Home / Personen / Dr. Alexander Bissels
Foto vonAlexander Bissels

Dr. Alexander Bissels

Partner
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Alexander Bissels berät Unternehmen zu arbeitsrechtlichen Fragestellungen bei Umstrukturierungen, beim Betriebsübergang sowie Outsourcing. Er verfügt über eine besondere Expertise im Zusammenhang mit Personalanpassungsmaßnahmen mit grenzüberschreitenden Aspekten und im Bereich der betrieblichen Altersversorgung. Ein besonderer Schwerpunkt von Alexander Bissels bei der Beratung seiner Mandanten stellt die Gestaltung des Einsatzes von Fremdpersonal im Betrieb dar.

Seinen Mandanten steht Alexander Bissels ferner in Tarifangelegenheiten zur Seite, in Fragen der unternehmerischen Mitbestimmung sowie bei Verhandlungen von Interessenausgleich und Sozialplan. Er berät Unternehmen beim Aufbau und der fortlaufenden Überprüfung von Compliance-Systemen sowie bei der Implementierung von Codes of Conduct und Whistleblower-Systemen.

Im Jahr 2005 schloss sich Alexander Bissels CMS an; er ist seit 2013 Partner der Kanzlei.

CMS Produkt FPE (Fremdpersonaleinsatz)

Alexander Bissels ist Mitglied des Entwicklungsteams für das CMS Produkt FPE (Fremdpersonaleinsatz), einem IT-gestützten Produkt, das Mandanten eine ebenso schnelle wie zuverlässige Erstprüfung zum Einsatz von Fremdpersonal in ihren Unternehmen gewährleistet.

Mehr Weniger

Führender Name im Arbeitsrecht (bis 50 Jahre)

JUVE Handbuch, 2023/2024

„Oft empfohlen“ für Arbeitsrecht

JUVE Handbuch, 2023/2024

„Experte für Arbeitnehmerüberlassungen“, „Top-Performance, schnell, zuverlässig, ein toller Geschäftspartner“, „hat sich intensiv in unsere Branche eingearbeitet, weist auf Risiken hin, arbeitet dabei aber sehr lösungsorientiert“, Mandanten

JUVE Handbuch, 2023/2024

Nennung für Arbeitsrecht

Deutschlands beste Anwälte 2023 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

„An Herrn Bissels schätzen wir besonders, dass er für uns jederzeit erreichbar ist sowie unsere Anfragen sehr kurzfristig und tagesaktuell beantwortet. Seine Beratung findet dabei auf dem höchsten juristischen Niveau statt, ohne gleichzeitig akademisch zu sein; er erläutert komplexe arbeitsrechtliche Probleme auch für einen Nichtjuristen stets verständlich und – was für uns besonders wichtig ist – findet für uns immer einen pragmatischen Lösungsansatz für unsere betriebliche Praxis.“, Mandant

The Legal 500 Deutschland, 2022

„Zeitarbeitspapst“, Mandant; „sehr kompetent im Bereich Personaldienstleister u. Tarifvertragsrecht“, Wettbewerber

JUVE Handbuch, 2021/2022

„Oft empfohlen“ für Arbeitsrecht

JUVE Handbuch, 2020-2022

Führender Berater im Arbeitsrecht (bis 50 Jahre)

JUVE Handbuch, 2021/2022

Führender Anwalt Arbeitsrecht

Kanzleimonitor 2020-2022

Führender Berater im Arbeitsrecht (bis 50 Jahre)

JUVE Handbuch, 2020/2021

„ausgezeichnet, sehr schnell, super freundlich – alles, was ich mir von einem Anwaltspartner wünsche“, Mandant

JUVE Handbuch, 2022/2023

Führender Berater im Arbeitsrecht (bis 50 Jahre)

