Home / Personen / Dr. Veronika Hefner
Foto von Veronika Hefner

Dr. Veronika Hefner, LL.B.

Senior Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch

Veronika Hefner berät zu allen Fragen des Insolvenzrechts. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Vorbereitung und Begleitung von Restrukturierungen und Sanierungen innerhalb und außerhalb von Insolvenzverfahren (Regelinsolvenz, Eigenverwaltung, Insolvenzplan, Schutzschirm). Dazu gehören die Beratung der Geschäftsführung und Gesellschafter in Haftungsfragen, gesellschafts- und insolvenzrechtliche Aspekte der Unternehmensfinanzierung (insbesondere Cash Pooling) sowie der Bereich Distressed M&A.

Spezielle Kenntnisse besitzt Veronika Hefner auch im Hinblick auf die Vermeidung von Insolvenzanfechtungsrisiken.

Veronika Hefner schloss sich 2016 CMS an.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Das StaRUG und seine Auswirkungen auf die Geschäftsleiterhaftung", RWS Verlag, ZRI 2020, 570 (gemeinsam mit Dr. Alexandra Schluck-Amend)
  • 2020: Juristische Personen als Insolvenzverwalter? Spanien und Deutschland im Rechtsvergleich, Nomos Verlag (im Druck)
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2019: Promotion zu einem insolvenzrechtlichen Thema bei Prof. Dr. Ulrich Falk (Universität Mannheim)
  • 2016: Zweites juristisches Staatsexamen
  • 2014 - 2016: Referendariat in Mannheim, Stuttgart und Barcelona (Spanien)
  • 2014: Erstes juristisches Staatsexamen
  • 2008 - 2014: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim mit Auslandsaufenthalt an der Universidad Autónoma de Madrid (Spanien)
  • Bis 2006: Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
29 März 2021
StaRUG: Ar­beits­recht­li­che Aus­wir­kun­gen des vor­insol­venz­li­chen Sa­nie­rungs­ver­fah­rens
Das vor­insol­venz­li­che Sa­nie­rungs­ver­fah­ren nach dem StaRUG bringt kei­ne ar­beits­recht­li­chen Sa­nie­rungs­er­leich­te­run­gen. Der Bei­trag StaRUG: Ar­beits­recht­li­che Aus­wir­kun­gen des vor­insol­venz­li­chen Sa­nie­rungs­ver­fah­rens...
03 März 2021
Neu­es aus dem In­sol­venz- und Sa­nie­rungs­recht
Seit nun ei­nem Jahr zwingt die CO­VID-19-Pan­de­mie Un­ter­neh­men zum Kri­sen­ma­nage­ment. Der Ge­setz­ge­ber re­agier­te hier­auf un­ter an­de­rem mit ei­ner wie­der­hol­ten vor­über­ge­hen­den (teil­wei­sen) Aus­set­zung der In­sol­venz­an­trags­pflicht...
15 Juni 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Die Pflich­ten für Or­ga­ne im Um­feld der Kri­se re­gelt das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men für Un­ter­neh­men (StaRUG), das zum 1. Ja­nu­ar 2021 in Kraft ge­tre­ten ist. Ge­schäfts­lei­ter...
13 April 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen stel­len die Ge­schäfts­be­zie­hung in Fäl­len der In­sol­venz des Ver­trags­part­ners auf die Pro­be: Soll die Ver­trags­be­zie­hung wei­ter auf­recht­er­hal­ten wer­den und, wenn ja, zu wel­chen...
08/12/2020
CMS be­rät Ny­nas-Grup­pe er­folg­reich bei grenz­über­schrei­ten­der Re­struk­tu­rie­rung
Stutt­gart – Der schwe­di­sche Öl-Her­stel­ler Ny­nas AB hat sei­ne Re­struk­tu­rie­rung er­folg­reich ab­ge­schlos­sen. Das Amts­ge­richt Sö­der­törn hat am 30. No­vem­ber 2020 ei­nen von der Gläu­bi­ger­ver­samm­lung be­schlos­se­nen...
10 November 2020
Die Pa­tro­nats­er­klä­rung als Sa­nie­rungs­mit­tel
Ein be­lieb­tes Mit­tel zur Sa­nie­rung von Un­ter­neh­men in der Kri­se sind Pa­tro­nats­er­klä­run­gen. Die­se kön­nen auf die je­wei­li­ge Si­tua­ti­on des Un­ter­neh­mens maß­ge­schnei­dert wer­den. Der Be­griff der Pa­tro­nats­er­klä­rung...
10/11/2020
CMS be­rät An­chor Part­ner Wahl bei der Ver­äu­ße­rung der Geh­ring Tech­no­lo­gies...
Stutt­gart – In­sol­venz­ver­wal­ter To­bi­as Wahl und sei­nem Team von An­chor Rechts­an­wäl­te und An­chor Ma­nage­ment ist es ge­lun­gen, ei­nen Käu­fer für die Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­mens­grup­pe Geh­ring zu fin­den. Noch...
05 November 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz | Ge­sell­schaf­ter­fi­nan­zie­rung...
Grund­sätz­lich sind Fi­nan­zie­run­gen von Ge­sell­schaf­tern in der Kri­se mit dem Ma­kel be­haf­tet, dass der Ge­sell­schaf­ter da­mit rech­nen muss, dass die ein­ge­zahl­ten Gel­der ver­lo­ren sind. In ei­nem nach­fol­gen­den...
30 September 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit vom 1. März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt...
29 Juli 2020
In­sol­venz­an­trags­pflicht in Zei­ten der CO­VID-19-Pan­de­mie
Ist ei­ne GmbH oder ei­ne AG zah­lungs­un­fä­hig oder über­schul­det, sind Ge­schäfts­füh­rung und Vor­stand ver­pflich­tet, In­sol­venz­an­trag zu stel­len (§ 15a Abs. 1 S. 1 In­sO). Ge­schäfts­lei­ter müs­sen den In­sol­venz­an­trag...
09 September 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt...
15 Juli 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt...