Home / Personen / Dr. Lukas Stelten
Foto von Lukas Stelten

Dr. Lukas Stelten

Counsel
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Lukas Stelten berät deutsche und internationale Unternehmen zu sämtlichen datenschutzrechtlichen Fragestellungen, einschließlich internationalen Datentransfers (BCR, Model Clauses, Einwilligungen etc.), der Verwendung von Beschäftigten- und Sozialdaten sowie der Nutzung von Kundendaten (Auswertungen, Weitergabe etc.). Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Vertretung von Mandanten gegenüber Aufsichtsbehörden sowie auf der Führung von Gerichtsverfahren mit datenschutzrechtlichem Bezug.

Lukas Stelten ist seit 2014 Rechtsanwalt bei CMS. 2020 wurde er zum Counsel ernannt.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2013: Zweites Juristisches Staatsexamen in Düsseldorf
  • 2011 - 2013: Referendariat in Münster (Westf.)
  • 2010 - 2011: Forschungsaufenthalt in Montpellier (Frankreich)
  • 2004 - 2009: Studium an der Bucerius Law School in Hamburg und der Université Panthéon Sorbonne in Paris
Mehr Weniger

Feed

28/09/2021
CMS be­rät Atos Me­di­cal beim An­kauf der Tra­coe Group und Ka­pitex PLC
Köln – Atos Me­di­cal, ein welt­weit füh­ren­des Un­ter­neh­men in der La­ryn­gek­to­mie-Ver­sor­gung, hat die Tra­coe Group, be­ste­hend un­ter an­de­rem aus der TRA­COE me­di­cal, ei­nem der füh­ren­den deut­schen Un­ter­neh­men...
31/05/2021
CMS be­rät NORD Hol­ding bei Schaf­fung von Mul­ti-Pu­blic-Cloud-Grup­pe durch...
Köln – Die NORD Hol­ding hat die Mehr­heit an den drei Pu­blic-Cloud-Dienst­leis­tern Cloud­wür­dig, In­no­va­tions On und DI-ON.so­lu­ti­ons er­wor­ben. Das In­vest­ment bil­det den Start­schuss für die Zu­sam­men­füh­rung...
17/10/2019
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter der Mind­curv bei Be­tei­li­gung durch GE­NUI Part­ners...
Köln – Die Ham­bur­ger Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft GE­NUI Part­ners hat zu­sam­men mit dem Un­ter­neh­mer Klaus Wein­mann (durch die In­vest­ment­ge­sell­schaft PRI­ME­PUL­SE) die Es­se­ner Mind­curv Group GmbH, ein Tech­no­lo­gie­be­ra­tungs­un­ter­neh­men...
12/06/2019
DS­GVO: Kei­ne Än­de­rung bis­he­ri­ger Recht­spre­chung zum Be­läs­ti­gungs­ver­bot...
Mit Ur­teil vom 7. Fe­bru­ar 2019 (Az. 6 U 2404/18) hat das OLG Mün­chen ent­schie­den, dass die Gel­tungs­er­lan­gung der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung („DS­GVO“) nichts an der bis­he­ri­gen Recht­spre­chung zum Be­läs­ti­gungs­ver­bot...
22/03/2019
DS­GVO-Ab­mah­nun­gen: Kein Grund zur Ent­war­nung
Das Land­ge­richt Würz­burg hat mit Be­schluss vom 13. Sep­tem­ber 2018 (Az. 11 O 1741/18) erst­mals ent­schie­den, dass ein Ver­stoß ge­gen Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen auch von Wett­be­wer­bern ver­folgt wer­den kann...
12/03/2019
ePri­va­cy-Ver­ord­nung: Was Sie wis­sen müs­sen
Nach­dem am 25. Mai 2018 ge­ra­de erst die Eu­ro­päi­sche Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS­GVO) Gel­tung er­langt hat, rückt mit der Eu­ro­päi­schen Ver­ord­nung über Pri­vat­sphä­re und elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on...
19/10/2018
DS­GVO-Ab­mah­nun­gen: Wer schützt uns vor den Da­ten­schüt­zern?
Mit Be­schluss vom 13. Sep­tem­ber 2018 (Az. 11 O 1741/18) hat das Land­ge­richt Würz­burg ei­ne viel­be­ach­te­te Ent­schei­dung zur neu­en Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­GVO) ge­trof­fen. Die Rich­ter ent­schie­den erst­mals...
26/04/2018
Don‘t worry, BE HAP­PY? – Von den mar­ken­recht­li­chen Schran­ken des lau­ter­keits­recht­li­chen...
Das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt hat das Ver­hält­nis zwi­schen Mar­ken- und Lau­ter­keits­recht in ei­nem ak­tu­el­len Be­schluss vom 07. März 2018 (Az. 6 U 180/17) über­zeu­gend be­stimmt. Die Rich­ter ent­schie­den...
16/04/2018
CEE Ger­man Desk News­let­ter - Im Fo­kus: Le­bens­mit­tel­recht in Mit­tel- und...
In der zwei­ten Aus­ga­be un­se­res News­let­ters ha­ben wir er­neut ak­tu­el­le The­men im Le­bens­mit­tel­recht in Mit­tel- und Ost­eu­ro­pa so­wie aus Deutsch­land und der Schweiz für Sie zu­sam­men­ge­stellt. Wir möch­ten...
18/12/2017
„Karls­ru­her Ap­fel­saft“ oh­ne Karls­ru­her Äp­fel? – Ab­mah­nung folgt
Die Re­gio­na­li­tät von Le­bens­mit­teln spielt für Ver­brau­cher ei­ne im­mer wich­ti­ge­re Rol­le. Zu den Vor­tei­len re­gio­na­ler Le­bens­mit­tel zäh­len ei­ne bes­se­re Um­welt­bi­lanz und – so je­den­falls die Ver­brau­cher­er­war­tung...
16/11/2017
Bio-Le­bens­mit­tel: Für On­line-Shops ist Zer­ti­fi­zie­rung Pflicht
Der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof (EuGH) hat die recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für den On­line-Han­del mit Bio-Le­bens­mit­teln ver­schärft (Ur­teil v. 12. Ok­to­ber 2017 – C-289/16): Auf An­fra­ge des Bun­des­ge­richts­hofs...
12/06/2015
Le­bens­mit­tel­ver­pa­ckun­gen: Nur wo Him­bee­re drin ist, darf auch Him­bee­re...
Der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof (EuGH) hat in ei­ner ak­tu­el­len Ent­schei­dung (C 195/14) vom 4. Ju­ni 2015 das le­bens­mit­tel­recht­li­che Ir­re­füh­rungs­ver­bot ver­schärft und die An­for­de­run­gen an die Ge­stal­tung von...