icon_arrow_bulky icon_arrow_thin icon_blog icon_bookmark icon_calendar icon_chevron_closed icon_chevron_open icon_close icon_comment icon_document icon_download icon_eguide icon_globe icon_lawnow icon_regzone icon_linkedin icon_list icon_location icon_mail icon_menu icon_news icon_newsletter icon_phone icon_pin icon_print icon_reply icon_retweet icon_search icon_share icon_share_alt icon_star icon_target icon_thumbs_up icon_twitter icon_upload icon_user_card icon_users icon_xing icon_youtube icon_blog icon_facebook

Unsere Experten

Unsere internationalen Teams verstehen die Details Ihres Geschäfts- und Arbeitsumfelds.

Team Deutschland Alle Personen anzeigen

Tätigkeitsbereiche

Ergebnisse anzeigen

Sub-Expertise

Standorte

Jurisdiktion / Region

  • Loading...

Weitere Informationen

Tätigkeitsbereiche

Newsletter

NEWSLETTER ABONNIEREN

CMS weltweit

Ausgewählte Jurisdiktion

Arten

Neueste Nachrichten

Pressekontakt

Arten

Empfohlen

Neueste Posts

Jurisdiktion

Themen

Arten

Kommende Veranstaltungen

Kalender

CMS auf LinkedIn

Folgen Sie uns

Anwälte für Nachfolgeplanung

Die Nachfolgeplanung zielt im Vergleich zur Notfallplanung auf die langfristige Weitergabe des Vermögens. Familien und Familienunternehmer müssen sich die Frage stellen: Soll die gesetzliche Erbfolge gelten oder regeln sie den Nachlass zu Lebzeiten gezielt, um beispielsweise den Zusammenhalt des Familienvermögens sicherzustellen; abgesichert durch ein Testament für die Handlungen, die lebzeitig nicht mehr vorgenommen worden sind?

Nachlass frühzeitig regeln

Insbesondere große Vermögen werden oftmals bereits zu Lebzeiten innerhalb der Familie weitergegeben, beispielsweise durch Schenkungen an Kinder oder durch Gründung einer privaten Stiftung. Dies kann zum einen steuerlich günstiger sein als ein späteres Erbe. Zum anderen erhöht es den Handlungsspielraum der jungen Generation, die das Familienvermögen im Sinne der Familie weiterführen soll. Auch trägt es maßgeblich zur Konfliktreduzierung innerhalb der Familie bei. Nicht zuletzt besteht häufig der Wunsch, die gesetzliche Erbfolge zu ändern oder auszuschließen, weil die direkten gesetzlichen Erben oder die Erbengemeinschaft absehbar kein Interesse am Zusammenhalt des Familienvermögens haben/hat.

Die gezielte Weitergabe von Vermögensteilen, die nicht schon lebzeitig übertragen worden sind, wird durch eine testamentarische Verfügung abgesichert. Dies ist ratsam, weil die Erbfolge ohne Testament in der Praxis nicht selten zu Konflikten zwischen den Nachfahren führt.

Unsere Experten für Nachfolgeplanung beraten Sie dabei, unter Berücksichtigung der entsprechenden Freibeträge zwischen Schenkungsteuer und Erbschaftsteuer abzuwägen. Um den Nachlass in Ihrem Sinne optimal zu regeln, entwerfen wir auf Ihre individuelle Vermögenssituation abgestimmte Schenkungsverträge und Erbverträge.

Nachfolgeplanung für Familienunternehmen

Familienunternehmen sollten die Nachfolgeplanung unbedingt in ihre Gesellschaftsverträge aufnehmen. Die dortigen Regelungen sind mit den Plänen des Familiengesellschafters für seinen Ruhestand und das persönliche Testament abzustimmen. Bei einer steuerlich und wirtschaftlich optimierten Unternehmensnachfolge unterstützen unsere Nachfolgeexperten Sie gerne.

Nachfolgeplanung im Ausland

Bei Vermögen bzw. (zeitweisem) Wohnsitz des Erblassers im Ausland sind bei der Nachfolgeplanung auch die Erbschaftsteuer und ggf. Schenkungsteuer der jeweiligen Länder zu berücksichtigen.

