Home / Personen / Maja Šipek
Portrait of Maja Šipek

Maja Sipek

Associate

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Bleiweisova 30
1000 Ljubljana
Slowenien
Sprachen Slowenisch, Englisch
Banken & Finanzen

Tätigkeitsbereich

Maja Šipek ist als Associate Mitglied des Teams Banken & Finanzen. Sie berät internationale Mandanten zu steuerrechtlichen Fragen, zum An- und Verkauf von rentablen und notleidenden Finanzanlagen, zur Regulierung des Bankensektors, zu Refinanzierungen und Kapitalmärkten. Weiters vertritt Maja Šipek Mandanten in Verfahren im Bereich Banken & Finanzen und führt forensische juristische Untersuchungen  durch.

Unter anderem war sie erst jüngst in i) forensische juristische Untersuchungen in Finanzinstituten sowie die darauffolgenden Zivil- und Strafverfahren; ii) die Beratung diverser Käufer und Verkäufer im Zusammenhang mit der Veräußerung von Firmen- und Privatkunden-NPL-Portfolios oder Single Tickets (Gesamtexposures bis zu EUR 80 Mio.); iii) die finanzielle Umstrukturierung einer Unternehmensgruppe; sowie iv) diverse Finanzierungs- und Refinanzierungsprojekte (Nominalwert bis zu EUR 500 Mio.) involviert.

Berufserfahrung / Weiterbildung 

Maja Šipek ist seit März 2017 Associate bei CMS. Bevor sie zu CMS stieß, hat  sie in einer führenden slowenischen Rechtsanwaltskanzlei (2015), einem der „Big-Four“-Unternehmen (2015-2016) und einer weiteren internationalen Rechtsanwaltskanzlei (2016-2017) Erfahrungen gesammelt.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • forensische juristische Untersuchungen in Finanzinstituten und Vertretung in darauffolgenden Zivil- und Strafverfahren
  •  Beratung diverser Käufer und Verkäufer im Hinblick auf die Veräußerung von Firmen- und Privatkunden-NPL-Portfolios oder Single Tickets (Gesamtexposures bis zu EUR 80 Mio.);
  • finanzielle Umstrukturierung einer Unternehmensgruppe; 
  • diverse Finanzierungs- und Refinanzierungsprojekte (Nominalwert bis zu EUR 500 Mio.);
  • Vertretung einer internationalen Rückversicherungsgesellschaft in einem mehrschichtigen Vergleich im Zusammenhang mit Versicherungsansprüchen gegenüber Vorstandsmitgliedern (EUR 55,5 Mio.); 
  • Vertretung einer Großbank in einem Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Schadenshaftung durch die Geschäftsführung (EUR 8 Mio.);
  • Vertretung eines großen Unternehmens in einer unternehmensspezifischen Streitsache im Zusammenhang mit der angeblichen Vorenthaltung von Informationen gegenüber den Gesellschaftern (EUR 28 Mio.), 
  • Vertretung einer internationalen Holding, der Marktmanipulation vorgeworfen wurde 
  • Vertretung einer multinationalen Gesellschaft in einem internationalen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einer Vertragsverletzung; 
  • Vertretung einer slowenischen Großbank in einem Strafverfahren gegen deren frühere Geschäftsführung wegen Amtsmissbrauchs bzw. Missbrauchs des Vertrauens im Geschäftsverkehr.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2019 – Prüfung zur Aufnahme in die slowenische Rechtsanwaltskammer
  • 2019 – Zertifizierungsprüfung für Verwaltungsverfahren
  • 2017 – Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Ljubljana (Masterstudium)
  • 2016 – Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Ljubljana (Bachelorstudium)
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Slowenische Rechtsanwaltskammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Securitization from a Slovenian Perspective (Verbriefung in Slowenien), CEE Legal Matters (EWG-Rechtsfragen), 2018
Mehr Weniger

Vorträge

  • Vortrag über die Haftung der Geschäftsführung für die Betrugsbekämpfung innerhalb eines Unternehmens (Teil des von Deloitte Slowenien organisierten Seminars »ABC der Betrugsbekämpfung in Kapitalgesellschaften und öffentlichen Einrichtungen«).
Mehr Weniger
Prozessführung & Schiedsverfahren

Tätigkeitsbereich

Maja Šipek ist als Associate Mitglied des Prozessführungsteams. Sie führt forensische juristische Untersuchungen durch und berät internationale Mandanten in zivil- und gesellschaftsrechtlichen Vor- und Prozessverfahren. Weiters vertritt sie Mandanten in Verhandlungen und vor Schiedsgerichten. Ihr Schwerpunkt liegt vor allem auf der Schadenshaftung von Mitgliedern der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats, und sie unterstützt Versicherungsgesellschaften in diesbezüglichen Streitsachen. 

