Datenschutzerklärung

STAND: OKTOBER 2018

A. WER SIND WIR?
B. ANWENDUNGSBEREICH DIESER DATENSCHUTZHINWEISE
C. WIE, WANN UND WARUM ERHEBEN UND NUTZEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
D. WIE UND WANN GEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN AN DRITTE WEITER?
E. GRENZÜBERSCHREITENDE ÜBERMITTLUNG
F. WIE LANGE SPEICHERN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
G. SICHERHEIT
H. VERTRAULICHKEIT
I. IHRE RECHTE
J. KONTAKTMÖGLICHKEITEN
K. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZHINWEISE
L. LÄNDERSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN

A. WER SIND WIR?

Eigentümer und Betreiber der Websites unter cms.law und cms-lawnow.com (unsere „Websites“) ist zum Nutzen aller CMS-Mitgliedssozietäten und der mit ihnen verbundenen Geschäftsaktivitäten („CMS-Kanzleien“) die CMS Legal Services EEIG. 

Nähere Informationen zu den einzelnen Kanzleien und ihre Kontaktdaten bzw. in einigen Fällen einen Link zu den Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Die CMS Legal Services EEIG ist die Verantwortliche für die auf den Websites erhobenen personenbezogenen Daten (wie nachstehend definiert). Soweit die CMS Legal Services EEIG personenbezogene Daten an CMS-Kanzleien weitergibt, sind diese ebenfalls Verantwortliche. Weitere Informationen darüber, wie die CMS Legal Services EEIG auf den Websites erhobene personenbezogene Daten an die CMS-Kanzleien weitergibt, finden Sie hier.

Die CMS Legal Services EEIG ist eine europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung, die die CMS-Mitgliedssozietäten koordiniert. Sie hat ihren Sitz in der Neuen Mainzer Straße 2–4, 60311 Frankfurt am Main. Die CMS EEIG ist unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen: [email protected]. Die Kontakt-Telefonnummer lautet: +49 69 717 010. USt-ID: DE 257 695 176. Eingetragen im Handelsregister A in Frankfurt am Main unter der Nummer HRA 44853.

CMS Legal Services EEIG ist nicht für Mandanten tätig. Derartige Leistungen werden ausschließlich von den CMS-Kanzleien in den jeweiligen Ländern erbracht.

In diesen Datenschutzhinweisen bedeutet „wir“, oder „unser“ die CMS Legal Services EEIG und/oder die CMS-Kanzleien. „Sie“ und „Ihr“ bezieht sich auf die Nutzer unserer Websites.

Personenbezogene Daten“ im Sinne dieser Datenschutzhinweise sind Daten, die sich auf Sie beziehen und dazu verwendet werden können, um Sie persönlich (direkt oder indirekt) zu identifizieren.

B. ANWENDUNGSBEREICH DIESER DATENSCHUTZHINWEISE

Diese Datenschutzhinweise

  • beschreiben unsere Erhebung und Nutzung sowie unseren sonstigen Umgang mit „personenbezogenen Daten“, die Sie uns zur Verfügung stellen bzw. die wir von Ihnen erheben, wenn Sie unsere Websites nutzen,
  • erläutern die Umstände, unter denen wir diese an Dritte übermitteln, und
  • klären Sie über Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten auf.

Unsere Datenschutzhinweise gelten in Verbindung mit allen sonstigen rechtlichen Hinweisen oder Nutzungsbedingungen, die an anderer Stelle unserer Websites stehen oder die Ihnen beim Herunterladen einer unserer Apps zur Verfügung gestellt werden.

Als internationale Kanzlei ist CMS in verschiedenen Ländern tätig. Daher können für Ihre Nutzung unserer Websites unterschiedliche, landesspezifische Anforderungen gelten. Landesspezifische Datenschutzhinweise, die Bestandteil dieser Datenschutzhinweise sind, können Sie hier einsehen.