Mit Geltung der Europäischen Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) für Erbfälle ab dem 17. August 2015 wird ein völlig neues System eingeführt, wie das im Erbfall anzuwendende Recht bestimmt wird. Durch die EU-ErbVO wird die grenzüberschreitende Nachlassabwicklung innerhalb der EU grundsätzlich erleichtert. Auf Erblasser und Erben kommen dennoch einige Änderungen zu. So gilt beispielsweise in Zukunft das Erbrecht des Landes, in dem der Erblasser seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Testamentarisch kann jedoch das Staatsbürgerschaftsrecht gewählt werden. Hierdurch entstehen völlig neue Regelungsmöglichkeiten. Über die Einzelheiten informieren wir Sie gerne.

Mehr Weniger
 
Internationaler Desk


Büro



Sprachkenntnisse





Level





Michael Schellenberger
Dr. Michael Schellenberger, Mag. rer. publ.
Prin­ci­pal Coun­sel
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Erbrecht
Deutschland, Stuttgart
Michael Schellenberger betreut Unternehmer und vermögende Privatpersonen bei der Vermögensstrukturierung, dem Beteiligungsmanagement an Unternehmensbeteiligungen sowie zu Fragen der Güterstands-...
Luise Uhl-Ludäscher
Luise Uhl-Ludäscher, Dipl.-Ökonomin, Dipl.-Finanzwirtin (FH)
Prin­ci­pal Coun­sel
Steuerberaterin
Deutschland, Stuttgart
Luise Uhl-Ludäscher ist spezialisiert auf die steuerliche Gestaltungsberatung mittelständischer Familienunternehmen, Gesellschafterfamilien sowie vermögender Privatpersonen bei der nationalen...
Hans Christian Blum
Hans Christian Blum
Part­ner
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Erbrecht | Co-Leiter der internationalen Gruppe Private Clients, CMS | Leiter des Geschäftsbereichs Private Clients, CMS Deutschland
Deutschland, Köln
Deutschland, Stuttgart
Hans Christian Blum berät Unternehmer und vermögende Privatpersonen. Der Schutz und das Bewahren des Familienunternehmens/Familienvermögens sowie des Familienfriedens sind die meist gewählten...
Thomas J. Meyer
Dr. Thomas J. Meyer
Part­ner
Rechtsanwalt
Deutschland, Hamburg
Thomas J. Meyer ist seit über 30 Jahren bei CMS Deutschland im Bereich Private Clients tätig. Er hat eine Vielzahl von komplexen Fragestellungen auf nationaler und internationaler Ebene bearbeitet,...
Dirk Schauer
Dr. Dirk Schauer
Coun­sel
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Erbrecht
Deutschland, Stuttgart
Dirk Schauer berät Unternehmer und Privatpersonen in der nationalen und internationalen Vermögens- und Unternehmensnachfolge. Zu seiner Tätigkeit gehören die rechtliche Begleitung von Unternehmensnachfolgen,...
Jasper Stallmann
Dr. Jasper Stallmann
Se­ni­or As­so­cia­te
Rechtsanwalt
Deutschland, Hamburg
Jasper Stallmann berät Privatpersonen, Unternehmerfamilien und Family Offices in Fragen der Unternehmens- und Vermögensnachfolge einschließlich grenzüberschreitender Bezüge. Seine Schwerpunkte...
Philine Lindner
Philine Lindner
Se­ni­or As­so­cia­te
Rechtsanwältin | Fachanwältin für Steuerrecht
Deutschland, Hamburg
Philine Lindner ist spezialisiert auf die Beratung mittelständischer Unternehmen und Konzerne auf dem Gebiet der nationalen und grenzüberschreitenden Unternehmensbesteuerung. Sie verfügt über...
Michael Heuser
Dr. Michael Heuser
As­so­cia­te
Rechtsanwalt
Deutschland, Stuttgart
Michael Heuser berät Unternehmer und vermögende Privatpersonen im Bereich der nationalen und internationalen Vermögens- und Unternehmensnachfolge. Dabei bringt er besondere Kenntnisse im Stiftungsrecht,...
Johanna Ohlmann
Johanna Ohlmann, LL.B.
As­so­cia­te
Rechtsanwältin
Deutschland, Hamburg
Johanna Ohlmann hat ihren Beratungsschwerpunkt im Bereich der Vermögens- und Unternehmensnachfolge. Hier entwickelt sie sowohl national als auch grenzüberschreitend individuelle Lösungsansätze...