Home / Personen / Lisa Gerdel
Lisa Gerdel

Lisa Gerdel

Senior Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Kasernenstraße 43-45
40213 Düsseldorf
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Lisa Gerdel berät nationale und internationale Unternehmen auf allen Gebieten des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, insbesondere zu Fragen der Vorbereitung und Umsetzung von Betriebsübergängen und Umstrukturierungen, Individualvertragsgestaltung und Anpassung von Arbeitsbedingungen sowie des Dienstvertragsrechts.

Lisa Gerdel ist seit 2011 als Rechtsanwältin bei CMS tätig.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2010: Zweites Juristisches Staatsexamen in Düsseldorf
  • 2008 - 2010: Referendariat in Düsseldorf und New York, USA
  • 2008: Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem OLG Hamm
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • Der Arbeitsvertrag – News, Entwicklungen, Anpassungsbedarf, Rechtsinfo aktuell, BIO DEUTSCHLAND Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V., Januar 2019
  • Arbeitsrechtliche Fragestellungen – Dienstwagen, AuA 2018, 576, Mitautorin: Dr. Stefanie Klein-Jahns
  • Münchener Anwaltshandbuch Arbeitsrecht, 4. Aufl. 2017, "Teil L. Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat", S. 2283 ff., Mitautor: Thomas Glaesmann
  • Checkliste – Entsendung in die Türkei, Personal.Manager Expat/Impat Guide 2014, S. 17-19, Mitautorin: Dr. Susanne Mujan, LL.M.
  • Regelmäßig Veröffentlichungen von Beiträgen unter: http://www.cmshs-bloggt.de/, 2011
Mehr Weniger

Vorträge


  • Fremdpersonaleinsatz – Handling und Organisation, 10.11.2015, Düsseldorf, Mitreferentin: Amelie Schäfer
  • Herausforderungen beim Einsatz von “External Workforce“, 29.03.2014, Mitreferenten: Thomas Glaesmann, Amelie Schäfer
  • Fremdpersonaleinsatz im Fokus – Zeitarbeit und Werkverträge, 26.11.2013, Düsseldorf, Mitreferentin: Amelie Schäfer
  • 01. Mai 2011: Was ändert sich für den Arbeitsmarkt? Arbeitnehmerfreizügigkeit und Leiharbeit, Roadshow Arbeitsrecht, 10.05.2011, Düsseldorf, Mitreferent: Dr. Rainer Kienast
Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

Zeige nur
04 Oktober 2018
Be­fris­tung auf die Re­gel­al­ters­gren­ze: Sach­grund und stren­ge Schrift­form!
Die fol­gen­de ar­beits­ver­trag­li­che For­mu­lie­rung (aus­zugs­wei­se) be­schäf­tig­te drei In­stan­zen: 1. Das An­stel­lungs­ver­hält­nis be­ginnt mit Er­fül­lung al­ler in §1 ge­nann­ten Be­din­gun­gen und läuft auf un­be­stimm­te...
15 Juni 2011
Ehe­mann ist „reif ge­nug″ für die Kün­di­gung
Kaum ein Ar­beit­ge­ber kennt es nicht: Das lei­di­ge The­ma der Zu­stel­lung ei­ner Kün­di­gung. Der Kün­di­gen­de trägt das Ri­si­ko der Über­mitt­lung und des Zu­gangs der Kün­di­gungs­er­klä­rung. Das ist nicht im­mer...
21 März 2011
An­spruch auf al­ko­hol­frei­en Ar­beits­platz?
Die Wei­ge­rung ei­nes Ar­beit­neh­mers, aus re­li­giö­sen Grün­den ei­ne Ar­beits­auf­ga­be zu er­fül­len, zu der er sich ver­trag­lich ver­pflich­tet hat, kann ei­ne Kün­di­gung durch den Ar­beit­ge­ber recht­fer­ti­gen. Hier­an...
18 Februar 2011
Mit dem „jun­gen Team″ in die AGG-Fal­le
Stel­len­aus­schrei­bun­gen müs­sen ge­schlechts­neu­tral for­mu­liert sein. Das ist in­zwi­schen all­ge­mein be­kannt. Stel­len­aus­schrei­bun­gen dür­fen Be­wer­ber nicht aus Grün­den der eth­ni­schen Her­kunft, ei­ner Be­hin­de­rung...