JUVE Handbuch, 2022/2023

„Oft empfohlen“ für Arbeitsrecht

JUVE Handbuch, 2022/2023

Mitgliedschaften und Funktionen

  • International Bar Association
  • Deutscher Anwaltverein
  • Kölner Anwaltverein
  • Deutscher Arbeitsgerichtsverband
  • Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)
  • Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ)
  • Mitglied des Beirates der Corporate Law Clinic e.V.
  • Mitglied des Beirates "BetriebsBerater" - Ressort Arbeitsrecht
  • Herausgeber des "Infobriefs Zeitarbeit"
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • "Unwirksamkeit eines sog. Sozialplans Null", jurisPR-ArbR 50/2022 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung bei Reduktion der an einem Flughafen stationierten Flugzeuge", jurisPR-ArbR 49/2022 Anm. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung", DB 2022, 2803, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Arbeitgeberseitige Kündigung wegen Erstattung einer Strafanzeige", jurisPR-ArbR 43/2022 Anm. 2, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Wiederholende Durchführung eines BEM innerhalb eines Kalenderjahres", DB 2022, 2222, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Anforderungen an die Wirksamkeit einer Klausel zur Zahlung einer Vermittlungsprovision bei Übernahme eines Zeitarbeitnehmers", AuA 9/2022, 59, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Europarechts- und Verfassungskonformität von § 1 Abs. 1b S. 3 AÜG zur Verlängerung der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag", jurisPR-ArbR 36/2022 Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Keine Unwirksamkeit von Kündigungen bei formellen Fehlern im Massenentlassungsverfahren (hier: Übermittlungspflicht an die Agentur für Arbeit)", Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 13.07.2023, C-134/22, jurisPR-ArbR 35/2023 Anm. 2, gemeinsam mit Dr. Angela Emmert und Yannick Schmitter
  • Matrixstruktur keine Betriebsabteilung i.S.d. § 15 Abs. 5 KSchG, Anmerkung zu LArbG Hannover, Urteil vom 24.07.2023, 15 Sa 906/22, AnwZert ArbR 23/2023 Anm. 5, gemeinsam mit Benjamin Münnich
  • Anm. zu BAG v. 26.04.2022 – 9 AZR 228/21 ("Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung"), DB 2022, 2803, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Berlin-Brandenburg v. 12.05.2022 – 5 Sa 1584/21 ("Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung bei Reduktion der an einem Flughafen stationierten Flugzeuge“), jurisPR-ArbR 49/2022 Anm. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu ArbG Köln v. 10.03.2022 – 11 BV 266/21 („Unwirksamkeit eines sog. Sozialplans Null“), jurisPR-ArbR 50/2022 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Standpunkt: "Verlängerung der Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag: Klärung durch das BAG – oder der letzte Vorhang im Kammertheater!", DB 48/2022, M12-M14, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Juli 2022 bis September 2022", NZI 2022, 852-855, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die Entzauberung von fünf Mythen zum neuen NachwG", BD 10/2022, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Mit qualifizierter elektronischer Signatur abgeschlossener Arbeitsvertrag als hinreichender Nachweis der Vertragsbedingungen i.S.d. NachwG?!", AIP 11/2022, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Beschäftigtendatenschutz bei Arbeitnehmerüberlassung, Onsite-Management und Master-Vendor-Modellen", ArbR 2022, 611-615, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung", BD 11/2022, 3-4, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die Gewährung der sog. Inflationsausgleichsprämie aus einer arbeitsrechtlicher Perspektive unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Zeitarbeit", AIP 12/2022, 12-17, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Kein Beteiligungsrecht des Betriebsrats nach § 99 BetrVG bei Vergütungsanpassungen infolge einer Vergütungsbestimmung nach § 37 Abs. 4 BetrVG", Juris PraxisReport Arbeitsrecht (jurisPR-ArbR) 37/2023 Anm. 2, gemeinsam mit Dr. Saskia Pitzer
  • "Keine Unwirksamkeit von Kündigungen bei formellen Fehlern im Massenentlassungsverfahren" (hier: Übermittlungspflicht an die Agenturfür Arbeit), Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 13.07.2023, C-134/22, gemeinsam mit Dr. Angela Emmert und Yannick Schmitter
  • "Anspruch auf Schadensersatz und Entschädigung bei einem Verstoß gegen das AGG", jurisPR-ArbR 26/2023 Anm. 3, gemeinsam mit Ana-Louisa Wittlich
  • "Verdachtskündigung wegen fehlerhafter Arbeitszeiterfassung", Juris PraxisReport Arbeitsrecht (jurisPR-ArbR) 25/2023 Anm. 2, gemeinsam mit Yannick Schmitter
  • "Vorzeitige Beendigung der Amtszeit der Schwerbehindertenvertretung bei Wegfall der Fiktion eines Dienststellenteils als Dienststelle", jurisPR-ArbR 19/2023 Anm. 3, gemeinsam mit Anna Louisa Wittlich
  • "Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen einer rassistischen Benachteiligung durch wiederholte Frage nach der Herkunft", jurisPR-ArbR 13/2023 Anm. 7, gemeinsam mit Anna Louisa Wittlich
  • "Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung in Zusammenhang mit Kurzarbeit", jurisPR-ArbR 49/2022 Anm. 7, gemeinsam mit Anna Louisa Wittlich
  • "Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung bei Vorlage eines gefälschten Testzertifikats", JurisPR-ArbR 34/2022 Anm. 3, gemeinsam mit Julia Prokop
  • "Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung bei Vorlage einer Kopie eines gefälschten Impfausweises", JurisPR-ArbR 28/2022 Anm. 6, gemeinsam mit Julia Prokop
  • Anmerkung zu LAG Düsseldorf, Urteil vom 15.10.2021, 7 Sa 857/21, „Nichtanrechnung von Urlaub bei behördlich angeordneter Quarantäne“, JurisPR-ArbR 14/2022 Anm.7, gemeinsam mit Julia Prokop
  • "Änderung der Arbeitsbedingungen anlässlich einer Vereinbarung zum Hinausschieben des Beendigungszeitpunktes über das Erreichen der Regelaltersgrenze hinaus , JurisPR-ArbR 17/2022, Anm. 7, gemeinsam mit Julia Prokop
  • "Brückenteilzeit: Nichteinhaltung der dreimonatigen Ankündigungsfrist", DB Kompakt 2022, 258, gemeinsam mit Julia Prokop
  • "Employer of Record" als alternative Gestaltungsmöglichkeit zur Beschäftigung von Arbeitnehmern im Ausland, DB 2022, 1513, gemeinsam mit Julia Prokop und Boris Alles
  • Anm. zu BAG v. 20.07.2022 – 7 AZR 247/21 ("Abweichung von § 14 Abs. 2 TzBfG durch einen Firmentarifvertrag und dessen Auslegung"), DB 2023, 264, gemeinsam mit Kira Falter und Roman Gruber
  • Anm. zu ArbG Köln v. 10.03.2022 – 11 BV 266/21 („Unwirksamkeit eines sog. Sozialplans Null“), jurisPR-ArbR 50/2022 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Berlin-Brandenburg v. 12.05.2022 – 5 Sa 1584/21 ("Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung bei Reduktion der an einem Flughafen stationierten Flugzeuge“), jurisPR-ArbR 49/2022 Anm. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BAG v. 26.04.2022 – 9 AZR 228/21 ("Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung"), DB 2022, 2803, gemeinsam mit Kira Falter
  • Das Recht der Arbeitnehmerüberlassung im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung von EuGH und BAG, ZAU 1/2023, 41-46 , gemeinsam mit Kira Falter und Jonas Singraven
  • Verpflichtende Erfassung der Arbeitszeit ohne Übergangsfrist – die Gründe des Beschlusses des BAG vom 13.09.2022 sind da!, AIP 1/2023, 3-4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Eine arbeitsrechtliche Perspektive – Gewährung einer Inflationsausgleichsprämie, AuA 12/2022, 14-17, gemeinsam mit Kira Falter
  • Zeitarbeit: Was hat das Jahr 2022 gebracht? Was wird das Jahr 2023 bringen?, BD 12/2022, 14-16, gemeinsam mit Kira Falter
  • Die Gewährung der sog. Inflationsausgleichsprämie aus arbeitsrechtlicher Perspektive unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Zeitarbeit, AIP 12/2022, 12-17, gemeinsam mit Kira Falter
  • Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung, BD 11/2022, 3-4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Beschäftigtendatenschutz bei Arbeitnehmerüberlassung, Onsite-Management und Master-Vendor-Modellen, ArbR 2022, 611-615, gemeinsam mit Kira Falter
  • Mit qualifizierter elektronischer Signatur abgeschlossener Arbeitsvertrag als hinreichender Nachweis der Vertragsbedingungen i.S.d. NachwG?!, AIP 11/2022, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Die Entzauberung von fünf Mythen zum neuen NachwG, BD 10/2022, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Juli 2022 bis September 2022, NZI 2022, 852-855, gemeinsam mit Kira Falter
  • Verlängerung der Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag: Klärung durch das BAG – oder der letzte Vorhang im Kammertheater!, DB 48/2022, M12-M14, gemeinsam mit Kira Falter
  • Selbstständig trotz agiler Arbeit in einem Scrum-Team?!, AIP 10/2022, 13-15, gemeinsam mit Kira Falter
  • „Immer (öfter) Ärger mit den Kunden?! Aktuelles rund um die Gestaltung von Vertragsklauseln, insbesondere zur Personalvermittlung“, iGZ-Rechtsforum, Potsdam, 2022-09-27
  • „Gestern, heute, morgen: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen in der Zeitarbeit (Teil 2: Überlassungshöchstdauer)“,, Compleet, Zukunft Personal, Köln, 2022-09-14
  • „Gestern, heute, morgen: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen in der Zeitarbeit (Teil 1: Gleichstellungsgrundsatz)“, Zukunft Personal, Köln, 2022-09-14
  • Verlängerung der Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag: Klärung durch das BAG – oder der letzte Vorhang im Kammertheater!, BD 9/2022, 10-11, gemeinsam mit Kira Falter
  • Verlängerung der Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag und Rechtsmissbrauch bei dem Abschluss von befristeten Arbeitsverhältnissen nach einer Übernahme, BD 9/2022, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Das geänderte NachwG: Ausgewählte Praxisfragen und Handlungsempfehlungen, ZAU 2022, 604-609, gemeinsam mit Kira Falter
  • Vorschläge zu einer praxisgerechten Auslegung des Nachweisgesetzes, DB 2022, 2217-2221, gemeinsam mit Kira Falter
  • Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz unter Beachtung des „Gesamtschutzes“ der Zeitarbeitnehmer – Was meint der Generalanwalt am EuGH dazu?, AIP 9/2022, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Erneut vor Gericht – die vorgebliche Unzulässigkeit eines Erlaubnisinhabers!, BD 8/2022, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz unter "Achtung des Gesamtschutzes von Leiharbeitnehmern", DB 2022, 2089-2092, gemeinsam mit Kira Falter
  • Agile Arbeit im Scrum-Team – wegweisende Entscheidung des LSG Baden-Württemberg, ArbR 2022, 415-418, gemeinsam mit Kira Falter
  • Personalentwicklungskonzepte in der arbeitsrechtlichen Praxis – Chancen, Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten, ArbRB 2022, 246-249, gemeinsam mit Kira Falter
  • Aktuelles aus Luxemburg: Erstreckt sich der Gleichstellungsgrundsatz auch auf den Urlaub?, AIP 7+8/2022, 21-24, gemeinsam mit Kira Falter
  • Umsetzung der sog. Arbeitsbedingungenrichtlinie: Dringender Handlungsbedarf für Personaldienstleister, BD 7/2022, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Rheinland-Pfalz v. 11.05.2022 – 2 Sa 349/21 („Arbeitgeberseitige Kündigung wegen Erstattung einer Strafanzeige“), jurisPR-ArbR 43/2022 Anm. 2
  • Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – April 2022 bis Juni 2022, NZI 2022, 685-687, gemeinsam mit Kira Falter
  • Überraschendes aus Erfurt: Keine Fiktion eines Arbeitsverhältnisses bei einer illegalen grenzüberschreitenden Überlassung, BD 6/2022, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Das geänderte NachwG: Ausgewählte Praxisfragen und Handlungsempfehlungen, Arbeitsrecht im Unternehmen (ZAU) 2022, 604
  • Vorschläge zu einer praxisgerechten Auslegung des Nachweisgesetzes, Der Betrieb (DB) 2022, 2217
  • Anm. zu EuGH v. 17.03.2022 – C-232/20 ("Europarechtskonformität der Überlassungshöchstdauer unter Berücksichtigung der Vorgaben der Zeitarbeitsrichtlinie"), AuA 6/2022, 54
  • Anm. zu LAG Niedersachsen v. 21.04.2022 – 5 Sa 99/21 („Europarechts- und Verfassungskonformität von § 1 Abs. 1b S. 3 AÜG zur Verlängerung der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer durch Tarifvertrag“), jurisPR-ArbR 36/2022 Anm. 4
  • Anm. zu ArbG Hamburg v. 31.03.2022 – 4 Ca 323/21 („Fristlose Kündigung wegen der Vorlage eines Testzertifikats, das unzutreffend bescheinigt, der Antigen-Schnelltest sei von dem Leistungserbringer i.S.d. § 6 Abs. 1 TestV selbst durchgeführt worden“), jurisPR-ArbR 34/2022 Anm. 3 = AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 19/2022 Anm. 5
  • Anm. zu BGH v. 10.03.2022 – III ZR 51/21 („Anforderungen an die Wirksamkeit einer Klausel zur Zahlung einer Vermittlungsprovision bei Übernahme eines Zeitarbeitnehmers“), jurisPR-ArbR 27/2022 Anm. 8
  • Anm. zu BGH v. 10.03.2022 – III ZR 51/21 („Anforderungen an die Wirksamkeit einer Klausel zur Zahlung einer Vermittlungsprovision bei Übernahme eines Zeitarbeitnehmers“), AuA 9/2022, 59
  • Anm. zu BAG v. 01.03.2022 – 9 AZB 25/21 („Rechtsweg bei der Berechnung und der Höhe des Bundesanteils der Corona-Prämie“), jurisPR-ArbR 25/2022 Anm. 1
  • Anm. zu ArbG Düsseldorf v. 18.02.2022 – 11 Ca 5388/21 ("Fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses nach Vorlage einer Kopie eines gefälschten Impfausweises"), jurisPR-ArbR 28/2022 Anm. 6
  • Anm. zu LAG Baden-Württemberg v. 10.02.2022 – 17 Sa 57/21 ("Wiederholende Durchführung eines BEM innerhalb eines Kalenderjahres"), DB 2022, 2222
  • Anm. zu LAG Köln v. 12.01.2022 – 3 Sa 540/21 („Anspruch auf eine leidensgerechte Beschäftigung im Homeoffice wegen einer Schwerbehinderung“), jurisPR-ArbR 29/2022 Anm. 6
  • Gesetz zur Umsetzung der sog. Arbeitsbedingungenrichtlinie – Handlungsbedarf für Arbeitgeber, in: juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 14/2022 Anm. 2
  • Die nächste Runde beim BGH – Neues zur Vermittlungsprovision nach "Übernahme" eines Zeitarbeitnehmers durch den Kunden!, AIP 6/2022, 3-9
  • Rechtliche Fallstricke bei der Nutzung von digitalen Lösungen bei dem Abschluss von befristeten Arbeitsverträgen, BD 5/2022, 3-5
  • Der "Employer of Record" als alternative Gestaltungsmöglichkeit zur Beschäftigung von Arbeitnehmern im Ausland, ZUM 2022, XX = DB 2022, 1513-1561
  • EuGH zur Überlassungshöchstdauer: Einige Antworten, aber auch zahlreiche Folgefragen, ArbR 2022, 247-250
  • Vorschläge zu einer praxisgerechten Auslegung des Nachweisgesetzes, Der Betrieb (DB) 2022, 2217
  • Anm. zu LAG Düsseldorf v. 16.12.2021 – 5 Sa 752/19 ("Anwendung der Grundsätze der Rechtsscheinvollmacht bei Erklärungen des Betriebsratsvorsitzenden beim Abschluss einer Betriebsvereinbarung"), jurisPR-ArbR 20/2022 Anm. 4
  • Anm. zu BAG v. 08.12.2021 – 10 AZR 101/20 („Erstattungsansprüche des Personaldienstleisters von der Urlaubkasse der Bauwirtschaft (ULAK) im Urlaubskassenverfahren“, jurisPR-ArbR 26/2022 Anm. 8