C. WIE, WANN UND WARUM ERHEBEN UND NUTZEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?

1.  Von uns erhobene personenbezogene Daten

Zu den Arten von Daten, die wir von Ihnen je nach Ihrer Nutzung unserer Websites erheben können, gehören:

  1. Ihr Name,
  2. Ihre E-Mail-Adresse,
  3. Ihre (geschäftliche und private) Anschrift,
  4. Ihre (geschäftliche und private) Festnetz- und Handynummer,
  5. alle sonstigen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie ein Kontaktformular auf unseren Websites ausfüllen,
  6. die Antworten, die Sie uns bei der Teilnahme an einer unserer Umfragen übermitteln,
  7. Ihre IP-Adresse, Ihre Anmeldedaten für Law-Now und/oder RegZone sowie weitere technische Daten, die uns darüber Auskunft geben, wie Sie unsere Websites nutzen,
  8. Ihr Standort (Land/Gebiet, in dem Sie leben und/oder arbeiten),
  9. Ihre Stellenbezeichnung, Ihr Aufgabenbereich und der Name Ihres Arbeitgebers,
  10. die Branche, in der Sie arbeiten,
  11. Länder, Branchen und Rechtsgebiete, für die Sie Law-Now- oder RegZone-Mitteilungen erhalten möchten (soweit Sie sich auf den Portalen für Law-Now und RegZone angemeldet haben), und
  12. die Informationen in Ihrem Lebenslauf nebst Anschreiben (soweit Sie sich auf unseren Websites auf eine freie Stelle bei uns bewerben).

2. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen

Kontaktformular – Wir erheben die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie Formulare auf unseren Websites ausfüllen, einschließlich der vorstehend unter a. bis e. aufgeführten Angaben. Wir können diese personenbezogenen Daten dazu verwenden, Ihre Anfrage zu bearbeiten und/oder die von Ihnen angeforderten Leistungen zu erbringen bzw. die gewünschten Informationen zu liefern.

Law-Now/RegZone – Wenn Sie sich für die Portale Law-Now oder RegZone angemeldet haben, verwenden wir die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Anmeldung zur Verfügung stellen, um Ihr Law-Now- bzw. RegZone-Konto einrichten und führen zu können sowie Ihnen entsprechende Inhalte von Law-Now bzw. RegZone per E-Mail zu übermitteln. Es handelt sich hierbei um Informationen zu Rechts- und Wirtschaftsthemen, die für die von Ihnen ausgewählten Interessenbereiche relevant sind. Außerdem informieren wir Sie über Veranstaltungen und Seminare. Bei RegZone haben Sie auch die Möglichkeit, Einladungen zu unseren Veranstaltungen zu erhalten. Wenn Sie derartige Einladungen erhalten möchten, können Sie uns das durch Anklicken des entsprechenden Feldes auf dem Anmeldeformular mitteilen.

Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke ist freiwillig. Entscheiden Sie sich gegen eine Anmeldung bei Law-Now und RegZone, senden wir Ihnen keine Law-Now- bzw. RegZone-Mitteilungen zu. Ihre Nutzung unserer Websites bleibt im Übrigen jedoch unberührt. Ihre Präferenzen für Law-Now und RegZone können Sie jederzeit durch Einloggen in Ihr Konto ändern.

Sie uns das durch Anklicken des entsprechenden Feldes auf dem Anmeldeformular mitteilen.

Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke ist freiwillig. Entscheiden Sie sich gegen eine Anmeldung bei Law-Now und RegZone, senden wir Ihnen keine Law-Now- bzw. RegZone-Mitteilungen zu. Ihre Nutzung unserer Websites bleibt im Übrigen jedoch unberührt. Ihre Präferenzen für Law-Now und RegZone können Sie jederzeit durch Einloggen in Ihr Konto ändern.

Abwählen von Law-Now/RegZone – Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Erhalt von Law-Now- bzw. RegZone-Mitteilungen abzuwählen. Dazu gehen Sie auf Verwaltung Ihres Law-Now-Kontos bzw. Verwaltung Ihres RegZone-Kontos, „Einstellungen verwalten“ und wählen Sie alle E-Mail-Optionen ab. Sie können auch die in allen Law-Now- bzw. RegZone-E-Mails enthaltene Option „Abbestellen“ verwenden. Alternativ können Sie eine E-Mail an den Support von Law-Now bzw. RegZone senden, der die Abmeldung für Sie durchführt. Wenn Sie sich abmelden, protokollieren wir den Vorgang. Sobald Ihr Antrag bearbeitet wurde, erhalten Sie keine E-Mails zu Law-Now bzw. RegZone mehr. Nach erfolgter Abmeldung können Sie weiterhin unsere Websites nutzen. 

