Home / Veröffentlichungen / CMS in Slowenien

CMS in Slowenien

01/01/2015

CMS Reich-Rohrwig Hainz ist seit 2007 auch in Ljubljana präsent. Slowenien ist als erstes Land Ex-Jugoslawiens der EU beigetreten und hat den Euro eingeführt. Das Rechtssystem wurde vollständig reformiert und EU-Anforderungen angepasst. Manche Bereiche wie etwa das Gesellschaftsrecht wurden nach deutschem und österreichischem Vorbild ganz neu geschaffen und entwickeln sich aufgrund der gemeinsamen Rechtstraditionen parallel zu den österreichischen Normen. Zudem gehören zahlreiche Unternehmen insbesondere in Serbien und Kroatien slowenischen Inhabern und stärken so den wirtschaftlichen Einfluss des Landes in der Region.

All dies, sowie der kontinuierliche Abbau von Investitionshindernissen, haben Slowenien zu einem attraktiven Ziel von Investoren insbesondere aus Österreich, Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten gemacht. Als österreichische Sozietät hat CMS Reich-Rohrwig Hainz einen besonders leichten Zugang zu Kultur und Mentalität des Landes. Die historische Verbundenheit erleichtert es uns, unseren Mandanten den Weg in diesen Wachstumsmarkt zu ebnen und Projekte erfolgreich umzusetzen.

Veröffentlichung
CMS in Slowenien
Download
PDF 2 MB

Autoren

Das Photo von Ales Lunder
Aleš Lunder
Partner
Ljubljana