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz: November 2020 bis Januar 2021", NZI 2021, 118–122, gemeinsam mit Felix Fuchs
  • "Mobile Work und Home-Office", Otto-Schmidt-Verlag, Köln (Webinar), 2021-02-03, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu OLG Celle v. 15.10.2020 – 11 U 5/20 ("Wirksamkeit einer Klausel in einem Arbeitnehmerüberlassungsvertrag zur Zahlung einer Vermittlungsprovision", jurisPR-ArbR 50/2020 Anm. 7 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 1/2021 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Köln v. 20.05.2020 - 3 Sa 691/19 ("Übernahmeanspruch nach dem TV LeiZ nach einer Überlassung von 24 Monaten"), DB 2020, 2583-2584, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Köln v. 20.05.2020 - 3 Sa 691/19 ("Übernahmeanspruch nach dem TV LeiZ nach einer Überlassung von 24 Monaten: Unterbrechung des Einsatzes und Anforderungen an das Angebot auf Abschluss des Arbeitsvertrages"), jurisPR-ArbR 46/2020 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Quo vadis Zeitarbeit: Die gesetzlichen Regelungen zur Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz – Next stop Luxemburg!", ArbR 2021, 36-39, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Quo vadis Zeitarbeit: Die gesetzlichen Regelungen zur Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz – von Erfurt nach Luxemburg!", AIP 1/2021, 3-8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Was hat das Jahr 2020 gebracht? Was wird das Jahr 2021 bringen?", BD 12/2020, 6-9, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Gleichstellungsgrundsatz europarechtskonform?", Expertenforum Arbeitsrecht (EFAR) v. 18.12.2020, abrufbar unter: https://efarbeitsrecht.net/zeitarbeit-gleichstellungsgrundsatz-europarechtskonform/, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Übernahmeanspruch und Unterbrechung des Einsatzes nach dem TV LeiZ", AIP 12/2020, 14-17, gemeinsam mit Kira Falter
  • "(Kein) Anspruch auf Zeitgutschrift auf dem Arbeitszeitkonto für Feiertage", BD 11/2020, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "BVerfG: Verbot des Einsatzes von Zeitarbeitnehmern während eines Arbeitskampfes ist verfassungskonform!", BD 10/2020, 3-5, gemeisam mit Kira Falter
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – September 2020 bis Oktober 2020", NZI 2020, 946-948, gemeinsam mit Kira Falter
  • "CGZP „reloaded“: BSG zur Rechtmäßigkeit der Nachforderungen", AIP 1/2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "CGZP: Rechtmäßigkeit der Nachforderungen der DRV", DV 2019, S. 74, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die gesetzliche Höchstüberlassungsdauer nach der AÜG-Reform 2017", MDR 2019, S. 198, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Einstweiliger Rechtsschutz gegen Widerruf der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis gemäß § 5 AÜG", Anmerkung zu LSG Celle-Bremen vom 21.12.2018 – L 7 AL 163/18 B ER, jurisPR-ArbR 8/2019, Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Anpassung der Rechtsprechung bei Mehrarbeitszuschlägen für Teilzeitbeschäftigte", AIP 3/2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Ablehnung einer einstweiligen Anordnung gegen das „Streikbrecherverbot“ gem. § 11 Abs. 5 AÜG", AIP 4/2019, S. 8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Rechtliche und praktische Erwägungen bei der Anwendung der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer", AIP 5/2019, S. 15, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Contra "Däubler-Kampagne": equal pay-Regelungen sind wirksam!", Newsletter Amadeus Fire vom 09.05.2019, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Der zwingende Gleichstellungsgrundsatz nach der AÜG-Reform", MDR 2019, 641, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Minimale gesetzliche Änderungen, maximale Auswirkungen auf geringfügig Beschäftigte", AIP 6/2019, S. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • "(Kein) Vorsatz beim Vorenthalten von Arbeitsentgelt?!", AIP 6/2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Überlassungshöchstdauer: Tarifverträge der Einsatzbranche", Newsletter Amadeus Fire vom 13.09.2019, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Bestimmung der Eingangsschwellenwerte der Unternehmensmitbestimmung unter Berücksichtigung von Zeitarbeitnehmern", DB 2019, S. 2188, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Änderungen der „Fachlichen Weisungen AÜG“, DB 2019, S. 2128, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Belastungsgrenze“ bei Mehrarbeitszuschlägen nach dem MTV iGZ/DGB", BD 2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Der erwartete Showdown beim BAG dürfte ausgeblieben sein!", AIP 11/2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Grundzüge und praktische Umsetzung des equal pay-Grundsatzes", AIP 12/2019, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Rückblick Zeitarbeit 2019", BD 12/2019 S. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Scheinselbständigkeit und Strafbarkeit nach § 266a StGB", DB 2019, S. 2871, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Mission accomplished – Tarifvertragsverhandlungen für die Zeitarbeiter (erfolgreich) abgeschlossen!", BD 01/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Grundzüge und praktische Umsetzung der Offenlegungs- und Konkretisierungspflicht", AIP 2/2020 S. 13, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Zur Möglichkeit der sog. Deckelung I bei Zahlung eines Branchenzuschlags nach dem TV BZ ME", Anmerkung zu ArbG Bremen-Bremerhaven vom 20.06.2019 – 8 Ca 8307/18, jurisPR-ArbR 7/2020 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Expertenbeitrag: "Scheinselbständigkeit kann teuer werden – auch für den freien Mitar-beiter," Amadeus Fire Kandidaten-Newsletter 02/2020, gemeinsam mit Kira Falter
  • Expertenbeitrag: "Scheinselbständigkeit kann teuer werden – auch für den freien Mitar-beiter", Amadeus Fire Kandidaten-Newsletter 02/2020, gemeinsam mit Kira Falter
  • Expertenbeitrag: "Crowdworker – Kein Arbeitsverhältnis mit Plattformbetreiber", Amadeus Fire Kandidaten-Newsletter 04/2020, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Anwendung des TV BZ ME und Deckelung des Branchenzuschlags", AIP 3/2020, S. 12, gemeinsam mit Kira Falter
  • "AÜG-Reform 2017: Personenbezogene Bestimmung der Überlassungshöchstdauer", DB 2/2020, S. 3
  • "Unzuverlässigkeit eines Personaldienstleisters – diesmal „gewinnt“ die BA", BD 4/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Personalpartnerschaften in Zeiten der Coronakrise – Eine Bedrohung für die „klassische Zeitarbeit“?!", AIP 5/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Bußgeld bei einem Verstoß gegen die Überlassungshöchstdauer", BD 5/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Erneut Streit über die Zahlung einer Vermittlungsgebühr bei Übernahme eines Zeitar-beitnehmers", AIP 6/2020, S. 8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Bestimmung der Dauer der Betriebszugehörigkeit durch die Anrechnung von Einsatz-zeiten bei dem Kunden vor dem Beginn des zwingenden equal pay", BD 6/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "DRV unterliegt (erneut) beim LSG Berlin-Brandenburg", AIP 7/8/2020, S. 12, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Scheinselbstständigkeit – Rückforderung von Honoraren", DB 2020, S. M18, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Einstweiliger Rechtsschutz bei Ablehnung der Verlängerung der Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung gemäß § 1 AÜG", Anmerkung zu LSG Schleswig vom 10.09.2019 – L 3 AL 116/19 B, jurisPR-ArbR 35/2020 Anm. 8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Auswirkungen einer „Kurzarbeit Null“ auf die Bestimmung der Überlassungsdauer", AIP 9/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Die Bestimmung der Einsatzdauer bei „Kurzarbeit Null“", ArbR Aktuell 2020, S, 509, gemeinsam mit Kira Falter
  • TV BZ ME: "Branchenzuschlagspflicht bei sog. Unterstützungsbetrieben", BD 7/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Bestimmung der Belastungsgrenze bei Mehrarbeitszuschlägen nach den Tarifwerken der Zeitarbeit", BD 8/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Gericht bestätigt Unzuverlässigkeit eines Personaldienstleisters – Punkt für die BA", BD 9/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Personaldienstleister vs. BA – (auch) diese „Runde“ geht an die Behörde!", AIP 10/2020, S. 12, gemeinsam mit Kira Falter
  • TV BZ ME: "Branchenzuschlagspflicht bei Überlassungen in einen sog. Unterstützungsbetrieb", Der Betrieb 2020, S. 2190, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die Überlassungshöchstdauer als „rechtlicher Zankapfel“ auf dem Weg nach Luxemburg", AIP 11/2020 S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Die Unzuverlässigkeit des Personaldienstleisters als Zankapfel mit der Bundesagentur für Arbeit", ArbR Aktuell 2020, S. 568, gemeinsam mit Kira Falter
  • BVerfG: "Verbot des Einsatzes von Zeitarbeitnehmern während eines Arbeitskampfes ist verfassungskonform!", BD 10/2020, S. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.9.2020 – III ZR 283/18 ("Tätigwerden eines Rechtsanwalts als Sicherheitentreuhänder"), NJW 2020, 3458, gemeinsam mit Kira Falte
  • Anm. zu OLG Koblenz v. 09.06.2020 – 3 U 762/19 ("Risiko der doppelten Inanspruchnahme des Entleihers für die Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen auf Grundlage einer Erfüllungsübernahmevereinbarung bei der erlaubten Arbeitnehmerüberlassung"), jurisPR-ArbR 37/2020 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BAG v. 18.03.2020 – 5 AZR 430/18 ("TV BZ ME: Branchenzuschlagspflicht von sog. Unterstützungsbetrieben"), DB 2020, 2190-2191, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Berlin-Brandenburg v. 11.03.2020 – L 9 KR 19/17 ("CGZP: Zulässigkeit der Schätzung der Nachforderung durch die DRV "), jurisPR-ArbR 28/2020 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu AG Schönefeld v. 29.10.2019 – 19 C 537/18 ("Anspruch des Personaldienstleisters auf Zahlung einer Vermittlungsprovision bei Übernahme des Zeitarbeitnehmers durch den Kunden"), jurisPR-ArbR 36/2020 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Schleswig-Holstein v. 10.09.2019 – L 3 AL 116/19 B ER ("Anforderungen an die Zuverlässigkeit eines Personaldienstleisters bei einem Antrag auf Verlängerung der befristeten Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis durch die BA"), jurisPR-ArbR 35/2020 Anm. 8, gemeinsam mit Kira Falter
  • BAG zur Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz mit erheblichen Auswirkungen auf die Gestaltung von Arbeitsverträgen, Expertenforum Arbeitsrecht (EFAR) v. 07.07.2020, gemeinsam mit Kira Falter, abrufbar unter: https://efarbeitsrecht.net/der-gleichstellungsgrundsatz-in-der-zeitarbeit-neue-anforderungen-an-die-gestaltung-von-arbeitsvertraegen/
  • Anm. zu BAG v. 18.03.2020 – 5 AZR 430/18 ("TV BZ ME: Branchenzuschlagspflicht von sog. Unterstützungsbetrieben"), jurisPR-ArbR 29/2020 Anm. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Berlin-Brandenburg v. 11.03.2020 – L 9 KR 19/17 ("CGZP: Zulässigkeit der Schätzung der Nachforderung durch die DRV "), jurisPR-ArbR 28/2020 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BayObLG v. 22.01.2020 – 201 ObOWi 2474/19 (" Verhängung von Bußgeldern bei Verstößen gegen die Überlassungshöchstdauer nach § 1 Abs. 1 S. 4, Abs. 1b AÜG"), jurisPR-ArbR 26/2020 Anm. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Schleswig-Holstein v. 21.01.2020 – 5 Sa 150/19 ("Vertrauensschutz von Scheinselbständigen bei der Rückforderung von Honorar"), jurisPR-ArbR 25/2020 Anm. 8, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LG Bielefeld v. 25.11.2019 – 8 O 257/18 ("Bestimmung der Höhe des Vergleichsentgelts gem. § 8 AÜG unter Berücksichtigung einer Sonderzahlung des Kunden"), jurisPR-ArbR 27/2020 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BAG v. 22.10.2019 – 1 AZR 217/18 ("Auslegung und Anwendung des TV LeiZ: Übernahmeangebot an Zeitarbeitnehmer durch Kunden"), DB 2020, 563-564
  • Anm. zu LAG Köln v. 06.09.2019 – 9 TaBV 23/19 ("Keine Zustimmungsverweigerung des Betriebsrates bei einem Einsatz von Zeitarbeitnehmern auf Dauerarbeitsplätzen"), jurisPR-ArbR 2/2020 Anm. 5
  • Anm. zu BGH v. 24.09.2019 – 1 StR 346/18 ("Scheinselbständigkeit und die Strafbarkeit nach § 266a StGB – Änderung der Rechtsprechung des BGH"), DB 2019, 2871
  • Anm. zu LAG Hamm v. 07.08.2019 – 3 Sa 404/19 ("Zahlung eines Mindestzuschlags bei einer vom Kunden verlangten Deckelung I des tariflichen Branchenzuschlags im Anwendungsbereich des TV BZ HK"), jurisPR-ArbR 48/2019 Anm. 6
  • "Rückforderung von Vergütung bei "Scheinselbständigkeit": Es kann teuer werden – nicht nur für den vermeintlichen Besteller", AIP 1/2020, 13-14, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Zeitarbeit: Was hat das Jahr 2019 gebracht? Was wird das Jahr 2020 bringen?", BD 12/2019, 6-8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Einstweiliger Rechtsschutz gegen Versagung der Verlängerung der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis – BA unterliegt vor dem LSG Hamburg", BD 11/2019, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Ausschluss des Gleichstellungsgrundsatzes durch die "freiwillige" Anwendung eines nicht einschlägigen Branchenzuschlagstarifvertrages", BB 2019, 2996-2999, gemeinsam mit Kira Falter
  • "AÜG-Reform 2017: Grundzüge und praktische Umsetzung des equal pay-Grundsatzes", AIP 12/2019, 13-20, gemeinsam mit Kira Falter
  • "equal pay-Anspruch: Netto- oder Bruttoberechnung bei der Bestimmung des Vergleichsentgelts?", ArbR 2019, 547-550, gemeinsam mit Kira Falter