Sie war erst jüngst involviert in die Vertretung i) einer internationalen Rückversicherungsgesellschaft in einem mehrschichtigen Vergleich im Zusammenhang mit Versicherungsansprüchen gegenüber Vorstandsmitgliedern (EUR 55,5 Mio.), ii) einer Großbank in einem Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Schadenshaftung der Geschäftsführung (EUR 8 Mio.), iii) eines großen Unternehmens in einer unternehmensspezifischen Streitsache im Zusammenhang mit der angeblichen Vorenthaltung von Informationen gegenüber den Gesellschaftern (EUR 28 Mio.), iv) Vertretung einer internationalen Holding, der Marktmanipulation vorgeworfen wurde, sowie v) einer multinationalen Gesellschaft in einem internationalen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einer Vertragsverletzung (EUR 850.000).

Berufserfahrung / Weiterbildung 

Maja Šipek ist seit März 2017 Associate bei CMS. Bevor sie zu CMS stieß, hat sie in einer führenden slowenischen Rechtsanwaltskanzlei (2015), einem der „Big-Four“-Unternehmen (2015-2016) und einer weiteren internationalen Rechtsanwaltskanzlei (2016-2017) Erfahrungen gesammelt.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • forensische juristische Untersuchungen in Finanzinstituten und Vertretung in darauffolgenden Zivil- und Strafverfahren
  •  Beratung diverser Käufer und Verkäufer im Hinblick auf die Veräußerung von Firmen- und Privatkunden-NPL-Portfolios oder Single Tickets (Gesamtexposures bis zu EUR 80 Mio.);
  • finanzielle Umstrukturierung einer Unternehmensgruppe; 
  • diverse Finanzierungs- und Refinanzierungsprojekte (Nominalwert bis zu EUR 500 Mio.);
  • Vertretung einer internationalen Rückversicherungsgesellschaft in einem mehrschichtigen Vergleich im Zusammenhang mit Versicherungsansprüchen gegenüber Vorstandsmitgliedern (EUR 55,5 Mio.); 
  • Vertretung einer Großbank in einem Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Schadenshaftung durch die Geschäftsführung (EUR 8 Mio.);
  • Vertretung eines großen Unternehmens in einer unternehmensspezifischen Streitsache im Zusammenhang mit der angeblichen Vorenthaltung von Informationen gegenüber den Gesellschaftern (EUR 28 Mio.), 
  • Vertretung einer internationalen Holding, der Marktmanipulation vorgeworfen wurde 
  • Vertretung einer multinationalen Gesellschaft in einem internationalen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einer Vertragsverletzung; 
  • Vertretung einer slowenischen Großbank in einem Strafverfahren gegen deren frühere Geschäftsführung wegen Amtsmissbrauchs bzw. Missbrauchs des Vertrauens im Geschäftsverkehr.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2019 – Prüfung zur Aufnahme in die slowenische Rechtsanwaltskammer
  • 2019 – Zertifizierungsprüfung für Verwaltungsverfahren
  • 2017 – Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Ljubljana (Masterstudium)
  • 2016 – Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Ljubljana (Bachelorstudium)
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Slowenische Rechtsanwaltskammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Securitization from a Slovenian Perspective (Verbriefung in Slowenien), CEE Legal Matters (EWG-Rechtsfragen), 2018
Mehr Weniger

Vorträge

  • Vortrag über die Haftung der Geschäftsführung für die Betrugsbekämpfung innerhalb eines Unternehmens (Teil des von Deloitte Slowenien organisierten Seminars »ABC der Betrugsbekämpfung in Kapitalgesellschaften und öffentlichen Einrichtungen«).
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
06.11.2017
Ka­pi­tal­markt­uni­on - Wie wird die KMU-Fi­nan­zie­rung da­von pro­fi­tie­ren?
Das Pro­jekt der Ka­pi­tal­markt­uni­on wur­de im Ju­li 2014 von EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Juncker an­ge­kün­digt und soll Hin­der­nis­se für den frei­en Ka­pi­tal­fluss in Eu­ro­pa be­sei­ti­gen. Au­ßer­dem soll die Rol­le...