Bewerbungen – Wenn Sie sich als Absolvent im Vereinigten Königreich bewerben, werden Sie an unsere Bewerbungs-Website für Absolventen weitergeleitet. Wenn Sie sich auf eine andere freie Stelle bewerben, die von unserer Personalabteilung im Vereinigten Königreich bearbeitet wird, werden Sie zu deren Bewerbungsportal weitergeleitet. In jedem Fall erhalten Sie bei der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten eine spezifische Auskunft darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung umgehen.

Bei freien Stellen, die von Personalabteilungen in anderen Ländern bearbeitet werden, kommen die Bewerbungs-Website für Absolventen und das vorgenannte Bewerbungsportal nicht zum Einsatz. Stattdessen bitten wir Sie entweder, uns direkt per E-Mail zu kontaktieren oder Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) hochzuladen, damit wir Ihre Eignung für die Position prüfen können.

eGuides – Sie haben die Möglichkeit, sich für die Nutzung der erweiterten Funktionen des CMS-Veröffentlichungsdienstes eGuides anzumelden. Damit können Sie Ihre eigenen Anmerkungen und Texthervorhebungen zu unseren eGuides anbringen und eine PDF-Datei mit diesen Anmerkungen und Hervorhebungen generieren. Sie können außerdem ein Feld anklicken, wenn Sie per E-Mail über Änderungen eines von Ihnen hervorgehobenen Inhalts unterrichtet werden möchten. Es handelt sich hierbei um einen optionalen Service, der jederzeit durch Deaktivieren des entsprechenden Feldes beendet werden kann.

Umfragen – Gelegentlich fragen wir Sie, ob Sie uns durch die Teilnahme an einer Umfrage Feedback zu unseren Dienstleistungen und/oder Veranstaltungen geben möchten. Die Teilnahme ist freiwillig. Wir nutzen die Rückmeldungen aus den Umfragen, um unsere Leistung zu bewerten und unser Serviceangebot bzw. unsere Veranstaltungen zu optimieren.

Veranstaltungen – Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten, werden Sie gebeten, ein Anmeldeformular auszufüllen. Im Anmeldeformular sind Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in Verbindung mit der betreffenden Veranstaltung mit enthalten.

Unsere Geschäftszwecke – Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch für unsere Geschäftszwecke nutzen, d. h.:

  • im Rahmen unseres Geschäftsbetriebs,
  • zur Kommunikation mit Ihnen,
  • Abwicklung von Unternehmenstransaktionen,
  • Führen von Aufzeichnungen, für statistische Analysen, interne Berichterstattung und Forschungszwecke,
  • Sicherstellung der Netzwerk- und Informationssicherheit,
  • Mitteilungen an Sie über Änderungen unserer Leistungen,
  • Prüfung einer Beschwerde Ihrerseits,
  • zu Nachweiszwecken bei einem bestehenden oder drohenden Rechtsstreit zwischen Ihnen und uns,
  • Analyse des Nutzerverhaltens auf unseren Websites,
  • Anpassung verschiedener Aspekte unserer Websites zur Optimierung des Nutzererlebnisses,
  • Hosting, Pflege und sonstige Unterstützung des Betriebs unserer Websites,
  • Erkennen und Verhindern von Betrug und sonstigen strafbaren Handlungen,
  • für Zwecke des Risikomanagements
  • zum Wiederanlauf bzw. zur Wiederinbetriebnahme im Krisenfall (z. B. zur Erstellung von Backups),
  • Aufbewahrung/Speicherung von Unterlagen,
  • Datenbankverwaltung,
  • Schutz von Rechten, Eigentum und/oder Sicherheit von CMS, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von CMS und sonstigen Personen sowie
  • Sicherstellung der Qualität der Leistungen, die wir unseren Nutzern zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. für spezielle andere Zwecke, die zum Zeitpunkt der Erhebung an den jeweiligen Stellen unserer Websites oder beim Herunterladen einer unserer Apps angegeben werden.

Entscheiden Sie sich dafür, die von uns angeforderten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung zu stellen, sind wir ggf. nicht in der Lage, Ihnen die angeforderten Informationen oder Leistungen zur Verfügung zu stellen oder den Zweck, für den wir die personenbezogenen Daten erbeten haben, anderweitig zu erfüllen. Ihr Besuch unserer Websites bleibt im Übrigen davon unberührt.

3. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf Law-Now und RegZone und ggf. zu Bewerbungszwecken (hierüber werden Sie explizit bei der Bereitstellung Ihrer Daten informiert). In anderen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn die Verarbeitung dazu erforderlich ist,

um unseren rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen oder

aufgrund unseres berechtigten Interesses an:

  • der Beantwortung Ihrer Anfrage,
  • der Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen oder der Bereitstellung von Informationen,
  • der Organisation von Veranstaltungen,
  • der Durchführung von Umfragen, um Feedback zu unseren Dienstleistungen und/oder Veranstaltungen zu erhalten,
  • Recruitment-Maßnahmen (außer in Fällen, in denen wir Sie um Ihre Einwilligung bitten, wie vorstehend aufgeführt) und
  • unseren internen Geschäftszwecken, wie vorstehend unter 2. aufgeführt.

Der Verarbeitung auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie uns hier kontaktieren. Siehe auch „Ihre Rechte – Widerspruchsrecht“ weiter unten.

Wir halten den Eingriff in Ihre Datenschutzrechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, die wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten, für nicht unverhältnismäßig. Außerdem haben wir durch die Sicherstellung angemessener Aufbewahrungsfristen und Sicherheitskontrollen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte getroffen.

Wenn Sie mehr über die Rechtsgrundlagen erfahren möchten, auf deren Basis wir Ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck bearbeiten, können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen.

4. Cookies

Soweit Sie unsere Websites nutzen, verarbeiten wir die erhobenen personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookies-Richtlinie. Bitte klicken Sie hier, um unsere Cookies-Richtlinie einzusehen.

5. Daten aus anderen Quellen

Bestimmte Funktionen unserer Websites bieten wir in Zusammenarbeit mit Dritten an, die eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Dienstleister erfordert. Wir haben diese Dritten sorgfältig ausgewählt und Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten bei der Weitergabe angemessen zu schützen. Nähere Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten auf unseren Websites in Verbindung mit Dritten verarbeiten, finden Sie nachstehend.

D. WIE UND WANN GEBEN WIR DATEN AN DRITTE WEITER?

Bei den von uns erbrachten Leistungen müssen teilweise Dritte eingebunden werden. Wir haben diese Dritten sorgfältig ausgewählt und Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden. Nähere Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, finden Sie nachstehend.

1. Google Analytics Google Tag Manager und Freespee

Google Analytics

Unsere Websites verwenden Google Analytics, einen Web-Analysedienst, der von Google, Inc. („Google“) bereitgestellt wird. Google Analytics setzt Cookies ein.

Die Cookies von Google Analytics erfassen Ihre IP-Adresse. Da jedoch auf unseren Websites eine IP-Anonymisierung eingesetzt wird, wird Ihre IP-Adresse verkürzt (und somit anonymisiert), sobald das technisch möglich ist und bevor sie gespeichert oder im Zusammenhang mit Google Analytics anderweitig verwendet wird.

Die Anonymisierung findet innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums statt, außer in Ausnahmefällen, in denen Ihre vollständige IP-Adresse ggf. an einen Google-Server in den USA übertragen und dort verkürzt wird.

Wir verwenden die durch Cookies von Google Analytics erhobenen Daten, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten.

Die von Ihrem Browser im Zusammenhang mit Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können das Speichern von Google-Analytics-Cookies verhindern, indem Sie Ihre Browser-Software entsprechend einstellen (für nähere Informationen siehe unsere Cookie-Richtlinie). Beachten Sie aber bitte, dass Sie dann möglicherweise nicht sämtliche Funktionen der Websites vollumfänglich nutzen können.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics auch dadurch verhindern, dass Sie das hier zur Verfügung stehende Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Wir speichern die von Google Analytics erhobenen Daten für einen Zeitraum von 14 Monaten.

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System von Google, das wir auf unseren Websites einsetzen.

„Tags“ umfassen Tracking Codes und sonstige Code-Fragmente, die mittels Google Tag Manager auf unseren Websites zur Anwendung kommen. Bei einigen Tags, die auf unseren Websites eingesetzt werden, handelt es sich um Tracking Codes von Google Analytics. Tracking Codes von Google Analytics werden zum Beispiel dann ausgeführt, wenn Sie auf bestimmte Links klicken oder bestimmte Dokumente von unseren Websites herunterladen.