  • "equal pay: der erwartete Showdown beim BAG dürfte ausgeblieben sein!", AIP 11/2019, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Juli bis September 2019", NZI 2019, 843-846, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Belastungsgrenze" bei Mehrarbeitszuschlägen nach dem MTV iGZ/DGB, BD 10/2019, 3-4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Hamburg v. 30.08.2019, L 2 AL 36/19 B ER ("Interessenabwägung bei Versagung der beantragten Verlängerung der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis"), jurisPR-ArbR 42/2019 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BGH v. 25.06.2019 – II ZB 21/18 ("Berücksichtigung von Zeitarbeitnehmern bei den Schwellenwerten der unternehmerischen Mitbestimmungen bei einer arbeitsplatzbezogenen Betrachtung"), DB 2019, 2188-2189, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu AG Ravensburg v. 17.05.2019 - 1 C 874/18 ("Anspruch eines Personaldienstleisters auf die Zahlung einer Vermittlungsprovision"), jurisPR-ArbR 34/2019 Anm. 7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BAG v. 14.03.2019 – 6 AZR 4/18 ("Abgrenzung zwischen Insolvenzforderung und Masseverbindlichkeit beim Abfindungsanspruch nach §§ 9, 10 KSchG"), GWR 2019, 270, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Schleswig-Holstein v. 12.02.2019 - 1 Sa 138/18 ("Anrechnung von gewährten übertariflichen Zulagen auf einen Branchenzuschlag nach dem TV BZ ME"), jurisPR-ArbR 35/2019 Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Nordrhein-Westfalen v. 19.02.2019 - L 20 AL 188/18 B ER ("Ablehnung der beantragten Verlängerung der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis durch die BA wegen Unzuverlässigkeit"), jurisPR-ArbR 32/2019 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Hamburg v. 30.01.2019 - L 2 AL 18/18 („Ablehnung der Erteilung einer unbefristeten Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis durch die Bundesagentur für Arbeit“), jurisPR-ArbR 20/2019 Anm. 5, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Hamburg v. 30.01.2019 - L 2 AL 18/18 („Anspruch auf die Erteilung einer unbefristeten Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung“), DB 2019, 1092-1093, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Änderung der "Fachlichen Weisungen AÜG": Der große Wurf bleibt (bedauerlicherweise) aus!", DB 2019, 2128-2134
  • Anm. zu LAG Hamm v. 14.12.2018 - 13 Sa 589/18 ("Zahlung von Mehrarbeitszuschlägen nach dem MTV iGZ/DGB"), jurisPR-ArbR 33/2019 Anm. 3, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LG Kiel v. 07.12.2018 - 1 S 205/17 („Kein deliktrechtlichen Ansprüche gegen den Geschäftsführer einer GmbH wegen der Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen aufgrund der Unwirksamkeit der CGZP-Tarifverträge“), jurisPR-ArbR 22/2019 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Düsseldorf v. 07.12.2018 – 10 Sa 995/17 („AGB-rechtliche Anforderungen an eine arbeitsvertragliche Bezugnahmeklausel auf ein Tarifwerk der Zeitarbeit – hier: BAP/DGB“), jurisPR-ArbR 19/2019 Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Baden-Württemberg v. 06.12.2018 – 14 Sa 27/18 ("Gesetzlich zulässige Abweichung vom equal pay-Grundsatz: Europarechtskonformität von § 8 Abs. 2 AÜG"), jurisPR-ArbR 18/2019 Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LAG Hamm v. 08.11.2018 - 18 Sa 1728/17 ("Deckelung eines tariflichen Branchenzuschlags gem. TV BZ ME"), jurisPR-ArbR 16/2019 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu LSG Niedersachsen-Bremen v. 21.12.2018 - L 7 AL 163/18 B ER ("Widerruf einer Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung wegen Unzuverlässigkeit gem. § 5 AÜG"), jurisPR-ArbR 8/2019 Anm. 4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BSG v. 04.09.2018 – B 12 R 4/17 R ("CGZP: Rechtmäßigkeit der Nachforderungen der DRV gegen einen Personaldienstleister"), DB 2019, 74-75, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu BSG v. 04.09.2018 – B 12 R 4/17 R ("Rechtmäßigkeit eines Nachforderungsbescheides der DRV gegenüber einem "CGZP-Anwender""), jurisPR-ArbR 3/2019 Anm. 6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu ArbG Mainz v. 28.06.2018 – 3 Ca 111/18 ("Keine Anwendung der Offenlegungs- und Konkretisierungspflicht gem. § 1 Abs. 1 S. 5, 6 AÜG auf Altarbeitnehmerüberlassungsverträge"), NZA-RR 2019, 23-24, gemeinsam mit Kira Falter
  • AÜG-Reform 2017: "Die Offenlegungs- und Konkretisierungspflicht in der Praxis", MDR 2019, 1231-1237, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Berücksichtigung von Zeitarbeitnehmern bei den Schwellenwerten der unternehmerischen Mitbestimmung nach der AÜG-Reform", AIP 10/2019, 14-17, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Neues zur (Schein-)Selbständigkeit von Pflegekräften und Honorarärzten – eine Chance für die Zeitarbeit?!", BD 9/2019, 3-5, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Anspruch des Personaldienstleisters auf Zahlung einer Vermittlungsprovision bei einer "Übernahme" des Zeitarbeitnehmers", AIP 9/2019, 3-11, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Sog. "Däubler-Kampagne": Erneute Niederlage – diesmal vor dem LAG Nürnberg", BD 8/2019, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Auf ein Neues: AGB-rechtliche (Un-)Wirksamkeit von Bezugnahmeklauseln auf ein Tarifwerk der Zeitarbeit (hier: BAP/DGB)", BD 7/2019, 3-8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Lohnsteuerrechtliche Gefahren für Personaldienstleister bei Abfindungen!", AIP 7-8/2019, 12-14, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die Kundenhaftung für Sozialversicherungsbeiträge im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung – Teil 2", BD 6/2019, 3-6, gemeinsam mit Felix Fuchs
  • "Ein (lohnender) Blick in das Strafrecht: (Kein) Vorsatz beim Vorenthalten von Arbeitsentgelt?!", AIP 6/2019, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Arbeit auf Abruf: Minimale gesetzliche Änderungen, maximale Auswirkungen auf geringfügig Beschäftigte", AIP 6/2019, 7-8, gemeinsam mit Kira Falter
  • "AÜG-Reform 2017: Der zwingende Gleichstellungsgrundsatz in der Praxis", MDR 2019, 641-646
  • "Die Kundenhaftung für Sozialversicherungsbeiträge im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung – Teil 1", BD 5/2019, 3-5, gemeinsam mit Felix Fuchs
  • "2 Jahre nach der AÜG-Reform: Rechtlichen und praktische Erwägungen bei der Anwendung der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer", AIP 5/2019, 15-23, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Die Haftung des Entleihers für Sozialversicherungsbeiträge bei der Arbeitnehmerüberlassung (Teil 1)", ArbR 2019, 214-216
  • "Abfindung und Lohnsteuer: Gefahren für Arbeitgeber", ArbR 2019, 192-193
  • "Ausgewählte rechtliche Aspekte der Arbeitnehmerüberlassung außerhalb des AÜG", BD 4/2019, 3-4, gemeinsam mit Felix Fuchs
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Januar 2019 bis März 2019", NZI 2019, 369-371
  • CGZP "reloaded": BSG zur Rechtmäßigkeit der Nachforderungen der DRV, AIP 1/2019, 3-9
  • "Wichtige praktische Aspekte bei der Arbeitnehmerüberlassung", ArbR 2019, 161-162, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Änderung der Rechtsprechung bei Mehrarbeitszuschlägen für Teilzeitbeschäftigte: Auswirkungen auf die Zeitarbeitsbranche", DB 2019, 787-789, gemeinsam mit Kira Falter
  • "BVerfG: Ablehnung einer einstweiligen Anordnung gegen das „Streikbrecherverbot“ gem. § 11 Abs. 5 AÜG", AIP 4/2019, 8-10, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Unzuverlässigkeit eines Personaldienstleisters – die BA schlägt (erneut) zu!", BD 3/2019, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Paukenschlag aus Erfurt: Anpassung der Rechtsprechung bei Mehrarbeitszuschlägen für Teilzeitbeschäftigte", AIP 3/2019, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Sachgrundlose Befristung: Änderung der Rechtsprechung zum sog. Vorbeschäftigungsverbot", BD 2/2019, 13-15, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Handlungsmöglichkeiten des Personaldienstleisters bei erkrankten Zeitarbeitnehmern", BD 2/2019, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Oktober 2018 bis Dezember 2018", NZI 2019, 107-110
  • "Die gesetzliche Überlassungshöchstdauer in der Praxis", MDR 2019, 198-204, gemeinsam mit Kira Falter
  • "(Jüngere) Irrungen und Wirrungen der BA bei Prüfungen…", AIP 2/2019, 14-16, gemeinsam mit Kira Falter
  • "Abwerbung von Arbeitnehmern über das private Mobiltelefon", BD 1/2019, 3-4, gemeinsam mit Kira Falter
  • Anm. zu Hess. LAG v. 26.01.2018 - 10 Sa 1131/17 ("Anforderungen an einen Hilfs- bzw. Nebenbetrieb gem. § 1 Nr. 2 S. 2, HS. 2 TV BZ ME"), jurisPR-ArbR 51/2018 Anm. 6
  • Anm. zu LG Aachen v. 06.04.2018 – 8 O 243/17 ("Anspruch auf Vermittlungsprovision nach Übernahme des Zeitarbeitnehmers durch den Kunden nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Personaldienstleister"), jurisPR-ArbR 50/2018 Anm. 4
  • Was hat das Jahr 2018 gebracht? Was wird das Jahr 2019 bringen?, BD 12/2018, 8-12
  • Fachlicher Geltungsbereich des TV BZ ME: Anforderungen an einen Hilfs- und Nebenbetrieb, AIP 12/2018, 17-20
  • Obacht beim Vortrag zur Verjährung von Nachforderungen, BD 11/2018, 3-4
  • Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Juli bis September 2018, NZI 2018, 837-839
  • AÜG-Reform 2017: Weitere Tarifverträge zur Verlängerung der Überlassungshöchstdauer, AIP 11/2018, 3-4
  • Arbeitnehmerüberlassung: Ablauf der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer Ende September 2018, BVAU-News Nr. 4 2018, S. 15-18
  • Vermittlungsprovision bei Übernahme von Zeitarbeitnehmern – auch nach einer Kündigung durch den Personaldienstleister, BD 10/2018, 3-6
  • Anm. zu LAG Rheinland-Pfalz v. 01.02.2018 – 4 Sa 137/17 ("Bildung eines gemeinsamen Betriebs zum Ausschluss einer Arbeitnehmerüberlassung"), jurisPR-ArbR 43/2018, Anm. 4
  • Anm. zu BAG v. 20.03.2018 – 9 AZR 508/17 ("Verwirkung eines fingierten Arbeitsverhältnisses nach einer illegalen Arbeitnehmerüberlassung"), jurisPR-ArbR 32/2018, Anm. 6
  • Anm. zu LAG Baden-Württemberg v. 06.02.2018 – 19 TaBV 3/17 ("Bildung eines gemeinsamen Betriebs zwischen zwei Personaldienstleistern"), ArbR 2018, 354
  • Anm. zu LAG Baden-Württemberg v. 06.02.2018 – 19 TaBV 3/17 ("Anforderungen an die Bildung eines gemeinsamen Betriebs zwischen zwei Personaldienstleistern"), jurisPR-ArbR 29/2018 Anm. 2
  • Anm. zu LAG München v. 08.02.2018 - 2 Sa 223/17 ("Anspruch des Zeitarbeitnehmers auf Angebot auf Abschluss eines unbefristeten Arbeitsvertrages nach TV LeiZ"), jurisPR-ArbR 28/2018 Anm. 4
  • Arbeitnehmerüberlassung: Ablauf der gesetzlichen Überlassungshöchstdauer Ende September 2018, BVAU-News Nr. 4 2018, S. 15-18
  • CGZP-Nachforderungen der DRV und equal pay: Das BSG hat (erneut) entschieden!, BD 9/2018, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • AÜG-Reform: Überlassungshöchstdauer läuft im September abLink zur Veröffentlichung
  • Gemeinschaftsbetrieb vs. Arbeitnehmerüberlassung: Gestaltungsmöglichkeiten aufgrund der AÜG-Reform?!, AIP 9/2018, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Der „Einsatzbegriff“ bei Branchenzuschlagstarifverträgen: Klärung durch das BAG, BD 8/2018, 3-7, gemeinsam mit Kira Falter
  • Rauchen am Arbeitsplatz: Müssen Raucher in der Firma draußen bleiben?, in: impulse vom 16.08.2018Link zu Veröffentlichung
  • TV LeiZ: Ausschluss des Übernahmeanspruchs des Zeitarbeitnehmers, BD 7/2018, 3-6, gemeinsam mit Kira Falter
  • Abbau von Plusstunden im AZK bei Arbeitsschwankungen beim Kunden?, BD 7/2018, 12-13, gemeinsam mit Kira Falter
  • Über die Relevanz der Dauer des Urlaubs und des Urlaubsentgelts beim equal pay-Grundsatz, ArbR 2018, 327-330
  • TV LeiZ: (K)ein Ausschluss des Übernahmeanspruchs des Zeitarbeitnehmers, AIP 7+8/2018, 10-14, gemeinsam mit Kira Falter
  • Mehrgliedrig oder einheitlich reloaded – das ist hier (erneut) die Frage?!, BD 6/2018, 3-5
  • Ablauf und Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements – Praxisprobleme und Lösungsansätze, DB 2018, 1405-1410 = DB Arbeitsrecht 2018, 358-363, gemeinsam mit Kira Falter
  • Vermittlungsprovision nach Kündigung durch Personaldienstleister?, AIP 6/2018, 3-8
  • Versagung der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis wegen Unzuverlässigkeit – reloaded!, BD 5/2018, 3-6
  • Zeitarbeit: Dauer des Urlaubs = equal treatment ≠ equal pay, AIP 5/2018, 14-16
  • equal pay trifft das ArbG Gießen: Klarheit, aber noch keine Rechtssicherheit!, BD 4/2018, 3-7
  • Kündigung einer Zeitarbeitnehmerin wegen eines Anspruchs auf equal pay?, BD 4/2018, 14-15
  • Risiko bei Rahmenüberlassungsverträgen: Ist die Einhaltung der Schriftform bei der Konkretisierung doch notwendig?, AIP 4/2018, 3-6
  • Gute Nachrichten aus Bremen: Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf das Tarifwerk iGZ/DGB ist wirksam!, AIP 4/2018, 21-23
  • Abschluss der Koalitionsverhandlungen: Folgen für die Zeitarbeit?!, AIP 3/2018, 19-20
  • equal pay trifft das ArbG Gießen – und was hat der EuGH damit zu tun?, BD 3/2018, 3-5
  • "Echter Aufwendungsersatz" bei equal pay-Ansprüchen: Zählt er mit oder nicht?, AIP 3/2018, 9-12
  • Europarechtskonformität der Abweichung vom equal pay-Grundsatz durch die Tarifverträge der Zeitarbeit gem. § 8 Abs. 2, 4 AÜG n.F., Anm. zu ArbG Gießen v. 14.02.2018 - 7 Ca 246/17, jurisPR-ArbR 16/2018 Anm. 3
  • Versagung der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis wegen Unzuverlässigkeit, AIP 2/2018, 3-6
  • "Endlich wieder einmal" equal pay…, BD 2/2018, 3-4
  • Abschluss der Sondierungsgespräche in Berlin: Änderungen bei der Arbeitnehmerüberlassung?, AIP 2/2018, 17-18
  • "CGZP II": Personaldienstleister unterliegt in erster Instanz!, AIP 1/2018, 13-15
  • Anspruch auf Zahlung eines Nachtarbeitszuschlags nach dem MTV BAP/DGB, BD 1/2018, 3-5
  • BSG: "Echter Aufwendungsersatz" = kein Entgelt im Rahmen von equal pay!, in: Rechtsboard vom 26.01.2018, abrufbar unter: http://blog.handelsblatt.com/rechtsboard/2018/01/26/bsg-echter-aufwendungsersatz-kein-entgelt-im-rahmen-von-equal-pay/
  • Einstweiliger Rechtsschutz des Personaldienstleisters gegen die Ablehnung der Verlängerung der Arbeitsnehmerüberlassungserlaubnis, Anm. zu LSG Berlin-Brandenburg v. 22.01.2018 – L 18 AL 209/17, jurisPR-ArbR 23/2018 Anm. 4
  • Nach den Sondierungsgesprächen: Ende gut, alles gut für die Zeitarbeit?, in: Rechtsboard vom 18.01.2018, abrufbar unter: http://blog.handelsblatt.com/rechtsboard/2018/01/18/nach-den-sondierungsgespraechen-ende-gut-alles-gut-fuer-die-zeitarbeit/
  • Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Januar 2018 bis März 2018, NZI 2018, 349-351
  • "Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz - April bis Juni 2017", Entscheidungsbesprechung, Neue Zeitschrift für Insolvenz und Sanierungsrecht (NZI) 2017, 605
  • Aktuelles Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz – Oktober 2017 bis Dezember 2017, NZI 2018, 103-105
  • Anspruch auf Vermittlungsprovision nach Übernahme des Zeitarbeitnehmers durch den Kunden nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Personaldienstleister, Anm. zu LG Braunschweig v. 18.01.2018 - 1 O 1939/17 (214), jurisPR-ArbR 18/2018 Anm. 5
  • Einstellen von Minusstunden in das Arbeitszeitkonto des Zeitarbeitnehmers bei Arbeitszeitschwankungen beim Kunden, Anm. zu LAG Köln v. 17.01.2018 - 3 Sa 831/16, jurisPR-ArbR 20/2018 Anm. 6 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 14/2018 Anm. 4
  • Einstweilige Verfügung zur Durchsetzung des Beschäftigungsanspruchs, erschienen in Anm. zu LAG Hamburg vom 23.08.2017 – 5 SaGa 2/17, ArbR 2018, S. 165
  • BAG: Elternzeitantrag unterliegt dem strengen Schriftformerfordernis, gemeinsam mit Frau Dr. Isabel Meyer-Michaelis, erschienen auf http://blog.handelsblatt.com, 11.05.2016
