Home / Personen / Steffen Sorg
Foto von Steffen Sorg

Steffen Sorg

Senior Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Steffen Oliver Sorg begleitet Mandanten bei M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen. Darüber hinaus übernimmt er die allgemeine gesellschaftsrechtliche Beratung.

Steffen Oliver Sorg begann seine Anwaltstätigkeit 2017 bei CMS.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Alternative Wege zur Abhaltung von Sitzungen des GmbH-Aufsichtsrats in Zeiten des Corona-Virus", CMS bloggt, 31.03.2020 (hier) (gemeinsam mit Dr. Tobias Grau)
  • "Alternative Wege zur Abhaltung von Gesellschafterversammlungen einer GmbH oder Personengesellschaft in Zeiten des Corona-Virus", CMS bloggt, 26.03.2020 (hier) (zusammen mit Dr. Kai Wallisch)
  • Sittenwidrigkeit der Veräußerung von betriebsnotwendigem Vermögen, WuB 2020, S. 21
  • "BGH zur Gesellschafterhaftung bei GmbH-Verschmelzungen", CMS bloggt, 15.03.2019 (hier)
  • Gesellschafterhaftung bei GmbH-Verschmelzungen, WuB 2019, S. 234
  • Rechtstatsachen zur Gestaltung von Unternehmenskaufverträgen in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Schiedsverfahren, in Stürner/Wilhelmi, Post-M&A-Schiedsverfahren. Recht und Rechtsfindung jenseits gesetzlichen Rechts, 2018, S. 11 - 48 (Springer-Verlag) (zusammen mit Dr. Thomas Meyding)
  • Ausscheiden des promovierten Namensgebers: Nicht promovierte Partner dürfen Namen der Partnerschaft fortführen, DB 2018, S. 1975
  • Die "neue" Gesellschafterliste, E-Book für Geschäftsführer 2018 (Euroforum Verlag), 2018, S. 72 - 74 (zusammen mit Dr. Tobias Grau)
  • Eintragung von Doktortiteln in das Partnerschaftsregister, EWiR 2017, S. 389 (zusammen mit Prof. Dr. Walter G. Paefgen)
Mehr Weniger

Ausbildung


  • Derzeit: Promotion an der Universität Tübingen über ein gesellschaftsrechtliches Thema
  • 2016: Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2014 - 2016: Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart mit Stationen bei CMS in Stuttgart und bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt am Main
  • 2014: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 2009 - 2014: Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
24/03/2021
CMS be­rät vier Brief­dienst­leis­ter beim Er­werb von 80 Pro­zent der Ge­schäfts­an­tei­le...
Stutt­gart – Vier re­gio­na­le Brief­dienst­leis­ter (CI­TI­POST GmbH, FUN­KE Lo­gis­tik GmbH, pd.ME­DI­EN­LO­GIS­TIK GmbH und PIN AG) ha­ben ins­ge­samt 80 Pro­zent der Ge­schäfts­an­tei­le an der Würz­bur­ger mail­worXs GmbH...
06/01/2020
CMS be­rät die HU­BER Pa­cka­ging Group bei Ver­kauf an die En­va­ses-Grup­pe
Stutt­gart – Die En­va­ses Eu­ro­pe A/S (Dä­ne­mark), ein Un­ter­neh­men der En­va­ses Uni­ver­sa­les-Grup­pe, ei­nem füh­ren­den glo­ba­len Her­stel­ler von Kon­sum­gü­ter­ver­pa­ckun­gen, hat ei­ne Ver­ein­ba­rung zum Er­werb der...
08/12/2020
CMS be­rät Hä­fe­le bei Wech­sel in die SE & Co KG
Stutt­gart - Die Mut­ter­ge­sell­schaft der welt­weit füh­ren­den Hä­fe­le Grup­pe für Mö­bel- und Bau­be­schlä­ge, elek­tro­ni­sche Schließ­sys­te­me und LED-Licht, Hä­fe­le GmbH und Co KG, hat sich zum 1. De­zem­ber...
26 März 2020
Al­ter­na­ti­ve We­ge zur Ab­hal­tung von Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen ei­ner GmbH...
Die Maß­nah­men, die auf­grund der ra­san­ten Ver­brei­tung des Co­ro­na-Vi­rus um­ge­setzt wer­den müs­sen, grei­fen stark in un­se­ren pri­va­ten und be­ruf­li­chen All­tag ein. So­zia­le Kon­tak­te sind auf das Not­wen­digs­te...
26 März 2020
Al­ter­na­ti­ve We­ge zur Ab­hal­tung von Sit­zun­gen des GmbH-Auf­sichts­rats in...
Auch in Zei­ten der Co­ro­na-Kri­se muss die Ar­beits- und Be­schluss­fä­hig­keit des Auf­sichts­rats ge­währ­leis­tet sein. Vor dem Hin­ter­grund, dass ein phy­si­sches Zu­sam­men­tref­fen der Mit­glie­der des Auf­sichts­rats...
15 März 2019
BGH zur Ge­sell­schaf­ter­haf­tung bei GmbH-Ver­schmel­zun­gen
Der BGH macht in sei­ner Ent­schei­dung vom 06. No­vem­ber 2018 (II ZR 199/17) grund­sätz­li­che Aus­füh­run­gen zum An­wen­dungs­be­reich der Dif­fe­renz­haf­tung in Um­wand­lungs­fäl­len so­wie zur Haf­tung der Ge­sell­schaf­ter...