Mittels Google Tag Manager können wir Tracking Codes von Google Analytics konfigurieren und aktualisieren, um festzulegen, welche Art von Analysedaten von Google Analytics aufgezeichnet werden sollen (damit wir zum Beispiel sehen können, wie viele Nutzer auf einen bestimmten Link geklickt haben). Wir nutzen Google Tag Manager, um feststellen zu können, wie unsere Websites von der Gesamtheit der Besucher, nicht etwa von einzelnen Besuchern, genutzt werden, und um aufgrund dieser Erkenntnisse die Websites zu optimieren.

Google Tag Manager wird auch dazu eingesetzt, um Code-Fragmente auf unseren Websites einzubauen, die nicht mit der Verfolgung der Nutzeraktivitäten im Zusammenhang stehen, sondern unter anderem der Bereitstellung von maschinenlesbaren Informationen auf unseren Seiten (strukturierte Daten) dienen.

Freespee

Freespee, ein Dienst von Freespee AB, wird in Verbindung mit Google Tag Manager eingesetzt und nutzt Cookies (und ähnliche Technologien), um das Nutzerverhalten auf Websites zu verfolgen und zu analysieren. 

Klickt ein Nutzer unserer Websites auf das dort platzierte Telefonsymbol und löst dadurch einen Telefonanruf aus, erhebt Freespee die folgenden Daten zu dem anrufenden Nutzer: die Telefonnummer, die IP-Adresse bzw. sonstige Geräte-Adressen oder -IDs, den geografischen Standort des Nutzers, Web Browser und/oder Gerätetyp, die unmittelbar vor oder nach dem Besuch unserer Websites aufgerufenen Seiten und Websites, die Seiten oder sonstigen Inhalte, die der Nutzer aufruft oder für Interaktionen nutzt, sowie Datum und Uhrzeit seines Besuches. Diese Informationen werden uns von Freespee zur Verfügung gestellt.

Wir nutzen die von Freespee bereitgestellten Informationen, um die Wirksamkeit unserer Marketingkampagnen zu analysieren, und um unter anderem festzustellen, ob ein Nutzer, der auf das Telefonsymbol klickt, tatsächlich mit der Person telefoniert, auf deren Nummer er geklickt hat. Weitere Informationen dazu, wie personenbezogene Daten von Freespee verarbeitet werden, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Freespee auf: https://www.freespee.com/privacy-policy/.

2. Weitergabe innerhalb von CMS und an Dienstleister

Die CMS Legal Services EEIG gibt Ihre personenbezogenen Daten an CMS-Kanzleien weiter:

  • wenn Sie uns in einem Online-Formular darum bitten,
  • wenn Sie das entsprechende Kästchen bei Law-Now oder RegZone anklicken, um Informationen über Leistungen und Veranstaltungen der CMS-Kanzleien erhalten zu können, oder
  • soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die gewünschten Services oder Informationen bereitzustellen oder um eine Veranstaltung vorzubereiten und/oder durchzuführen, zu der Sie sich angemeldet haben.

Falls eine CMS-Kanzlei Ihre personenbezogenen Daten für einen neuen Zweck nutzen möchte, werden Sie vorab entsprechend informiert.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Dienstleister im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) weiter, die in unserem Auftrag:

  • Support-Leistungen für unsere Websites zu folgenden Zwecken erbringen: Hosting und Pflege unserer Websites, Datenspeicherung, Unterstützung bei der Verwaltung unserer Datenbanken sowie Unterstützung bei damit zusammenhängenden Aufgaben und Prozessen;
  • unsere Fragebögen versenden und die Ergebnisse erfassen und verarbeiten; und
  • die Einladungen und Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen abwickeln.

Alle unsere Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, die ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für den Zweck der Erbringung der spezifischen Leistung für uns zu verarbeiten und geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu treffen.