  • Haftungsfalle Mindestlohn: Auftraggeber haften für ihre Vertragspartner!, VDE Transmitter Ausgabe 2 / 2015
  • Algorithmus soll Verstöße vorhersehen - Arbeitgeber könnten damit in Deutschland am Datenschutzrecht scheitern, gemeinsam mit Frau Pauline Moritz; in Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.05.2015; S. 16
  • Schmerzensgeld wegen "Mobbing" - Anm. zu LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 13.03.2014, ArbRAktuell 2014, S. 393
  • Ausschreibung eines "Junior Consultants" ist nicht diskriminierend, Anm. zu LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 10.02.2014, ArbRAktuell 2014, S. 330
  • Kein Anspruch einer Bestellmutter auf Mutterschaftsurlaub, Anm. zu EuGH, Urteil vom 18.03.2014, ArbRAktuell 2014, S. 224
  • The Federal Labor Court has for the first time dealt with the issue of what happens when temporary workers are employed in a client's establishment not only "on a temporary basis". Association of Corporate Counsel, December 11 2013
  • "Brennpunkt Fremdpersonaleinsatz - Echter Werkvertrag oder verdeckte Arbeitnehmerüberlassung?", Arbeit und Arbeitsrecht, 11/2013, S. 636 - 639
  • "Anbahnung und Begründung eines Arbeitsverhältnisses", Tschöpe Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, 8. Auflage, 2013, Köln, Kapitel 1 C, S.83-201
  • "Arbeitsvertrag und AGB-Kontrolle", Tschöpe Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, 8. Auflage, 2013, Köln, Kapitel 1 D, S. 202-274
  • "Vorweggenommene Abmahnung" - statt des Mantras der unentbehrlichen Abmahnung, BB 2012, S. 1473
  • "Vorteilhafte Abschlüsse erzielen", Verhandlungen mit dem Betriebsrat, Personalmagazin 07/12, S 78-79
  • "Klatsche" für Sozialversicherungsträger vor den Sozialgerichten - Rechtsschutz für CGZP-Anwender gegen Nachforderungen der DRV, AIP 2 2012, S. 3-4
  • Standpunkt: CGZP: Rechtsschutz gegen Nachforderungsbescheid möglich, BB 2012, S. 115
  • Compliance-Verstöße im Ernstfall: Der Weg zu einer verhaltensbedingten Kündigung, BB 2012, S. 189-193
  • Sozialversicherungsträger kalt erwischt: Rechtsschutz gegen Nachforderungsbescheide, AIP 1 2012, S. 3-4
  • Anmerkung zu LAG Sachsen-Anhalt v. 02.11.2011 - 4 Ta 130/11 („Keine Aussetzung eines equal pay-Verfahrens wegen der Tarifunfähigkeit der CGZP in der Vergangenheit“), juris-PR ArbR 2, Anm.6 2011
  • Privatnutzung des Dienstfahrzeuges bei Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 11, Anm. 1 2011
  • Standpunkt: Zeitarbeit: Tarif(un)fähigkeit der CGZP, BB 2011, S. 1523
  • Das Einsichtsrecht des Betriebsrates in Zielvereinbarungen der Arbeitnehmer, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 14, Anm. 1 2011
  • BB-Kommentar zu LAG Rheinland-Pfalz v. 15.06.2011 – 6 Ta 99/11 („Aussetzung eines equal pay-Verfahrens wegen vermeintlicher Tarifunfähigkeit der CGZP“), BB 2011, S. 1917-1919
  • Das Anschlussverbot nach § 14 Abs. 2 S. 2 TzBfG, ArbR 2011, S. 261-264
  • Aussetzung von equal pay-Klagen nach dem CGZP-Beschluss des BAG, AIP 9 2011, S. 8-11
  • Fachkräftemangel und demografischer Wandel: Recruitment 2.0, AuA Sonderausgabe 2011, S. 34-37
  • Leiharbeit: Neue tarif- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte nach der CGZP-Entscheidung, DB 2011, S. 1636-1639
  • Social Media-Leitfaden für Arbeitgeber: Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis, ArbR 2011, S. 499-502
  • Arbeitsvertragliche Ausschlussfristen als „Rettungsanker“ bei equal pay-Klagen, AIP 10 2011, S. 3-6
  • Erlaubnispflicht bei konzerninterner Arbeitnehmerüberlassung, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 21, Anm. 1 2011
  • (Un-)Schlüssigkeit der Klage und Ausschlussfristen statt Aussetzung - Vermeidung von Fehlern bei der Prozessführung, AIP 12 2011, S. 6-9
  • BB-Kommentar zu BAG v. 17.11.2010 – 4 AZR 127/09 („Bezugnahme auf einen ortsfremden Tarifvertrag als Gleichstellungsabrede“), BB 2011, S. 1151-1152
  • Rückzahlung von Fortbildungskosten und pauschale Abgeltung von Überstunden – Aktuelle Rechtsprechung, ArbR 2011, S. 83-86
  • Der Widerrufsvorbehalt – das unbekannte Wesen, PUR 3 2011, S. 51-53
  • Aktuelle Rechtsprechung zur AGB-Kontrolle von Widerrufsvorbehalten in Arbeitsverträgen, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 6, Anm. 1 2011
  • Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg v. 16.02.2011 – 4 Sa 2132/10 („Zugriff auf den dienstlichen Email-Account eines erkrankten Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber“), AuA 2011, S. 733
  • Anmerkung zu LAG Sachsen v. 08.09.2011– 4 Ta 149/11 („Aussetzung eines equal pay-Verfahrens wegen der Tarifunfähigkeit der CGZP in der Vergangenheit“), juris-PR ArbR 49, Anm. 2 2011
  • Anmerkung zu LAG Sachsen-Anhalt v. 02.11.2011 - 4 Ta 130/11 („Aussetzung eines equal pay-Verfahrens wegen der Tarifunfähigkeit der CGZP nicht erforderlich“), AuA 2011, S. 58-59
  • Anmerkung zu LAG Hamm v. 30.06.2011 – 8 Sa 387/11 („Unwirksamkeit einer Ausschlussfrist bei Anspruch auf Fahrtkostenersatz eines Leiharbeitnehmers“), juris-PR ArbR 50, Anm. 6 2011
  • Entscheidungsreport zu LAG Sachsen v. 23.08.2011 - 1 Sa 322/11 („Geltung von arbeitsvertraglichen Ausschlussfristen bei equal pay-Ansprüchen von Leiharbeitnehmern“), BB 2011, S. 2943-2944
  • Anmerkung zu LSG Sachsen-Anhalt v. 11.01.2011 - L 1 R 51/10 B ER ("Betriebsübergang erfasst nicht rückständige Sozialversicherungsbeiträge des Veräußerers"), AuA 2011, S. 680-681
  • Anmerkung zu ArbG Bremen-Bremerhaven v. 12.05.2011 – 5 Ca 5129/10 ("equal pay-Anspruch nach Entscheidung des BAG v. 14.12.2011 – 1 ABR 19/10"), juris-PR ArbR 33, Anm. 2 2011
  • Anmerkung zu LAG Baden-Württemberg v. 21.06.2011 – 11 Ta 10/11 („Aussetzung eines equal pay-Verfahrens nach CGZP-Beschluss des BAG vom 14.12.2010“), AuA 2011, S. 554-555
  • Anmerkung zu BAG v. 09.02.2011 – 7 AZR 32/10 („Gewerbsmäßigkeit der Arbeitnehmerüberlassung bei einer konzerninternen Personalführungsgesellschaft“), AuA 2011, S. 612-613
  • Neuer Dämpfer für die Leiharbeit durch das BAG, BB 2011, S. 893-894
  • "Die Erste Seite": Die CGZP-Entscheidung des BAG – die Zeitarbeitsbranche zwischen Hoffen und Bangen, BB 8 2011, I
  • Entscheidung des BAG zur Tariffähigkeit der CGZP: Nüchterne Bewertung statt Panikmache, ArbR 2011, S. 136-139
  • Compliance im Personalbereich - Verantwortung, Inhalte, Risiken, AuA Sonderausgabe 2010, S. 14-17
  • AGG-konforme Begründung des Arbeitsverhältnisses, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 25, Anm. 2 2010
  • Facebook, Twitter & Co.: Das Web 2.0 als arbeitsrechtliches Problem (Teil II), HR Performance 8 2010, S. 48-52
  • BAG ändert Rechtsprechung zum Prinzip der Tarifeinheit – Was bedeutet dies für die Praxis?, CMS Report XVII - Schwerpunktthema: Dispute Resolution 2010, S. 52-53
  • Rechtsprechungsüberblick AGG – Betriebsverfassungsrechtliche und sonstige Fragen, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 20, Anm. 2 2010
  • Personalkostenreduktion in der Wirtschaftskrise - Instrumentarien für den Arbeitgeber, Krise - NEIN Danke! Krisenbewältigung durch gezieltes Lösungsmanagement 2010, S. 42-50
  • BB-Kommentar zu BAG v. 23.02.2010 – 9 AZR 44/09 („Keine Haftung des Geschäftsführers bei unterbliebener Insolvenzsicherung von Wertguthaben bei Altersteilzeitverträgen im Blockmodell“), BB 2010, S. 2433-2439
  • Ist der Betriebsrat zur Speicherung von Arbeitnehmerdaten berechtigt?, BB 2010, S. 2889-2894
  • Der Gesetzentwurf zum Beschäftigungsdatenschutz, PuR 11-12 2010, S. 3-7
  • Fallstricke bei der Einstellung, PuR 10 2010, S. 8-12
  • Unterlassungsanspruch des Betriebsrats gegen Betriebsänderungen, PuR 9 2010, S. 3-5
  • Rechtsprechungsüberblick zum AGG – Benachteiligung wegen des Geschlechts, der Religion, der sexuellen Identität sowie der ethnischen Herkunft, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 19, Anm. 2 2010
  • Rechtsprechungsüberblick zum AGG – Benachteiligung wegen einer Behinderung, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 18, Anm. 2 2010
  • Rechtsprechungsüberblick zum AGG – Benachteiligung wegen des Alters (Teil 1), juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 15, Anm. 1 2010
  • AGG und ethnische Herkunft - (k)eine große Unbekannte, PuR 7-8 2010, S. 9-11
  • "Arbeitsrecht" contra "Fußballfieber" - Spielregeln während der Fußballweltmeisterschaft im Betrieb, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 13/2010, Anm. 1 2010
  • Neue Risiken bei Bezugnahmeklauseln, AuA 2010, S. 342-343
  • Zum Einfluss eines isländischen Vulkans auf deutsche Arbeitsverhältnisse – Probleme des „aschebedingten“ Fernbleibens vom Arbeitsplatz, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 12, Anm. 1 2010
  • Rechtsprechungsreport zum allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz 2009/2010 (Teil2), BB 2010, S. 1725-1733
  • Rechtsprechungsreport zum allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz 2009/2010 (Teil 1), BB 2010, S. 1661-1668
  • Facebook, Twitter & Co.: Das Web 2.0 als arbeitsrechtliches Problem, BB 2010, S. 2433-2439
  • Zahlungen ohne Ewigkeitsgarantie, Personalmagazin 10 2010, S. 81-83
  • BlackBerry & Co.: Was ist heute Arbeitszeit?, DB 2010, S. 2052-2055
  • Aufgabe des Prinzips der Tarifeinheit - Folgen für die Praxis, BB 37 2010, S. 1
  • Massenentlassungen in den Mitgliedstaaten der EU, ZESAR 2010, S. 164-171
  • Aufklärungspflichten des Arbeitgebers bei Abschluss eines Aufhebungsvertrages, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 6/2010 Anm. 1
  • Anmerkung zu LAG München v. 22.12.2008 - 6 TaBVGa 6/08 ("Unterlassungsanspruch des Betriebsrates bei Betriebsänderung ohne Verhandlung über einen Interessenausgleich"), juris PR ArbR 2009 Anm. 3
  • Im Blickpunkt: Englisch als Gerichtssprache - ein neuer Weg der Mandantenakquise?, BB 8/2010, VI 2010
  • Anmerkung zu LAG Schleswig-Holstein v. 23.12.2009 - 6 Sa 158/09 ("Keine unzulässige Benachteiligung durch Aufforderung zur Teilnahme an Deutschkurs"), INFO A 2010, S. 11
  • Anmerkung zu BGH v. BGH, Beschl. v. 21.10.2009 - IV ZB 27/ 09 ("Entstehen einer Terminsgebühr bei bloßem Austausch von E-Mails"), INFO A 2010, S. 33
  • Anmerkung zu BAG v. 01.07.2009 - 4 ABR 8/08 ("Feststellung der Anwendbarkeit eines Tarifvertrages durch Betriebsrat"), INFO A 2010, S. 26
  • Anmerkung zu LAG Nürnberg v. 29.10.2009 - 5 Sa 403/ 08 ("Gleichstellungsabrede nur bei ganzheitlicher Inbezugnahme tariflicher Bestimmungen"), INFO A, INFO A 2010, S. 54
  • Anmerkung zu BAG v. 24.02.2010 - 4 AZR 691/ 08 ("Auslegung einer Bezugnahmeklausel: Abgrenzung Alt-/ Neuvertrag"), INFO A 2010, S. 49
  • Anmerkung zu BAG v. 18.11.2009 - 4 AZR 514/ 08 ("Auslegung einer Gleichstellungsabrede: Abgrenzung Alt-/ Neuvertrag"), INFO A 2010, S. 55
  • Anmerkung zu LAG Mecklenburg-Vorpommern v. 21.01.2009 - 2 Sa 237/09 ("AGB-rechtliche Unwirksamkeit einer Verschwiegenheitsklausel zur Vergütung"), INFO A 2010, S. 59
  • Anmerkung zu LAG Sachsen v. 29.10.2009 - 6 Sa 332/09 ("Tarifwechsel nach Betriebsübergang auf die Vivento Customer Services GmbH; Auslegung einer arbeitsvertraglichen Bezugnahmeklausel"), juris PR ArbR 19, Anm. 2 2010
  • Anmerkung zu ArbG Ulm v. 17.12.2009 - 5 Ca 316/09 ("Benachteiligung wegen der Missachtung von § 82 S. 2 SGB IX; keine Nachforschungspflicht des Arbeitgebers bzgl. Schwerbehinderung des Bewerbers"), juris PR ArbR 7, Anm. 2 2010
  • Anmerkung zu LAG Mainz v. 10.09.2009 - 11 TaBV 13/09 ("Bagatellspaltung als Betriebsänderung"), juris PR ArbR 6, Anm. 2 2010
  • Anmerkung zu BAG v. 15.09.2009 - 9 AZR 608/08 ("Rückdatierung eines Altersteilzeitarbeitsvertrags"), juris PR ArbR 5, Anm. 1 2010
  • Gilt "der jeweils anwendbare Tarifvertrag in der jeweils gültigen Fassung" noch?, NZA 2010, S. 71-75
  • Entscheidungsreport zu BAG v. 28.05.2009 - 8 AZR 896/07 ("Vertragsstrafe bei Nichtbeachtung der Kündigungsfrist), BB 2010, S. 447
  • Anmerkung zu LAG Köln v. 06.04.2009 - 5 Ta 89/09 ("Umkehr der Beweislast nach § 22 AGG"), juris PR ArbR 4, Anm. 4 2010
  • Anmerkung zu BAG v. 28.05.2009 - 8 AZR 896/07 ("AGB-rechtliche Zulässigkeit der Erstreckung der verlängerten Kündigungsfristen für Arbeitgeber nach § 622 Abs. 2 BGB auf Arbeitnehmer"), INFO A 2009, S. 362
  • Anmerkung zu LAG Hessen v. 09.07.2009 - 14 Sa 2130/08 ("Bestimmung der Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 2 S. 2 BGB und Europarechtswidrigkeit"), juris PR ArbR 3, Anm. 3 2010
  • "Vertragsstrafe beugt vor" - Expertenrat, Personalmagazin 01 2010, S. 64
  • Germany: Duration of Government Subsidy for Reduced Working Hours Arrangements Cut Back for 2010, American Bar Association, International Labor and Employment Law Committee Newsletter December 2009
  • Anmerkung zu LAG Mecklenburg-Vorpommern v. 15.07.2009 - 2 Sa 44/09 ("Keine Hinweispflicht des Arbeitgebers auf Ruhensphase nach dem SGB III bei Abschluss eines Aufhebungsvertrages"), INFO A 2009, S. 402
  • Die aktuelle Rechtsprechung zum AGG - Benachteiligung wegen einer Behinderung, der Religion oder der sexuellen Identität, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 17, Anm. 2 2009
  • Anmerkung zu BAG v. 28.05.2009 - 8 AZR 896/07 ("AGB-rechtliche Zulässigkeit einer arbeitsvertraglichen Vertragsstrafe bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses ohne Einhaltung der Kündigungsfrist"), INFO A 2009, S. 363
  • Anmerkung zu LAG Niedersachsen v. 29.11.2008 - 1 Sa 547/08 ("Verhältnismäßigkeitsgrundsatz bei Kündigung wegen sexueller Belästigung und Auswirkungen des AGG"), INFO A 2009, S. 326
  • Anmerkung zu LAG Köln v. 09.03.2009 - 5 TaBV 114/08 ("Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Einführung von Englisch als Betriebssprache"), juris PR ArbR 49, Anm. 2 2009
  • Die aktuelle Rechtsprechung zum AGG - Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft sowie zu sonstigen Problemfeldern, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 18, Anm. 2 2009
  • "Zurück in die Zukunft" - Erneute Erweiterung des Betriebsübergangs durch den EuGH, CMS Report XVI - Schwerpunktthema: Aktuelles Vertriebsrecht 2009, S. 88 f
  • Bestimmung der Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 2 S. 2 BGB - europarechtswidrig?, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 25, Anm. 2 2009
  • Europarechtswidrigkeiten des § 622 Abs 2 Satz 2 BGB - was sind die Folgen, PuR 11-12 2009, S. 9-12
  • Die aktuelle Rechtsprechung zum AGG - Benachteiligung wegen des Geschlechts, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 15, Anm. 2 2009
  • Impact of the Economic Crisis on Employment Issues in Germany and Options Available to Reduce Personnel Costs, State Bar of Michigan - Labor and Employment Section, Labor and Employment Lawnotes Volume 19, No. 3 2009, S. 18-19
  • Anmerkung zu LAG Baden-Württemberg v. 27.07.2009 - 15 Sa 25/09 ("Entzug der Privatnutzungsmöglichkeit des Dienstwagens nach Ablauf des Entgeltfortzahlungszeitraumes"), INFO A 2009, S. 315
