Home / Personen / Dr. Viviane Körner
Viviane Körner

Dr. Viviane Körner

Counsel
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Viviane Körner berät zu allen Fragen des privaten Baurechts, des Ingenieur- und Architektenrechts sowie des Immobilienrechts. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, die baubegleitende Beratung von Großbauprojekten sowie die Steuerung des Gewährleistungsmanagements. Im Konfliktfall vertritt sie ihre Mandanten in Prozessen und Schiedsverfahren.

Viviane Körner trat 2012 bei CMS ein und ist seit 2018 Counsel.

Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2016: Promotion zu einem insolvenzrechtlichen Thema an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2009 - 2011: Referendariat am Landgericht Heidelberg
  • 2009 - 2011: Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Insolvenzrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2004 - 2009: Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Die kalte Zwangsverwaltung – Freihändige Verwaltung massezugehöriger Grundstücke durch den Insolvenzverwalter aufgrund einer Verwertungsvereinbarung mit absonderungsberechtigten Gläubigern", Peter Lang GmbH, Frankfurt am Main 2017
  • "Rechtliche Situation bei Mängeln in der Kanalsanierung", 3R Technik Jahrbuch 2016, Band 2, S. 24 ff., Autoren Dr. Katrin Rohr-Suchalla und Viviane Körner
  • "Rechtliche Situation bei Mängeln in der Kanalsanierung", 3R Fachzeitschrift für sichere und effiziente Rohrleitungssysteme, Heft 12/2016, Autoren Dr. Katrin Rohr-Suchalla und Viviane Körner
  • "Die Welt der Prüfzeugnisse – Auswirkungen des EuGH-Urteils auf die nationale Bauproduktenormen", Der Bausachverständige, Heft 5 (Oktober) 2016, Autoren Dr. Katrin Rohr-Suchalla, Viviane Körner und Nikolai Schirmer
  • "Die Welt der Prüfzeugnisse", Zeitschrift RKW Informationen Bau-Rationalisierung, Heft 3/2016, Autoren Dr. Katrin Rohr-Suchalla, Viviane Körner und Nikolai Schirmer
  • "Modernisierung: Kann der Mieter auch nach § 543 BGB fristlos kündigen?, Anm. zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 31.10.2012, XII ZR 126/11", Info M 2012, 531
Mehr Weniger

