FIDLEG und FINIG – Herausforderungen für unabhängige Vermögensverwalter

Au Premier | Bahnhofplatz 15 | 8001 Zürich

28 November 2018, 07:45 - 09:30
Your time?

Am 24. Oktober hat der Bundesrat die Vernehmlassung über die Verordnungen zum Finanzdienstleistungs- und Finanzinstitutsgesetz eröffnet; voraussichtlich auf den 1. Januar 2020 treten die neuen Regeln in Kraft. Damit wird das regulatorische Umfeld namentlich für unabhängige Vermögensverwalter wesentlich komplexer werden, worauf es sich bereits jetzt vorzubereiten gilt.

Worin der Handlungsbedarf konkret besteht, werden wir Ihnen anhand von vier Kurzreferaten aufzeigen. Als Gastreferentin wird Frau Vivien Jain, Head LCR Services bei der Aquila AG, die Erfahrungen und Erwartungen dieser einzigartigen Plattform für unabhängige Vermögensverwalter einbringen. Unsere auf Finanzmarkt- und Prozessrecht spezialisierten Rechtsanwälte Kaspar Landolt, Matthias Kuert und Niklaus Zaugg werden darlegen, worauf uVV und Depotbanken in den nächsten Monaten und Jahren besonders zu achten haben, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.

Wir freuen uns, Sie an unserer Veranstaltung begrüssen zu dürfen!

Ihre Finanzmarkt- und Prozessrechtspezialisten von CMS Schweiz

Agenda

7.45 Uhr

Türöffnung / Frühstücksbuffet

8.00 Uhr

Einleitung: Wichtigste To Dos
 Dr. Kaspar Landolt, CMS Schweiz

8.15 Uhr

FIDLEG/FINIG: Umsetzung in der Praxis
 Vivien Jain, Aquila AG

8.30 Uhr

Die neuen Verhaltensregeln: Was haben uVV konkret zu beachten?
 Dr. Matthias Kuert, CMS Schweiz

8.45 Uhr

Rechtliche und praktische Tipps zum Umgang mit Anlegerklagen
 Dr. Niklaus Zaugg, CMS Schweiz

9.00 Uhr

Fragen- und Antwortenrunde

9.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Speakers

Picture of Kaspar Landolt
Dr Kaspar Landolt, LL.M.
Partner
Zurich
Picture of Matthias Kuert
Dr Matthias Kuert, LL.M.
Associate
Zurich
Picture of Niklaus Zaugg
Dr Niklaus J. Zaugg, LL.M.
Partner
Zurich