3. Weitergabe an sonstige Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten weiter an:

  • unsere Wirtschafts- und Abschlussprüfer, Rechtsanwälte und ähnliche Berater, wenn wir sie um eine fachliche Beratung bitten,
  • sonstige Dritte, wenn wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder weiterzugeben, um eine Rechtspflicht zu erfüllen,
  • sonstige Dritte auf Anordnung eines Gerichts, eines Tribunals, einer Aufsichts- oder sonstigen Behörde, z. B. zur Erfüllung eines Durchsuchungs- oder Gerichtsbeschlusses, oder
  • Investoren oder sonstige relevante Dritte bei einem tatsächlichen oder potentiellen Verkauf oder einer sonstigen Unternehmenstransaktion in Bezug auf CMS.

Unsere Websites enthalten Weiterleitungsschaltflächen, die Sie anklicken können, um Inhalte von unseren Websites auf sozialen Medien wie z. B. Facebook zu teilen. Wir verwenden diese Schaltflächen nicht dazu, Ihre personenbezogenen Daten an Anbieter sozialer Medien weiterzugeben. Wenn Sie eine Weiterleitungsschaltfläche anklicken, erhebt der Anbieter sozialer Medien personenbezogene Daten von Ihnen direkt. Bitte lesen Sie die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters sozialer Medien, mit dem Sie Inhalte teilen möchten, bevor Sie die entsprechende Weiterleitungsschaltfläche anklicken.

E. GRENZÜBERSCHREITENDE ÜBERMITTLUNG

Zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an und zwischen CMS-Sozietäten, wie in diesen Datenschutzhinweisen beschrieben, kann gehören, dass Ihre personenbezogenen Daten an Orte außerhalb des EWR übermittelt werden, die nicht das gleiche Schutzniveau bieten wie der Ort, an dem Sie die Daten erstmals zur Verfügung gestellt haben.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur dann an einen Ort außerhalb des EWR übermitteln, wenn:

  • diese Übermittlung an einen Ort erfolgt, bei dem die Europäische Kommission davon ausgeht, dass er Ihren personenbezogenen Daten einen adäquaten Schutz bietet;
  • wir geeignete Vorkehrungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen haben (wenn zum Beispiel beide an der Übermittlung beteiligten Parteien standardmäßige Datenschutzklauseln vereinbart haben, die von der Europäischen Kommission anerkannt werden); oder
  • Vorstehendes nicht gilt, wir aber dennoch in rechtlich zulässiger Weise so verfahren können, zum Beispiel wenn die Übermittlung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Vollständige Angaben zu den Standorten der CMS-Kanzleien sind hier aufgeführt.

Weitere Angaben zu den Schutzmaßnahmen, die wir in Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR getroffen haben, sowie ggf. eine Kopie der von uns vereinbarten standardmäßigen Datenschutzklauseln, können Sie anfordern über: [email protected].

F. WIE LANGE SPEICHERN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?

In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie für den spezifischen Verarbeitungszweck erforderlich. Gegebenenfalls sind wir jedoch verpflichtet, einige personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung von Faktoren wie den folgenden länger zu speichern: 

  • Rechtspflichten gemäß geltendem Recht, Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern,
  • Verjährungsfristen gemäß geltendem Recht,
  • (potentielle) Rechtsstreitigkeiten sowie
  • von zuständigen Datenschutzbehörden ausgegebene Richtlinien.

Während wir weiterhin Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir sicher, dass sie gemäß diesen Datenschutzhinweisen behandelt werden. Anderenfalls löschen wir Ihre Daten, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Wenn Sie wissen möchten, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck speichern, können Sie hier Kontakt zu uns aufnehmen. 

Nähere Angaben darüber, wie lange Cookies gespeichert werden, finden Sie in unserer Cookie-Richtline.

G. SICHERHEIT

Unsere Websites werden auf Servern im EWR gehostet. Wir ergreifen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten möglichst optimal zu schützen und gegen Zugriff durch Unbefugte zu sichern. Die Datenspeicherung erfolgt auf sicheren Computern in einem verschlossenen und zertifizierten Rechenzentrum. Wann immer möglich, werden Daten verschlüsselt. Wir überprüfen unsere Sicherheitsrichtlinien und -prozesse in regelmäßigen Abständen, um sicherzustellen, dass unsere Systeme sicher und geschützt sind. Da die Übermittlung von Daten über das Internet jedoch nicht vollständig sicher ist, können wir die Sicherheit Ihrer an unsere Websites übermittelten Daten nicht garantieren.

