Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge
Pflicht­teils­rech­te gel­ten häu­fig als „ana­chro­nis­ti­scher Pfer­de­fuß″ des Erbrechts. Nicht sel­ten wer­den sie zum Hin­der­nis bei der Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge, ge­ra­de in gro­ßen Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en. Des­we­gen...
19/02/2016
Be­ra­tung von Stif­tern und Stif­tun­gen
Ei­ne Stif­tung auf­zu­bau­en und ak­tiv zu be­trei­ben, ist ei­ne kom­ple­xe Auf­ga­be. Für Stif­ter und Stif­tun­gen ist es da­her wich­tig, die rich­ti­gen Part­ner an ih­rer Sei­te zu wis­sen – ge­ra­de auch in al­len recht­li­chen...