Vorträge


  • "Das Preisrecht der HOAI nach dem Urteil des EuGH – Preisverfall für Planerleistungen?", Wirtschaftsfrühstück CMS Hasche Sigle, Stuttgart, 04.12.2019
  • "Vorlesung zum "Privaten Baurecht und Architektenrecht", IREBS Immobilienakademie GmbH, München, 31.07.2019"
  • "Höherwertiges Bauen – sicher gestalten", Cemex Deutschland AG, BetonForum, Potsdam, 21.03.2019
  • "Der Umgang mit Sachverständigen im Zivilprozess - Stellung, Expertise, Grenzen ihrer Macht", 62. BetonTage, Neu-Ulm, 22.02.2018
  • "Tiefgaragensanierung – Rechtliche Herausforderungen und Gestaltungsspielräume", VDIV - Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V., Stuttgart, 16.01.2018
  • Gewährleistung", KIWA (Technische Universität Berlin), 03.02.2017
  • "Qualität ohne Ü-Zeichen – Ist das möglich? Risiken und Chancen aus juristischer und technischer Sicht", Wirtschaftsfrühstück CMS Hasche Sigle, Stuttgart, 26.10.2016
  • "Mieterträge in Gefahr – Risiken erkennen und vermeiden", Veranstaltung von ImmoEBS, RICS und CMS Hasche Sigle, Stuttgart, 11.04.2016
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
April 2020
Ar­chi­tekt schul­det bei Ob­jekt­über­wa­chung die voll­stän­di­ge Be­sei­ti­gung ei­nes...
Der Klä­ger be­gehr­te auf Ba­sis ei­nes münd­li­chen Ar­chi­tek­ten­ver­tra­ges aus dem Jahr 2001 von den be­klag­ten Bau­her­ren das rest­li­che Ar­chi­tek­ten­ho­no­rar für die Pla­nung und Über­wa­chung der Bau­aus­füh­rung ei­nes Ein­fa­mi­li­en­hau­ses mit ge­ho­be­nem Stan­dard. Be­reits wä
03 November 2016
Qua­li­tät oh­ne Ü-Zei­chen – ist das mög­lich?
Die Ent­schei­dung des EuGH vom 16. Ok­to­ber 2014 (Rs. C-100/13) hat ih­re Wir­kun­gen ge­zeigt. Das deut­sche Ü-Zei­chen wur­de ab­ge­schafft – zu­min­dest für Bau­pro­duk­te mit CE-Kenn­zeich­nung. Im Nach­gang hier­zu...
September 2019
Ein­ho­lung ei­nes Sach­ver­stän­di­gen­gut­ach­tens oh­ne An­trag des Be­weis­pflich­ti­gen?
Grund­sätz­lich kann der Ver­mie­ter ge­mäß § 558 Abs. 1 Satz 1 BGB die Zu­stim­mung zur Er­hö­hung der Mie­te bis zur orts­üb­li­chen Ver­gleichs­mie­te ver­lan­gen, wenn die Mie­te in dem Zeit­punkt, zu dem die Er­hö­hung ein­tre­ten soll, seit 15 Mo­na­ten un­ver­än­dert ist...
April 2019
Ab­wei­chen­de Ver­jäh­rungs­frist im Ab­nah­me­pro­to­koll: Was gilt?
Mit Bau­ver­trag vom 19.02.2002 be­auf­trag­te ei­ne Ge­mein­de das Bau­un­ter­neh­men mit der Um­ge­stal­tung der Orts­durch­fahrt im Zeit­raum Som­mer 2002 bis Ju­ni 2003...
September 2018
Ar­chi­tekt darf kei­ne „Lu­xus­sa­nie­rung“ pla­nen!
Im Jahr 2008 be­auf­trag­te der Auf­trag­ge­ber den Ar­chi­tek­ten mit der Sa­nie­rungs­pla­nung ei­nes Schwimm­be­ckens, das in­fol­ge von Ris­sen un­dicht war...
14/11/2016
Schöl­ler Wind ver­kauft mit CMS den Wind­park Ho­rath
Die Schöl­ler Wind GmbH hat den Wind­park Ho­rath mit Wir­kung zum 11. No­vem­ber 2016 an ein In­vest­ment-Ve­hi­kel von John La­ing In­vest­ments ver­kauft...
28/09/2016
Stadt­wer­ke Mün­chen mit CMS beim Er­werb von zwei Geo­ther­mie­an­la­gen er­folg­reich
Die Aus­bau­of­fen­si­ve Er­neu­er­ba­re En­er­gi­en der Stadt­wer­ke Mün­chen GmbH (SWM) ent­wi­ckelt sich im Strom- wie im Wär­me­be­reich er­folg­reich wei­ter. Die jüngs­ten Neu­zu­gän­ge im SWM Kraft­werks­park sind zwei Geo­ther­mie­an­la­gen in Dürn­haar und in Kirch­stockach im Süde
20/07/2015
CMS be­glei­tet Axpo er­folg­reich bei Kauf des Wind­park­ent­wick­lers Volks­wind
13/05/2015
En­BW mit CMS auf ers­ter Stu­fe er­folg­reich: Be­vor­zug­ter In­ves­tor für das...
18/03/2015
CMS be­rät So­lar A/S bei der Ver­äu­ße­rung des deut­schen Ge­schäfts­be­reichs
04/02/2015
CMS be­rät TRUMPF bei dem Er­werb der EHT Werk­zeug­ma­schi­nen GmbH
15/01/2015
CMS be­rät Holtz­brinck beim Zu­sam­men­schluss von Mac­mil­lan Sci­ence and Edu­ca­ti­on...