Home / Personen / Nicole Mundhenke
Nicole Mundhenke

Nicole Mundhenke

Senior Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Kasernenstraße 43-45
40213 Düsseldorf
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Nicole Mundhenke berät und vertritt Mandanten schwerpunktmäßig in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Aktienrecht und Corporate Governance. Außerdem ist sie in den Bereichen Dispute Resolution und Compliance tätig. Aufgrund ihrer besonderen Fremdsprachenkenntnisse ist sie in die Begleitung von In- und Outbound-Projekten mit Bezug zu Spanien und Lateinamerika eingebunden.

Nicole Mundhenke ist seit 2018 Rechtsanwältin bei CMS.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2015 – 2017: Referendariat in Münster (Landgericht; Staatsanwaltschaft), Düsseldorf (CMS Hasche Sigle), Sydney (Deutsches Generalkonsulat) & Buenos Aires (Rechtsanwaltskanzlei Leonhardt & Dietl)
  • 2009 - 2015: Studium der Rechtswissenschaften an der WWU Münster
  • 2010 - 2012: Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Spanisch
  • 2009 - 2011: Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Englisch
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • Deutscher Anwaltverein
  • Deutscher Juristinnenbund e.V.
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
30/06/2020
CMS be­glei­tet er­folg­rei­ches Clo­sing zur Über­nah­me der re­al,- Grup­pe durch...
Die Über­nah­me der ge­sam­ten Wa­ren­haus­ket­te der re­al,- Grup­pe von der Me­tro AG durch die SCP Group S.à r.l. wur­de am 25. Ju­ni er­folg­reich zum Ab­schluss ge­bracht. Mit dem Clo­sing der Trans­ak­ti­on über­nimmt SCP so­wohl die ins­ge­samt 276 re­al,- Märk­te mit über 3
19/02/2020
CMS be­rät Bie­ter­kon­sor­ti­um um x+bricks und SCP bei er­folg­rei­cher Über­nah­me...
Die Ma­drid Ac­qui-Co GP GmbH, ein Joint Ven­ture der x+bricks AG und der SCP Group S.à r.l., hat die ge­sam­te re­al,- Grup­pe von der Me­tro AG über­nom­men. Das Kon­sor­ti­um über­nimmt so­wohl den ge­sam­ten ope­ra­ti­ven Ge­schäfts­be­trieb mit ei­nem Jah­res­um­satz von et­wa
13/09/2018
CMS be­rät Au­gur bei Ver­kauf der Ve­ri­tas Grup­pe an La Françai­se
Der fran­zö­si­sche As­set Ma­na­ger Grou­pe La Françai­se hat 100 Pro­zent der An­tei­le an der Ve­ri­tas Grup­pe er­wor­ben.