H. VERTRAULICHKEIT

Es ist uns bewusst, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten ggf. vertraulich sind. Personenbezogene Daten werden von uns nicht verkauft, vermietet, verteilt oder anderweitig kommerziell zur Verfügung gestellt, mit Ausnahme davon, dass wir Daten für die in diesen Datenschutzhinweisen aufgeführten Zwecke an unsere Dienstleister weitergeben dürfen. Wir gewährleisten die Vertraulichkeit Ihrer Daten und schützen sie gemäß unseren Datenschutzhinweisen und allen geltenden Rechtsvorschriften und Bestimmungen.

I. IHRE RECHTE

Im folgenden Abschnitt werden Ihre Rechte erläutert. Die diversen Rechte sind nicht absolut und unterliegen jeweils bestimmten Ausnahmeregelungen und Voraussetzungen. Wir entsprechen Ihrem Antrag nur insoweit, wie sich nach unserer Einschätzung Ihres Antrags ergibt, dass wir das gemäß dem Datenschutzrecht tun dürfen und müssen. Nichts in diesen Datenschutzhinweisen soll Ihnen Rechte über Ihre Rechte als betroffene Person gemäß dem Datenschutzrecht hinaus gewähren. 

Rechte

Was bedeutet das konkret?

1.    Recht auf Unterrichtung

 

Sie haben das Recht, klar, transparent und leicht verständlich über Ihre Rechte sowie darüber unterrichtet zu werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen. Deshalb unterrichten wir Sie hierüber in diesen Datenschutzhinweisen.

2.    Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten (sofern wir diese verarbeiten) und bestimmte sonstige Informationen (ähnlich denen in diesen Datenschutzhinweisen) über deren Nutzung.

Dadurch sollen Sie erkennen und überprüfen können, dass bzw. ob wir Ihre Informationen gemäß dem Datenschutzrecht nutzen.

Wir können die Herausgabe von Informationen verweigern, wenn daraus personenbezogene Daten über eine andere Person hervorgehen oder dadurch die Rechte einer anderen Person beeinträchtigt würden.

3.    Recht auf Berichtigung

Sie können uns bitten, angemessene Maßnahmen zur Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu ergreifen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. Zum Beispiel, wenn wir einen falschen Namen oder eine falsche Adresse von Ihnen haben.

4.    Recht auf Löschung

Dieses Recht ist auch als „Recht auf Vergessenwerden“ bekannt und ermöglicht es Ihnen, die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn für uns kein zwingender Grund besteht, sie weiter zu verwenden, oder ihre Nutzung unrechtmäßig ist. Es besteht kein allgemeines Löschungsrecht; es gibt Ausnahmen, z. B. wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verteidigung eines Rechtsanspruchs benötigen. 

5.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, die weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu „blockieren“ bzw. zu unterbinden, während wir einen Berichtigungsantrag prüfen, oder als Alternative zur Löschung. Ist die Verarbeitung eingeschränkt, können wir Ihre personenbezogenen Daten noch speichern, aber nicht weiter nutzen. Wir führen Listen von Personen, die darum gebeten haben, die weitere Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu „blockieren“, um sicherzustellen, dass die Einschränkung in der Zukunft respektiert wird. 

6.    Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, bestimmte personenbezogene Daten anzufordern und für Ihre eigenen Zwecke bei verschiedenen Organisationen wieder zu verwenden. 

7.    Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, soweit die Verarbeitung aus einem von uns oder Dritten verfolgten berechtigten Interesse geschieht. Wir dürfen die personenbezogenen Daten weiter verarbeiten, wenn wir „zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung“ nachweisen können, die „Vorrang vor Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten haben“, oder wenn wir sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

J. KONTAKTMÖGLICHKEITEN

Wenn Sie weitere Informationen anfordern oder eines der vorstehenden Rechte ausüben möchten oder mit unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten unzufrieden sind, nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf: [email protected]. Bitte stellen Sie uns so viele Informationen wie möglich zur Verfügung, um uns bei der Bestimmung der von Ihnen verlangten Informationen, der Maßnahme, die Sie von uns erwarten, und warum Sie der Meinung sind, dass diese Maßnahme ergriffen werden sollte, zu unterstützen.

Vor der Prüfung Ihres Antrags fordern wir ggf. zusätzliche Informationen an, um Sie identifizieren zu können. Wenn Sie uns die angeforderten Informationen nicht zur Verfügung stellen und wir Sie deshalb nicht identifizieren können, können wir die Bearbeitung Ihres Antrags ablehnen.

