Home / Personen / Dr. Michael Nauta
Michael Nauta

Dr. Michael Nauta, Licencié en Droit

Senior Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Michael Nauta begleitet nationale und internationale Immobilien- und Portfoliotransaktionen auf Käufer und Verkäuferseite, einschließlich der Due Diligence und Fragen der Finanzierung. Investoren berät er bei Projektentwicklungen, Immobilienhalter bei dem Entwurf und der Verhandlung von Kauf- und Mietverträgen. Expertise im Bereich Private Equity, in der Fondsberatung sowie der Restrukturierung notleidender Immobilien runden sein Profil ab.

Michael Nauta begann seine Anwaltslaufbahn 2013 bei Taylor Wessing und schloss sich 2017 CMS an.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2011 - 2013: Referendariat am Kammergericht Berlin mit Stationen in der Zentrale des Auswärtigen Amts (Referat für Kulturgüterrückführung und Kunst), bei der Raue LLP sowie an der Deutschen Botschaft in Bangkok
  • 2008 - 2012: Promotion an der Universität zu Köln mit Aufenthalten als Gastwissenschaftler am University College London (UCL)
  • 2003 - 2004: Studium der Rechtswissenschaften an der Université Nancy 2 mit dem Abschluss „Licence en Droit“
  • 2002 - 2007: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • Gesellschaft für Auslandsrecht e.V.
  • Deutsch-französische Gesellschaft für München und Oberbayern e.V.
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • Die Sicherung immaterialgüterrechtlicher Nutzungsrechte im Fall der Insolvenz des Lizenzgebers in der Praxis, mit Dr. Jan Phillip Rektorschek, BetriebsBerater 2016, Heft 5, S. 264-270
  • Consideration in Intellectual Property Licences, Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2014. 224 S. (zugl.: Dissertation)
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
April 2020
Zur Wirk­sam­keit von End­re­no­vie­rungs­klau­seln in Ge­wer­be­raum­miet­ver­trä­gen
Die ver­trag­li­che Über­tra­gung von Schön­heits­re­pa­ra­tu­ren und End­re­no­vie­run­gen auf den Mie­ter weicht vom ge­setz­li­chen Leit­bild ab, wo­nach grund­sätz­lich der Ver­mie­ter da­für Sor­ge trägt, die Miet­sa­che wäh­rend der Miet­zeit in ei­nem zum ver­trags­ge­mä­ßen Ge­brauch
19/02/2020
CMS be­rät Bie­ter­kon­sor­ti­um um x+bricks und SCP bei er­folg­rei­cher Über­nah­me...
Die Ma­drid Ac­qui-Co GP GmbH, ein Joint Ven­ture der x+bricks AG und der SCP Group S.à r.l., hat die ge­sam­te re­al,- Grup­pe von der Me­tro AG über­nom­men. Das Kon­sor­ti­um über­nimmt so­wohl den ge­sam­ten ope­ra­ti­ven Ge­schäfts­be­trieb mit ei­nem Jah­res­um­satz von et­wa
11/12/2019
1. FC Köln ge­winnt mit CMS im Trans­fer­streit um An­t­ho­ny Mo­des­te
Ein CMS-Team um Part­ner Dr. Ro­bert Bud­de hat den 1. FC Köln wäh­rend des ge­sam­ten Rechts­streits um­fas­send be­ra­ten und in dem Ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Köln ver­tre­ten...
26/04/2019
CMS be­glei­tet Im­mo­bi­li­en­port­fo­li­o­ver­äu­ße­rung der Se­nio­ren-Woh­nen Hol­ding...
Die Se­nio­ren-Woh­nen Hol­ding GmbH hat ein Im­mo­bi­li­en­port­fo­lio mit zwölf Se­nio­ren­hei­men an ei­ne Toch­ter­ge­sell­schaft der fran­zö­si­schen Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft Pri­mo­ni­al ver­äu­ßert...
25/04/2019
CMS be­glei­tet Tris­tan Ca­pi­tal Part­ners und Finch Pro­per­ties beim Er­werb...
Ein CMS-Team um die bei­den Lead Part­ner Heinz Joa­chim Kum­mer und Dr. Mal­te Bruhns hat Tris­tan Ca­pi­tal Part­ners und Finch Pro­per­ties bei dem An­kauf so­wie bei der an­ste­hen­den Re­fi­nan­zie­rung der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten...
25/04/2019
CMS be­glei­tet Cor­pus Si­reo und Swiss Life Grup­pe beim Ab­ver­kauf ih­rer deut­schen...
Ein CMS-Team um Lead Part­ner Heinz Joa­chim Kum­mer hat Cor­pus Si­reo und die Swiss Life Grup­pe beim Ab­ver­kauf der Pro­per­ty Ma­nage­ment-Platt­form um­fas­send recht­lich be­ra­ten. Zu­vor hat­te CMS bei der Um­struk­tu­rie­rung der be­ste­hen­den Pro­per­ty-Ma­nage­ment­ver­trä­ge
April 2019
Schrift­satz per Te­le­fax auf den letz­ten Drü­cker: Si­cher­heits­zu­schlag von...
Grund­sätz­lich dür­fen Fris­ten bis zur letz­ten Mi­nu­te aus­ge­reizt wer­den. Das ist stän­di­ge Recht­spre­chung des BGH...
September 2018
Ver­fü­gungs­grund für den Räu­mungs­an­spruch – gilt § 940 a ZPO auch für Ge­wer­be­räu­me?
Einst­wei­li­ger Rechts­schutz lässt sich grund­sätz­lich nur er­lan­gen, wenn ei­ne be­son­de­re Dring­lich­keit den Er­lass ei­ner einst­wei­li­gen Ver­fü­gung recht­fer­tigt...