  • Die aktuelle Rechtsprechung zum AGG - Benachteiligung wegen des Alters, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 14, Anm. 1 2009
  • "Die erste Seite": EU-Kommission: Streitfall "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" - Eine Gesetzesänderung aufgrund des eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens ist nicht erforderlich, BB 50, S. M1 2009
  • Zum Verhältnis von AGG und KSchG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht, 10, Anm. 2 2009
  • Anmerkung zu LAG Niedersachsen v. 29.11.2008 - 1 Sa 547/08 ("Verhältnismäßigkeitsgrundsatz bei Kündigung wegen sexueller Belästigung und Auswirkungen des AGG"), INFO A 2009, S. 329
  • Background Checks bei der Begründung des Arbeitsverhältnisses - Was darf der Arbeitgeber?, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 13, Anm. 2 2009
  • "Kontrollierte Insolvenz": Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten des Insolvenzverwalters, BB 2009, S. 2142-2147
  • Anmerkung zu LAG Hessen v. 22.04.2009 - 2 Sa 1689/08 ("Benachteiligung wegen eines nach dem Lebensalter gestaffelten tariflichen Vergütungssystems"), juris PR ArbR 38 Anm. 3 2009
  • Sozialverträglicher Personalabbau durch den Einsatz von Transfergesellschaften, NZI 2009, S. 865-870
  • Anbahnung und Begründung eines Arbeitsverhältnisses, Tschöpe Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, 6. Auflage, Köln, Kapitel 1 C 2009, S. 90-206
  • Anmerkung zu BAG v. 21.07.2009 - 1. ABR 42/08 ("Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei Errichtung und Besetzung einer Beschwerdestelle nach § 13 AGG"), juris PR ArbR 40, Anm. 1 2009
  • Anmerkung zu LAG Baden-Württemberg v. 26.03.2009 - 11 Sa 83/08 ("Benachteiligung wegen einer Schwerbehinderung"), juris PR ArbR 32 Anm. 4 2009
  • Arbeitsvertrag und AGB-Kontrolle, Tschöpe Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, 6. Auflage, Köln, Kapitel 1 C 2009, S. 207-268
  • Anmerkung zu LAG Baden-Württemberg v. 27.07.2009 - 15 Sa 25/09 ("Entzug der Privatnutzungsmöglichkeit des Dienstwagens nach Ablauf des Entgeltfortzahlungszeitraumes"), juris-PR ArbR 42, Anm. 1 2009
  • Anmerkung zu BAG v. 23.04.2009 - 6 AZR 189/09 ("Beweisverwertungsverbot bei zufällig mitgehörtem Telefonat"), juris-PR ArbR 39, Anm. 3 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 23, Anm. 6 2009
  • Anmerkung zu LAG Köln v. 29.01.2009 - 7 Sa 980/08 ("Heilung eines Verstoßes nach § 82 S. 2 SGB IX; kein Schadensersatz- oder Entschädigungsanspruch nach § 15 AGG"), juris-PR ArbR 41, Anm. 3 2009
  • Anmerkung zu BAG v. 09.12.2008 - 1 ABR 79/07 ("Verweigerung der Zustimmung des Betriebsrates zur Umgruppierung durch Schreiben ohne Unterschrift"), juris-PR ArbR 28 Anm. 2 2009
  • Betriebliche Mitbestimmung und Altersversorgung - Neuregelungen im BetrAVG unter Berücksichtigung von Mitbestimmungsrechten des Betriebsrates bei Pensionsfonds, Dissertation, 2009, (Dissertation)
  • Globalization of Work: Offshore Outsourcing, The European Experience, Keller/ Darby, International Labor and Employment Laws, Volume IB, Third Edition 2009, S. 96;23-96;43
  • Anmerkung zu BAG v. 11.02.2009 - 10 AZR 222/08 ("Bezugnahme auf eine einseitig vom Arbeitgeber festgelegte Arbeits- und Sozialordnung und AGB-rechtliche Zulässigkeit eines Änderungsvorbehaltes"), INFO A 2009, S. 187
  • Anmerkung zu LAG Nürnberg v. 09.03.2009 - 6 TaBVGa 2/09 ("Kein Unterlassungsanspruch des Betriebsrates gegen Umsetzung einer Betriebsänderung"), INFO A 2009, S. 285
  • Entscheidungsreport zu BAG v. 14.01.2009 - 5 AZR 175/07 ("Einführung des Entgeltrahmenvertrages - ERA - und Anspruch auf sog. Wartezahlungen"), BB 2009, S. 1647
  • Anmerkung zu BAG v. 28.08.2008 - 2 AZR 63/07 ("Auflösungsvertrag des Arbeitgebers und Änderungen ab dem 01.01.2004"), INFO A 2009, S. 150
  • Anmerkung zu LAG Hessen v. 22.10.2007 - 13 Ta 400/07 ("Kostenfestsetzung bei Vergleich"), INFO A 2009, S. 290
  • Anmerkung zu LAG Düsseldorf v. 24.06.2009 - 12 Sa 336/09 ("Entstehung der Anhörungspflicht des Betriebsrats nach § 102 KSchG erst nach dessen Konstituierung"), juris-PR ArbR 43, Anm. 5
  • Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Wirtschaftskrise, newsline Juni 2009, S. 20-22
  • Anmerkung zu ArbG Kaiserslautern v. 27.08.2008 - 1 BVGa 5/08 ("Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei dem Einbau von GPS-Geräten und Unterlassungsanspruch"), juris-PR ArbR 18 Anm.4
  • Background Checks aus arbeitsrechtlicher Sicht, PuR 05 2009, S. 6-9
  • Anmerkung zu BAG v. 06.11.2008 - 2 AZR 935/07 ("Massenentlassungsanzeige und Sperrfrist nach § 18 KSchG"), juris-PR ArbR 17 Anm. 2 2009
  • Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung zum AGG (Teil 2), BB 2009, S. 833-836
  • Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung zum AGG (Teil 1), BB 2009, S. 774-782
  • Anmerkung zu LAG Hamburg v. 19.11.2008 - 3 Ta 19/08 ("Entschädigung nach § 15 AGG und AGG-Hopping"), INFO A 2009, S. 94
  • Personalkostenreduktion in der Wirtschaftskrise - Instrumente für Arbeitgeber, AuA 2009, S. 208-212
  • Anmerkung zu LAG Nürnberg v. 09.03.2009 - 6 TaBVGa 2/09 ("Kein Unterlassungsanspruch des Betriebsrates gegen die Umsetzung einer Betriebsänderung"), juris-PR ArbR 52, Anm. 5 2009
  • Anmerkung zu LAG München v. 26.08.2008 - 6 Sa 277/08 ("Steuerlast bei vereinbarter Abfindung ohne Zusatz "brutto" oder "netto""), juris-PR ArbR 12 Anm. 6
  • Abgeltung des wegen Krankheit nicht genommenen Jahresurlaubs bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Auswirkungen der Rspr. des EuGH auf die betriebliche Praxis ("Schultz-Hoff"), juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 9, Anm. 1 2009
  • Whistleblowing - Arbeitsrechtliche Aspekte, PuR 02 2009, S. 3-5
  • Anmerkung zu LAG Kiel v. 09.12.2008 - 5 Sa 286/08 ("Entschädigung nach § 15 AGG für AGG-Hopper"), juris-PR ArbR 7 Anm. 1 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 5, Anm. 4 2009
  • Whistleblowing - Rechtsprechung und aktuelle Tendenzen, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 2, Anm. 3 2009
  • Anmerkung zu OLG München v. 19.11.2008 - 31 Wx 099/07 ("Zurechnung von Mitarbeitern nach § 5 Abs. 1 MitbestG - Konzern im Konzern"), juris-PR ArbR 3, Anm. 3 2009
  • Der Abwicklungsvertrag - Vorteile und Risiken, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 3, Anm. 2 2009
  • Anmerkung zu BAG v. 04.06.2008 - 4 AZR 419/07 ("Blitzwechsel eines Arbeitgebers von Voll- in OT-Mitgliedschaft"), juris-PR ArbR 1, Anm. 2 2009
  • Personalabbau in der Krise – Reduzierung der Belegschaft ohne Kündigung, Arbeit und Arbeitsrecht: Personalmanagement in Krisenzeiten 2009, S. 43-50
  • Arbeitsrechtliche Besonderheiten in der Insolvenz - ein Überblick, PuR 07-08 2009, S. 3-5
  • Anmerkung zu BAG v. 26.06.2008 - 2 AZR 139/07 ("Änderungskündigung zur Entgeltabsenkung"), juris-PR ArbR 49, Anm. 1 = AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 1, Anm. 5 2009
  • Standpunkt: Twitter & Co: Neue Herausforderungen an das Arbeitsrecht, BB 2009, S. 2197
  • Das Anschlussverbot nach § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 1, Anm. 3 2009
  • Grenzüberschreitende Übermittlung von Arbeitnehmerdaten, Lohn + Gehalt 5 2008, S. 34-36
  • Anmerkung zu ArbG Freiburg (Breisgau) v. 23.05.2008 - 11 BV 9/08 ("Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei der Errichtung einer Beschwerdestelle nach § 13 AGG"), juris-PR ArbR Nr. 46, Anm. 6 2008
  • Entscheidungsreport zu LAG Hamburg v. 21.05.2008 - 4 SaGa 2/08 ("Einstweilige Verfügung auf Weiterbeschäftigung; Notwendigkeit eines Verfügungsgrundes"), BB 2008, S. 2636
  • Anmerkung zu LAG Hamm v. 21.08.2008 - 13 TaBVGa 16/08 ("Unterlassungsanspruch bei Betriebsänderung"), juris-PR ArbR 48, Anm. 4 2008
  • Der Unterlassungsanspruch des Betriebsrats bei Betriebsänderungen i.S.v. § 111 BetrVG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 24, Anm. 4 2008
  • Entscheidungsreport zu LAG Hamm v. 26.06.2008 - 15 Sa 63/08 ("Entschädigung nach § 15 AGG und Rechtsmissbrauch"), ArbRB 2008, S. 363
  • "Der unzeitgemäße Arbeitnehmer" - Änderung von Anforderungsprofilen als Kündigungsgrund, NZA 2008, S. 1386-1393
  • Anmerkung zu BAG v. 27.8.2008 - 5 AZB 71/08 ("Rechtsweg bei Auskunftsanspruch und Entschädigungsansprüchen nach AGG"), juris-PR ArbR 45, Anm. 4 2008
  • Arbeitnehmerkontrolle im Call-Center durch Silent Monitoring und Voice Recording, Betriebs-Berater Nr. 48 2008, S. 2626-2631
  • "AGG-Hopper" - die Profis für Entschädigungen, HR Journal 4 2008, S. 4-5
  • Zuverlässigkeit von Altersgrenzen in Arbeitsverträgen, Arbeit und Arbeitsrecht: Personalplanung - Neue Herausforderung für das Human Resources Management 2008, S. 76-82
  • Anmerkung zu BAG v. 18.03.2008 - 1 ABR 77/06 ("Abgrenzung von Spaltung und Stilllegung eines Betriebes"), juris-PR ArbR 37, Anm. 2 2008
  • Anmerkung zu LAG Köln v. 24.01.2008 - 6 Sa 1281/07 ("Wirksamkeit einer Versetzungsklausel"), juris-PR ArbR 30, Anm. 3 2008
  • Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg v. 24.01.2008 - 6 Sa 1281/07 ("Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei der Errichtung einer Beschwerdestelle nach § 13 AGG"), juris-PR ArbR 33, Anm. 3 2008
  • Die Entschädigung nach § 15 AGG wegen Verletzung des Benachteiligungsverbots, juris AnwaltZertifikatOnline 23, Anm. 1 2008
  • Anmerkung zu LAG Mainz v. 18.10.2007 - 2 Sa 497/07 ("Anspruch nach § 1 a KschG bei zusätzlichen Bedingungen"), juris-PR ArbR 21, Anm. 5 2008
  • Entscheidungsreport zu LAG Niedersachsen v. 28.03.2008 - 10 Sa 1089/07 B ("Anpassung der Betriebsrente; Berücksichtigung einer Patronatserklärung"), BB 2008, S. 1850-1851
  • Anmerkung zu BAG v. 16.10.2007 - 9 AZR 170/07 ("Aufwendungsanspruch des Arbeitnehmers"), juris-PR ArbR 25, Anm. 3 2008
  • Anmerkung zum BAG v. 19.03.2008 - 5 AZR 429/07 ("Wirksamkeit von zweistufigen Ausschlussfristen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen"), juris-PR ArbR 40, Anm. 4 = juris AnwaltZertifikatOnline 23, Anm. 1 2008
  • Standpunkt: Code of Conduct nicht als Ganzes mitbestimmungspflichtig, BB 2008, S. 2290
  • Sachgrundlos befristete Arbeitsverträge, PuR 10 2008, S. 6-9
  • Anmerkung zu ArbG Limburg v. 21.04.2008 - 1 Ca 195/06 ("Reichweite einer tarifvertraglich vereinbarten Gerichtsstandsvereinbarung"), juris-PR ArbR 39/2008, Amm. 6 2008
  • Gastkommentar "Videoüberwachung von Arbeitnehmern: Bei Anwendung der bestehenden Regelungen ist kein Arbeitnehmerdatenschutzgesetz nötig!", DB 29 2008, S. 1
  • Abwerbung von Arbeitnehmern im Arbeitsverhältnis - Zulässigkeit und rechtliche Grenzen 20, Anm. 1, Juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 2008
  • Die Einrichtung einer Beschwerdestelle nach § 13 AGG und das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 22, Anm. 2 2008
  • Neues zur Befristung von Arbeitsverhältnissen, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 19, Anm. 3 2008
  • Japanische Produktionsmethoden: Kaizen, Kanban & Co. im Lichte der betrieblichen Mitbestimmung, BB 2008, S. 890-896
  • Das Fragerecht des Arbeitgebers bei Einstellung im Lichte des AGG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 11, Anm. 1 2008
  • Anmerkung zu LAG Saarland v. 06.06.2007 – 2 TaBV 118/07 ("Einigungsstelle über die Errichtung einer Beschwerdestelle nach AGG"), juris-PR ArbR 9/2008, Anm. 2 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 8, Anm.5 2008
  • Haftung von Geschäftsführern in Matrixstrukturen, Newsletter 2/2008 Euroforum "Unternehmensjuristentage 2009" 2008, S. 5
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Abfindungsanspruch nach § 1a KSchG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 16, Anm. 1 2008
  • Anmerkung zu BAG vom 07.11.2007 - 5 AZR 910/ 06 ("Verjährung und unzulässige Rechtsausübung"), juris-PR ArbR 07, Anm. 6 2008
  • "Aufbruch zu "neuen Horizonten" - Unternehmensnachfolge", AuA 2008, S. 392-395
  • Anmerkung zu LAG Mainz v. 11.01.2008 – 6 Sa 522/07 ("Entschädigung bei Einstellungsdiskriminierung und Einwand des Rechtsmissbrauchs"), juris-PR ArbR 16/2008, Anm. 3,
  • Die Errichtung einer Einigungsstelle i.S.v. § 76 BetrVG, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 7, Anm. 3 2008
  • Anmerkung zu LAG Düsseldorf v. 05.10.2007 – 9 Sa 986/07 („Inhaltskontrolle einer Vertragsstrafe wegen vertragswidriger Auflösung des Arbeitsverhältnisses“), juris-PR ArbR 19, Anm. 3 2008
  • Vertragsstrafen in Formulararbeitsverträgen unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 6, Anm. 3 2008
  • Anmerkung zu LAG München v. 18.07.2007 – 7 TaBV 79/07 ("Abbruch der Betriebsratswahl – Verkürzung der Frist zur Abgabe von Wahlvorschlägen"), juris-PR ArbR 14, Anm. 3 2008
  • Anmerkung zu LAG Hamm v. 16.11.2007 – 13 TaBV 109/06 ("Anfechtung der Betriebsratswahl – schriftliche Stimmabgabe"), juris-PR ArbR 12, Anm. 5 2008
  • Zielvorgaben rechtlich neu justieren, PERSONAL-Magazin 05 2008, S. 70-72
  • Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg v. 21.12.2007 – 6 Sa 1846/07 ("Kündigungsfrist bei Massenentlassungsanzeigen unter Beachtung von § 18 KSchG"), juris-PR ArbR 13, Anm. 2 2008
  • Verfallfristen in Formulararbeitsverträgen, PuR 05 2008, S. 7-9
  • Die aktuelle Rechtsprechung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (Teil 2), juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 9, Anm. 2, 2008
  • Anmerkung zu LAG Kiel vom 14.11.2007 - 3 Sa 299/07 ("Anwendbarkeit des KSchG bei Auslandssachverhalten"), juris-PR ArbR 5, Anm. 6 2008
  • BB-Kommentar zu LAG Köln vom 03.03.2008 - 14 TaBV 83/ 07 ("Einigungsstelle bei betrieblicher Reorganisation"), BB 2008, S. 1571-1572
  • Vertragsstrafen in Formulararbeitsverträgen, PuR 4 2008, S. 6-8
  • Haftung von Geschäftsführern in Matrixstrukturen und Konzernen, DB 2008, S. 1139-1143
  • Standpunkt: Tarifverträge nach § 3 BetrVG und Betriebsänderung, BB 2008, S. 1169
  • "Know-how-Transfer" durch Abwerbung von Arbeitnehmern, PuR 3 2008, S. 3-5
  • Transfer von Arbeitnehmerdaten ins Ausland, HR Performance (Computer + Personal) 3 2008, S. 50-52
  • Anmerkung zu BAG v. 14.08.2007 - 9 AZR 934/ 06 ("Freistellung unter Anrechnung auf den Urlaubsanspruch"), juris-PR ArbR 3, Anm. 4, 2008
  • Anmerkung zu BAG v. 14.08.2007 – 8 AZR 973/06 ("Vertragsstrafe"), juris-PR ArbR 4, Anm. 1 2008 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 6, Anm. 5 2008
  • Anmerkung zu LAG Hamm v. 10.12.2007 – 13 TaBV 118/07 ("Errichtung einer Einigungsstelle"), juris-PR ArbR 11, Anm. 4 = juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 7, Anm. 3 2008
  • Zulässigkeit von Ausschlussfristen in Formulararbeitsverträgen, juris AnwaltZertifikatOnline Arbeitsrecht 3, Anm. 1 2008
  • Rechtliche Grenzen bei der Abwerbung von Arbeitnehmern, HR Performance (Computer + Personal) 3 2008, S. 36-37
Mehr Weniger