Im Regelfall werden wir auf Ihren Antrag innerhalb eines Monats nach dessen Eingang reagieren. Diesen Zeitraum können wir um zwei weitere Monate verlängern, wenn das unter Berücksichtigung der Komplexität und Anzahl der von Ihnen gestellten Anträge erforderlich ist.

Für solche Auskünfte und Handlungen stellen wir grundsätzlich keine Kosten in Rechnung, es sei denn:

  • Sie verlangen zusätzliche Kopien Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten; in diesem Fall können wir angemessene Verwaltungskosten geltend machen, oder
  • Sie stellen offenkundig unbegründete oder exzessive Anträge, insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung; dann können wir entweder: (a) angemessene Verwaltungskosten geltend machen oder (b) die Bearbeitung des Antrags ablehnen.

Sind Sie mit unserer Reaktion auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden oder sind Sie der Auffassung, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit dem Datenschutzrecht vereinbar ist, können Sie eine Beschwerde bei der für Ihr Land zuständigen EU-Datenschutzbehörde einlegen. Die Kontaktdaten der einzelnen EU-Datenschutzbehörden finden Sie hier: http://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

K. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZHINWEISE

An unseren Datenschutzhinweisen nehmen wir u. U. kleinere Änderungen vor. Wenn wir solche Änderungen vornehmen, veröffentlichen wir die aktualisierte Fassung auf unseren Websites. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, ergreifen wir zusätzliche Schritte, um Sie darüber zu informieren.

L. LÄNDERSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN

1. Mexiko

Nutzerdaten natürlicher Personen, die sich für Law-Now-Mitteilungen aus der Rechtsordnung Mexiko registriert haben, werden von der Rechtsanwaltskanzlei Woodhouse Lorente Ludlow, S.C., Anschrift Paseo de la Reforma 115, Piso 19, Colonia Lomas de Chapultepec, C.P. 11000, Mexiko, Distrito Federal in Zusammenarbeit mit CMS Cameron McKenna Nabarro Olswang LLP verarbeitet. 

Woodhouse Lorente Ludlow, S.C. wird diese Nutzerdaten zur Bereitstellung und Verwaltung der Law-Now-Mitteilungen verwenden. Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch die registrierten Nutzer ist freiwillig. Registrierte Nutzer haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch gegen diese Datenübermittlung gemäß den Bestimmungen des geltenden mexikanischen Rechts durch Übersendung einer Mitteilung, wie oben ausgeführt, an [email protected] oder an Woodhouse Lorente Ludlow, S.C., entweder per E-Mail an: [email protected] oder telefonisch: +52 (55) 26 23 05 52. Zugang zu deren vollständigen Datenschutzhinweisen in englischer und spanischer Sprache erhalten Sie unter: http://www.wll.com.mx/ingles/wll_auxiliar_privacidad.html oder durch Kontaktaufnahme mit der Datenschutzabteilung unter [email protected] oder telefonisch unter +52 (55) 26 23 05.52.

2. Chile

CMS Carey & Allende erbringt Leistungen für Mandanten in Chile durch ihr Büro in Santiago in Av. Costanera Sur 2730, 10th Floor, Las Condes, Santiago, Tel.: (+56) 22 485 20 00. Wenn Sie unsere Website besuchen, müssen Sie keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, es sei denn, Sie entscheiden sich, ein Kontaktformular auszufüllen und an uns zu senden. In diesem Fall unterscheiden wir ggf. zwischen personenbezogenen und nicht-personenbezogenen Daten und speichern solche Informationen, um Ihre Fragen oder Anträge bearbeiten zu können.

Darüber hinaus nehmen Sie ggf. dadurch Kontakt mit uns auf, dass Sie sich über unsere Stellenangebote auf den Karriereseiten auf eine Stelle bewerben. Dort werden Sie, damit wir Sie erreichen können, dazu aufgefordert, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse einzugeben und dem Haftungsausschluss auf unserer Website zuzustimmen. Soweit das Gesetz nichts anderes verlangt, wird ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung weder CMS Chile Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten, noch werden wir Ihre personenbezogenen Daten in unsere Verteiler-Datenbanken aufnehmen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen verwendet.