Home / Personen / Dr. Friederike von Zezschwitz
Foto von Friederike Zezschwitz

Dr. Friederike von Zezschwitz

Senior Associate
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Friederike von Zezschwitz ist spezialisiert auf den Bereich Life Sciences & Healthcare und verwandte regulierte Branchen. Sie berät und vertritt Mandanten insbesondere zum Pharma-, Arzneimittel und Medizinprodukterecht. Zu ihren Beratungsfeldern zählen auch Healthcare-Compliance und regulatorische Fragestellungen im Gesundheitswesen. Sie übernimmt zudem Vertragsgestaltungen, Vertretung in Produkthaftungsfällen und rechtliche Begleitung von Transaktionen.

Friederike von Zezschwitz ist seit 2019 Anwältin bei CMS.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Neue regulatorische Herausforderungen für Anbieter von Gesundheits-Apps", Der Gynäkologe 12/2020 S. 796
  • https://www.startupvalley.news/de/eugh-urteil-cbd-betaeubungsmittel/
  • https://publicus.boorberg.de/eugh-bestaetigt-cbd-ist-kein-betaeubungsmittel/
  • "Neue regulatorische Herausforderungen von Gesundheits-Apps", Zeitschrift für Medizinrecht (MedR) 2020, Heft 38, 196
  • "Der Body-Mass-Index als Ausschlussgrund für die Seediensttauglichkeit", TranspR 2019 (Heft 6), S. 258-263
  • "Ärztliche Suizidbeihilfe im Straf- und Standesrecht", Dissertation, Logos Verlag 2016, ISBN 978-3-8325-4333-4
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2018: Zweite juristische Staatsprüfung
  • 2016 - 2018: Rechtsreferendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg
  • 2016: Promotion "Ärztliche Suizidbeihilfe im Straf- und Standesrecht"
  • 2013 - 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Dr. Hilgendorf an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2013: Erste juristische Staatsprüfung
  • 2010: Abschluss Begleitstudium zur Europajuristin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2007 - 2013: Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Mehr Weniger

Feed

19/05/2022
Se­lek­tiv­ver­trag zur Ver­sor­gung mit me­di­zi­ni­schem Can­na­bis
Ist die Ver­ord­nung und Er­stat­tung von Can­na­bis-The­ra­pi­en bald oh­ne Ge­neh­mi­gung der Kran­ken­kas­se mög­lich
07/02/2022
CMS be­rät Dr. Red­dy’s bei Über­nah­me von Nim­bus Health
Stutt­gart – Der in­di­sche bör­sen­no­tier­te Phar­ma­kon­zern Dr. Red­dy’s hat die Nim­bus Health GmbH, ei­nen auf me­di­zi­ni­sches Can­na­bis spe­zia­li­sier­ten Groß­händ­ler, über­nom­men. Das Un­ter­neh­men soll künf­tig...
07/05/2021
OLG Ham­burg: Can­na­bis­blü­ten sind Aus­gangs­stoff statt Arz­nei­mit­tel
Me­di­zi­ni­sche Can­na­bis­blü­ten müs­sen als Aus­gangs­stoff für ein noch her­zu­stel­len­des Arz­nei­mit­tel den Kenn­zeich­nungs­vor­schrif­ten ge­nü­gen
24/02/2021
EU-Kom­mis­si­on: Auch na­tür­li­ches CBD in Kos­me­tik ist zu­läs­sig
Die Ent­schei­dung des EuGH zu CBD von No­vem­ber 2020 zeigt nun auch Aus­wir­kun­gen für die Kos­me­tik­in­dus­trie
16/02/2021
BMG will Wer­bung durch Kran­ken­kas­sen stär­ker be­schrän­ken (Teil 2)
De­cke­lung des Wer­be­bud­gets für Kran­ken­kas­sen und Be­schrän­kun­gen für Ko­ope­ra­tio­nen mit Vor­teil­s­part­nern
10/02/2021
BMG will Wer­bung durch Kran­ken­kas­sen stär­ker be­schrän­ken (Teil 1)
Hand­ball-WM und Bun­des­li­ga­sta­di­en bald oh­ne Wer­bung von Kran­ken­kas­sen? Ja! Je­den­falls, wenn es nach dem ak­tu­el­len Ver­ord­nungs­ent­wurf des BMG geht
26/06/2020
Apo­tal Grup­pe ver­äu­ßert die Ver­sand­han­dels­ak­ti­vi­tä­ten der On­line-Apo­the­ke...
Stutt­gart – Der Grün­der Heinz-Pe­ter Fich­ter und wei­te­re Ge­sell­schaf­ter ha­ben den Ver­sand­han­del der On­line-Apo­the­ke Apo­tal so­wie die Dia­be­tes-Ak­ti­vi­tä­ten an die bör­sen­no­tier­te Zur Ro­se-Grup­pe aus...
05/05/2020
Lie­fer­eng­päs­se bei Arz­nei­mit­teln we­gen CO­VID-19 – Was tun?
30/04/2020
Te­le­ma­tik­in­fra­struk­tur – Auch die Neu­re­ge­lun­gen im Pa­ti­en­ten­da­ten-Schutz-Ge­setz...
06/04/2020
Arzt­pra­xen und Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­tren in Zei­ten der Co­ro­na-Pan­de­mie