Vorträge

  • 19.09.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Stuttgart
  • 12.09.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Frankfurt a.M.
  • 05.09.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Aachen
  • 05.09.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Köln
  • 30.08.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Dortmund
  • 29.08.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Bielefeld
  • 29.08.2023: "Aktuelles zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen", Kundenveranstaltung, Hannover
  • 21.06.2023: "Update Arbeitnehmerüberlassung: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen", Webinar, Köln
  • 20.06.2023: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, München
  • 13.06.2023: "Quo vadis Arbeitszeit: Auf dem Weg zurück zur Stechuhr?", HR-Leads, Webinar
  • 23.05.2023: "Update Zeitarbeit: Aktuelle Entwicklung und Entscheidungen der Rechtsprechung", ZVOOVE akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 09.05.2023: "Arbeitsrecht für den Praktiker: Aktuelles aus der Rechtsprechung und aus Berlin", CMS-Arbeitsrechtskongress, Köln
  • 25.04.2023: "Der Gesamtschutz der Zeitarbeitnehmer im Lichte der aktuellen Rechtsprechung: Tarifverträge auf dem Prüfstand!", ES-Unternehmerforum, Fulda
  • 30.03.2023: "Update Arbeitnehmerüberlassung: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen", Webinar, Köln
  • 27.03.2023: "Quo vadis Arbeitszeit: Auf dem Weg zurück zur Stechuhr? Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen", ERFA-Gruppe Köln, Köln
  • 25.04.2023: "Abweichung vom Gleichstellungsgrundsatz im Lichte der aktuellen Rechtsprechung: Ein Sturm im Wasserglas?", ES-Unternehmerforum, Fulda
  • 27.03.2023: "Aktuelle Entwicklungen bei der Arbeitszeiterfassung“, DGFP, ERFA-Gruppe Köln, Köln
  • 23.03.2023: "Quo vadis Zeitarbeit: Aktuelle Rechtsprechung, Trends und Entwicklungen“, Onlinekonferenz, STAFFINGpro, Onlinekonferenz
  • 15.03.2023: "Update Arbeitnehmerüberlassung: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen", AuA, Webinar
  • 07.02.2023: "Quo vadis Arbeitszeit: Auf dem Weg zurück zur Stechuhr?", Webinar, HRnetworx Online Fachkonferenz
  • 03.11.2022: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, KRONGAARD AG, Stuttgart
  • 17.10.2022: „Gestern, heute und vor allem morgen: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen in der Zeitarbeit“, STAFFINGpro – HRServices & Staffing Industry Expo, Wiesbaden
  • 06.10.2022: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, KRONGAARD AG, Frankfurt a.M.
  • 05.10.2022: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, KRONGAARD AG, Hamburg
  • 29.09.2022: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, KRONGAARD AG, München
  • 28.09.2022: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, KRONGAARD AG, Berlin
  • 20.09.2022: „Gestern, heute, morgen: Aktuelle Trends, Entwicklungen und Entscheidungen in der Zeitarbeit“, Compleet, Kundenveranstaltung, München
  • 30.08.2022: „Quo vadis Arbeitszeit" – Über den EuGH auf dem Weg zurück zur Stechuhr?“ Aktuelle Rechtsprechung und Handlungsempfehlungen für die Praxis, Kölner AnwaltVerein e.V. (Webinar)
  • 15.06.2022: „Professionelles Trennungsmanagement in der Praxis“, Regionalkreisvorstands der Jungen Unternehmer aus Köln
  • 17.05.2022: „Arbeitnehmerüberlassung im Spannungsfeld von rechtlicher Compliance und tatsächlichen Gestaltungsmöglichkeiten“,Round Table „External Workforce“, Berlin
  • 05.05.2022: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, ZVOOVE Akademie, Wietmarschen-Lohne (Webinar)
  • 26.04.2022: „Update Mobile Work und Home Office – Rechtliche Rahmenbedingungen und Umsetzung in der Praxis“,Webinar, Otto-Schmidt-Verlag, Köln
  • 05.04.2022: „Zeitarbeit rechtssicher gestalten – Tipps vom Experten für die Branche der Logistik & Produktion“, Webinar, Compleet
  • 30.03.2022: „Koalitionsvertrag 2021 – Arbeitsrechtliche Vorhaben der Ampel",DGFP, ERFA-Gruppe Köln (Webinar)
  • 29.03.2022: „Zeitarbeit rechtssicher gestalten! Rechtliche Stolpersteine in der Zeitarbeit und Lösungsmöglichkeiten“, Webinar, Compleet
  • 28.03.2022: „Arbeitsrecht im Überblick“ Mandantenschulung, Amgen GmbH, Köln (Webinar)
  • 22.03.2022: "Beratungs- & Systemhäuser als Transformationsbegleiter: Anforderungen an einen regelkonformen Fremdpersonaleinsatz", Webinar CMS/HAYS, Köln
  • 22.03.2022: „Fremdpersonaleinsatz in der Pharma- und Life Science-Branche", Webinar CMS/HAYS, Köln

  • 09.12.2021: "Koalitionsvertrag 2021 – Arbeitsrechtliche Vorhaben der Ampel", CMS (Webinar), Köln

