Auswirkungen des Estro-Urteils des EuGH auf die niederländische Pre-pack-Praxis

12/03/2018

Die Rechte der Arbeitnehmer beim Übergang von Unternehmen können bei Vereinbarung eines ,,Pre-packs" infolge eines Konkurses anwendbar sein. Dies hat der EuGH mit Urteil vom 22.6.2017 entschieden (EuGH, UrL. v. 22.6.2017 - C-126/16, BeckRS 2017, 113943 - Estro). Ein Konkurs, der im Rahmen eines Pre-packs eröffnet wurde, das die Übertragung eines Unternehmens vorbereiten soll, um einen schnellen Neustart bestandsfähiger Einheiten dieses Unternehmens nach der Konkurseröffnung zu ermöglichen, erfülle gegebenenfalls nicht alle im Unionsrecht aufgestellten Voraussetzungen, heißt es dort weiter. Der nachfolgende Beitrag befasst sich mit den Auswirkungen dieses EuGH-Urteils auf die niederländische Pre-pack-Praxis.

Publicatie
NZI_2018_05_c.pdf
Downloaden
PDF 236,5 kB

Auteurs

De foto van Marc Zanten
Marc van Zanten
Partner
Amsterdam