Home / Veröffentlichungen / Update BGH-Rechtsprechung zum Gesellschaftsrecht...

Update BGH-Rechtsprechung zum Gesellschaftsrecht 07/19

Juli 2019

Entscheidung des II. Zivilsenats  

Zur gesellschaftsrechtlichen Unterlassungsklage und dem Zeitpunkt ihrer Geltendmachung

Eine Unterlassungsklage, mit der ein Aktionär einen Eingriff in seine Mitgliedschaftsrechte durch pflichtwidriges Organhandeln abwehren will, ist ohne unangemessene Verzögerung zu erheben (Fortführung von BGH, Urteil vom 10. Juli 2018 – II ZR 120 / 16 z.V.b. in BGHZ)

Bitte klicken Sie hier für den Link zum Urteil vom 7. Mai 2019 – II ZR 278 / 16

Zum Umfang der Kompetenz der Gesellschafterversammlung zur Regelung der Geschäftsführervergütung

Der Kompetenz der Gesellschafterversammlung zur Regelung der Geschäftsführervergütung unterfällt auch eine Absprache der GmbH mit einem Dritten, nach der der Dritte die Kosten, die bei ihm deshalb ohne Gegenleistung anfallen, weil seine von ihm bezahlten Mitarbeiter ihrer Tätigkeit als Geschäftsführer der GmbH nachgehen, der GmbH weiterberechnen darf.

Bitte klicken Sie hier für den Link zum Urteil vom 14. Mai 2019 – II ZR 299 / 17

 

 

Veröffentlichung
Update BGH-Rechtsprechung zum Gesellschaftsrecht | Juli 2019
Download
PDF 210 kB

Autoren

Jan Schepke
Dr. Jan Schepke
Partner
Hamburg