  • 10.11.2021: „Koalitionsvertrag 2021 – Arbeitsrechtliche Vorhaben der Ampel", CMS (Webinar), Köln
  • 10.11.2021: „Arbeitsrechtliche Festlegungen im Rahmen der Sondierungsgespräche für eine mögliche Ampel-Koalition", DGFP, ERFA-Gruppe Köln (Webinar)
  • 10.11.2021: „Quo vadis Arbeitszeit – Über den EuGH auf dem Weg zurück zur Stechuhr? sowie arbeitsrechtliche Vorhaben nach der Bundestagswahl“, DGFP, ERFA-Gruppe Köln (Webinar)
  • 28.10.2021: "Update Fremdpersonaleinsatz": Aktuelle Trends, Entwicklungen und Erfahrungen unter Berücksichtigung der Coronakrise, Webinar, Otto-Schmidt-Verlag, Köln
  • 26.10.2021: „Quo vadis Arbeitszeit – Über den EuGH auf dem Weg zurück zur Stechuhr? Aktuelle Rechtsprechung und Handlungsempfehlungen für die betriebliche Praxis“, Kundenveranstaltung Amadeus FiRe (Webinar vormittags sowie nachmittags)
  • 29.09.2021: "Arbeitnehmerüberlassung: Tarifliche Branchenzuschläge in der Praxis", AKKA, Inhouse-Schulung (Webinar)
  • 28.09.2021: „Das Urteil des EuGH zur Arbeitszeiterfassung – Inhalt, Umsetzung und Auswirkungen", Otto-Schmidt-Verlag (Webinar), Köln
  • 17.09.2021: "Fremdpersonaleinsatz in der Pharma- und Life Science-Branche", Webinar CMS/HAYS, Köln
  • 14.09.2021: "Basiswissen Arbeitnehmerüberlassung", AKKA, Inhouse-Schulung (Webinar)
  • 23.08.2021: "Update Betriebsverfassungsrecht: Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz – Auswirkungen und Anwendung in der Praxis", DGFP, ERFA-Gruppe Köln (Webinar)
  • 05.08.2021: Folgetermin: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 22.06.2021: Betriebsrätemodernisierungsgesetz, Datakontext (Webinar), Köln
  • 10.06.2021: Folgetermin: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 13.05.2021: Folgetermin: Update-Seminar „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 06.05.2021: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 06.05.2021: "Soloselbständig und Unternehmer*in – der Auftritt entscheidet!", Webcast, KRONGAARD AG, Hamburg
  • 21.04.2021: "Update Fremdpersonaleinsatz": Aktuelle Trends, Entwicklungen und Erfahrungen unter Berücksichtigung der Coronakrise Fremdpersonaleinsatz, Otto-Schmidt-Verlag (Webinar), Köln
  • 15.04.2021: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 08.04.2021: Folgetermin: Update-Seminar „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 18.03.2021: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 17.03.2021: Update Arbeitsrecht – „Aktuelles aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, DGFP, ERFA-Gruppe (Webinar), Köln
  • 16.03.2021: „Das Urteil des EuGH zur Arbeitszeiterfassung – Inhalt, Umsetzung und Auswirkungen“, Otto-Schmidt-Verlag (Webinar), Köln
  • 10.03.2021: Mobile Work und Home-Office, Otto-Schmidt-Verlag (Webinar)
  • 11.02.2021: Update-Seminar „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie (Webinar), Wietmarschen-Lohne
  • 03.02.2021: “Mobile Work und Home-Office”, Webinar, Köln (Webinar)
  • 21.01.2021: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 08.12.2020: „Auswirkungen der Rechtsprechung des EuGH auf die Arbeitszeiterfassung“, Arbeitskreissitzung Personal & Arbeitsrecht, (Webinar)
  • 18.11.2020: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 10.11.2020: "Fremdpersonaleinsatz: Herausforderungen und Entwicklungen in der Coronakrise", Webinar Arbeit und Arbeitsrecht sowie BVAU, Köln
  • 28.09.2020: "Zeitarbeit aktuell", DER ZEITARBEITSCOACH-PODCAST, Köln
  • 24.09.2020: "Prüfungen durch die Bundesagentur für Arbeit in der Zeitarbeit", Webinar, HR4YOU AG, Köln
  • 17.09.2020: "Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung", LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 05.05.2020: "Zwischen Weisungsbefugnis und Selbstorganisation – Arbeitsrechtliche Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten bei agilen Arbeitsformen", NAVIGATE IT-Kongress AGILE DAY , Essen
  • 26.09.2019: „Arbeitsrecht aktuell: Trends und Entwicklungen in der Zeitarbeit", Kundenveranstaltung, München
  • 13.09.2019: "Update Betriebsrentenrecht", Arbeitsgemeinschaft betriebliche Altersversorgung (ARGE bAV), Datakontext GmbH, Berlin, gemeinsam mit Christine Harder-Buschner (Regierungsdirektorin, BMF), Thomas Fromme (Steuerberater)
  • 24.09.2019: „Aktuelles zur AÜG-Reform, aus Rechtsprechung und Gesetzgebung“, Mandantenveranstaltung, LANDWEHR akademie, Wietmarschen-Lohne
  • 18.09.2019: "Arbeitnehmerüberlassung in der Praxis", Inhouseschulung Mandant, Versmold
  • 22.05.2019: "Update Arbeitsrecht – Rechtssichere Gestaltung von Arbeitsverträgen und aktuelle Rechtsprechung“, Kundenveranstaltung, Freiburg, Stuttgart, Köln, Bonn, Aachen, Hannover, Bielefeld, Münster, Dortmund, Mannheim, Karlsruhe, München, Mainz, Darmstadt, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Essen, Düsseldorf
  • 14.03.2019: “Fremdpersonaleinsatz und Legal Tech”, DGFP ERFA-Gruppe, Krefeld
  • 27.02.2019: "Nach der Reform des AÜG: Trends, Entwicklungen und Praxistipps", Mandantenworkshop, Krefeld
  • 29.01.2019: "Rechtliche Rahmenbedingungen des mobilen Arbeitens", Mandantenworkshop, Köln
  • 15.10.2018: "Nach der Reform des AÜG: Trends, Entwicklungen und Praxistipps", 2. (Late) Summer Summit Zeitarbeit, Palma de Mallorca,
  • 10.10.2018: "Neues AÜG - Was ist beim Fremdpersonaleinsatz zu beachten?", Kundenveranstaltung in Überlingen
  • "Aktuelle Entwicklungen nach der AÜG-Reform: Trends und Praxistipps", Kundenveranstaltung in München, 04.10.2018
  • 20.06.2018: "Complianceschulung 2018", Kundenveranstaltung, Leipzig
  • 12.06.2018: "AÜG-Reform: Aktuelle Entwicklungen und erste Erfahrungen in der Praxis", Kölner AnwaltVerein e.V, Köln
  • 07.06.2018: "AÜG-Reform aktuell: Neue Entwicklungen und Trends", 2. Branchentreff Zeitarbeit München, Starnberg
  • 07.05.2018: "Das Schriftformerfordernis aus § 12 AÜG – Umsetzung in der Praxis", Kundenveranstaltung, Berlin
  • 25.04.2018: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, Frankfurt a.M.
  • 25.04.2018: "AÜG-Reform: Aktuelle Entwicklung und praktische Umsetzung", Kompaktseminar Zeitarbeit, Düsseldorf
  • 23.04.2018: "Update Arbeitsrecht: Aktuelle Entwicklungen und Trends", Kundenveranstaltung, Dortmund
  • 19.04.2018: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, Düsseldorf
  • 18.04.2018: "AÜG-Reform: Aktuelle Entwicklung und praktische Umsetzung", Kompaktseminar Zeitarbeit, Nürnberg
  • 17.04.2018: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, München
  • 11.04.2018: "AÜG-Reform: Aktuelle Entwicklung und praktische Umsetzung", Kompaktseminar Zeitarbeit, Stuttgart
  • 10.04.2018: "AÜG-Reform: Aktuelle Entwicklung und praktische Umsetzung", Kompaktseminar Zeitarbeit, Hamburg
  • 10.04.2018: "Rechtliche Compliance beim Einsatz von Freelancern", Kundenveranstaltung, Hamburg
  • 19.02.2018: "Update Arbeitsrecht: Aktuelle Entwicklungen und Trends", Winter Summit Zeitarbeit, Kitzbühel
  • 26.11.2015: "Fremdpersonaleinsatz – Handling und Organisation", Herbstveranstaltung Arbeitsrecht, Köln
  • 22.03.2012: "Workshop: equal pay-Forderungen aus rechtlicher und prozesstaktischer Sicht in der Praxis", Köln
  • 13.03.2012: "Social Media und Arbeitsrecht", DGFP, ERFA-Gruppe Arbeitsrecht, Harsewinkel
  • 22.02.2012: "Workshop: equal pay-Forderungen aus rechtlicher und prozesstaktischer Sicht in der Praxis", Köln
  • 15.12.2011: "Equal Pay-Forderungen aus rechtlicher und prozessualtaktischer Sicht in der Praxis", Workshop IM Info-Medien, Nürnberg
  • 30.11.2011: "Arbeitsrecht und Social Media", Forum Institut, Köln
  • 07.11.2011: "Social Media", Recht & Management, Industrie- und Handelskammer Düsseldorf
  • 13.09.2011: "Amnestieprogramme für Arbeitnehmer", Workshop Compliance, CMS Hasche Sigle, Berlin
  • 17.08.2011 und 04.08.2011: „Equal-Pay-Forderungen aus rechtlicher und prozessualtaktischer Sicht“, IM Info-Medien, Berlin und Frankfurt
  • 13.07.2011: "Low Performance / Social Media", DGFP ERFA-Gruppe, Köln
  • 10.05.2011: "Flexibilisierungsmöglichkeiten und arbeitsrechtliche Grenzen bei der Vergütung", 11. Fachtagung Vergütungsforum, DGFP, Düsseldorf
  • 13.04.2011: "Der professionelle Umgang mit dem Betriebsrat und anderen Arbeitnehmervertretern", BXB, Darmstadt
  • 23.02.2011: "Verhaltensbedingte Kündigung/Low Performance", DGFP ERFA-Gruppe, Köln
  • 18.11.2010: "Der professionelle Umgang mit dem Betriebsrat und anderen Arbeitnehmervertretern", BXB, Darmstadt
  • 13.07.2010: "Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht", Recht & Management, Industrie- und Handelskammer Düsseldorf
  • 28.06.2010: "Arbeitsrecht kompakt für Nichtjuristen und Neu-/Quereinsteiger", Bitkom, Frankfurt a.M.
  • 17.06.2010: "Der konfrontative Betriebsrat - professioneller Umgang mit Arbeitnehmervertretern unter Berücksichtigung der materiellen Beteiligungsrechte nach BetrVG", BXB, Darmstadt
  • 16.06.2010: "Aktuelle Rechtsprechung: Arbeitsrecht - die wichtigsten Arbeitsrechtsentscheidungen 2009/2010 in kompakter Form", BXB, Darmstadt
  • 10.03.2010: "Update Arbeitsrecht: Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung
  • 2009/2010", Bitkom, Frankfurt a.M.
  • 15.12.2009: "Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen zur Personalkostenreduzierung", Management Circle, Frankfurt
  • 01.12.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise (Teil 2)", DGFP-Webinar, Düsseldorf
  • 16.09.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise (Teil 1)", DGFP-Webinar, Düsseldorf
  • 27.08.2009: "Betriebsbedingte Kündigungen", v. Rundstedt & Partner, Frankfurt
  • 14.07.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise", DGFP-Webinar, Düsseldorf
  • 07.07.2009: "Senkung von Personalkosten", Management Circle, München
  • 30.06.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise", DGFP, ERFA-Gruppe, Mönchengladbach
  • 20.05.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise", DGFP, München
  • 07.05.2009: "Arbeitsrechtliche Aspekte: Personalkostenreduktion", v. Rundstedt & Partner, Frankfurt
  • 04.05.2009: "Personalkostenreduktion", Sparkassenakademie (WLSGV), Münster
  • 18.03.2009: "Personalkostenreduktion", Sparkassenakademie (WLSGV), Münster
  • 17.03.2009: "Arbeitsrechtliche Werkzeuge in der Krise", Recht und Management, Industrie- und Handelskammer Düsseldorf
  • 19.06.2008: "Umgang mit Low Performern", Recht und Management, Industrie- und Handelskammer Düsseldorf
  • 13.03.2008: "Flexibilisierung von Vergütung: Zielvereinbarungen", Recht und Management, Industrie und Handelskammer Neuss
  • 07.12.2007: "Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts und Umgang mit dem Betriebsrat", Mannheim
  • 16.11.2007: "Einführung in das AGG", Kölner Köln
  • 11.10.2007: "Professioneller Umgang mit Low Performern, Schlecht- und Minderleistern", Bitkom Akademie, Berlin
  • 26.04.2007: "Aktuelles Arbeitsrecht", Bitkom, Frankfurt
  • 30.03.2006: "Update Aufhebungsverträge", Mandantenseminar, CMS Hasche Sigle, Köln
  • 19.10.2006: "Anti-Diskriminierungsrecht in Deutschland", Frankfurt
  • 15.03.2006: "Internet und Email-Nutzung am Arbeitsplatz aus Arbeitgebersicht", 10. Jahrestagung Personalmanagement, Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband, Potsdam
  • 26.01.2006: "Personenbedingte Kündigung und Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement", Datakontext, Berlin
  • 29.09.2004: "Low Performer in Germany", Westchester Human Resource Management Association, International Human Resources SIG (Special Interest Group), White Plans, NY, USA

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Promotion zu einem betriebsrentenrechtlichen Thema
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
Mehr Weniger

Feed

23/02/2024
Form­un­wirk­sam­keit einer ar­beit­neh­mer­sei­ti­gen Kündigung per WhatsApp
Es kann nicht via WhatsApp gekündigt werden – auch nicht, wenn die Kündigung als Ablichtung in der Whats­App-Nach­richt verschickt wird
07/02/2024
Anfechtung einer Betriebsratswahl wegen unzulässiger Wahlwerbung über WhatsApp
Kann Wahlwerbung über WhatsApp zur Anfechtbarkeit der Betriebsratswahl führen? Ja, wenn der Grundsatz der Chan­cen­gleich­heit verletzt wird, entschied zumindest das LAG Köln. 
01/06/2023
„Showdown“ in Erfurt: Abweichung vom Gleich­stel­lungs­grund­satz in der Zeitarbeit...
Das BAG hatte im sog. Ge­samt­schutz­ver­fah­ren darüber zu entscheiden, ob durch die Tarifverträge der Zeitarbeit vom Gleich­stel­lungs­grund­satz abgewichen werden kann – und dies bejaht
27/04/2023
Re­fe­ren­ten­ent­wurf des BMAS zur Ar­beits­zeit­er­fas­sung
Im September 2022 entschied das BAG, dass Arbeitgeber zur Erfassung der Arbeitszeit verpflichtet sind. Nun liegt ein Re­fe­ren­ten­ent­wurf des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Soziales (BMAS) vor, der die derzeit noch offenen Fragen zur Ar­beits­zeit­er­fas­sung klären soll. In dieser neuen Podcast-Folge der Staffel „Einfach Arbeitsrecht“ be­spre­chen Ju­lia Prokop und Dr. Alexander Bissels, beide im Be­reich Ar­beits­recht tä­tig, welche Regelungen der mit Spannung erwartete Entwurf vorsieht und wo ggf. noch Anpassungsbedarf besteht.
18/04/2023
Re­fe­ren­ten­ent­wurf zur Änderung des Ar­beits­zeit­ge­set­zes liegt endlich vor
Das Ar­beits­zeit­ge­setz gilt seit Jahren als re­form­be­dürf­tig. Nun liegt der Re­fe­ren­ten­ent­wurf vor. Der große Wurf oder ein Würfchen? Wir fassen zusammen und ordnen ein
14/04/2023
CMS berät Headway Capital Partners und Gründer beim Verkauf der Mehrheit...
München – Headway Capital Partners und weitere Gesellschafter haben eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an der office people Per­so­nal­ma­nage­ment GmbH, Münster, an H.I.G. Capital, LLC (H.I.G.) verkauft. H.I.G...
09/01/2023
Risiko des An­nah­me­ver­zugs­lohns und dessen Begrenzung durch das böswillige...
Das LAG Ber­lin-Bran­den­burg hat aufgezeigt, dass Arbeitgeber deren Risiken auf Zahlung von An­nah­me­ver­zugs­lohn nach einem Kün­di­gungs­schutz­rechts­streit wirksam begrenzen können
02/01/2023
Zeitarbeit: Abbedingung des Gleich­stel­lungs­grund­sat­zes mit (Weih­nachts-)Grü­ßen...
Ist die Abbedingung des Gleich­stel­lungs­grund­sat­zes eu­ro­pa­rechts­kon­form? Der EuGH hat dazu Vorgaben gemacht, die jedoch sehr interpretativ und offen sind
12/12/2022
BAG: Ar­beits­zeit­er­fas­sung für alle?
Viele Unternehmen stehen nach dem viel beachteten Beschluss des BAG zur Ar­beits­zeit­er­fas­sung vor einer großen Herausforderung. Denn eines steht fest: die Pflicht zur Ar­beits­zeit­er­fas­sung kommt, und zwar ohne Übergangsfrist. Was hat das BAG konkret festgestellt und was resultiert daraus? Wie wirkt sich der Beschluss auf die Ver­trau­ens­ar­beits­zeit aus? Gilt die Pflicht zur Ar­beits­zeit­er­fas­sung für alle Arbeitnehmer? In unserer neuen Podcast-Folge „Einfach Arbeitsrecht“ be­ant­wor­ten Ju­lia Prokop und Dr. Alexander Bissels die wichtigsten Fragen rund um das Thema Ar­beits­zeit­er­fas­sung.
29/11/2022
BAG: § 19 Abs. 2 AÜG eu­ro­pa­rechts­wid­rig, aber anwendbar
BAG bestätigt, dass sich Ge­mein­schafts­be­trieb und Ar­beit­neh­mer­über­las­sung ausschließen und, dass § 19 Abs. 2 AÜG trotz Eu­ro­pa­rechts­wid­rig­keit anwendbar ist
26/10/2022
„Sprechstunde – aktuelle HR-Themen im Q&A“ #1 In­fla­ti­ons­prä­mie
Nicht alle Themen, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag beschäftigen, sind juristisch hochkomplex. Fragen, was rechtlich zu beachten ist, gibt es dennoch. Mit unserer 30-minütigen virtuellen „Sprech­stun­de“ schließen wir diese Lücke. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen loszuwerden. Wir laden Sie hierzu herzlich zu diesem Austausch ein!Thema am 26. Oktober 2022 sind die ar­beits­recht­li­chen Aspekte in Zusammenhang mit der Gewährung einer so­ge­nann­ten In­fla­ti­ons­prä­mie.Dr. Janis Block und Dr. Alexander Bissels freuen sich auf die virtuelle Sprechstunde mit Ihnen!
23/09/2022
Internen Ermittlungen: Wie den Betriebsrat beteiligen?
Melden Whistleblower Ge­set­zes­ver­stö­ße, muss die Ge­schäfts­füh­rung handeln und den Vorgang aufklären. Aber darf sie das überhaupt, ohne den Betriebsrat einzubinden