Home / People / Maja Stepanovic
Foto von Maja Stepanović

Maja Stepanovic

Partnerin
Belgrad

Petrikić & Partneri AOD
in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz
Krunska 73
11000 Belgrad
Serbien
Sprachen Serbisch, Englisch

Maja Stepanović kam 2002 zu CMS Belgrad, nachdem sie mehrere Jahre in einer lokalen Anwaltskanzlei gearbeitet hatte. Sie ist auf alle Aspekte des Gesellschaftsrechts und auf Transaktionen spezialisiert, darunter Privatisierungen (Beratung sowohl der Regierung als auch der Bieter), Fusionen, Übernahmen und Veräußerungen (sowohl auf der Käufer- als auch auf Verkäuferseite), Joint Ventures, Partnerschaften und Aktionärsvereinbarungen. Sie verfügt über Erfahrungen in einem breiten Spektrum an nationalen und internationalen Transaktionen und bietet den Kunden bei ihren laufenden Geschäftstätigkeiten tägliche Unterstützung an.

Maja Stepanović ist auch auf Gesellschaftsrecht spezialisiert und hat Hersteller, Lieferanten und Handelsunternehmen zu verschiedenen Angelegenheiten beraten, darunter Vertrieb, Rahmenliefer- und –abnahmevereinbarungen, allgemeine Geschäftsbedingungen und Franchise-Verträgen.

Durch ihren starken Praxisbezug im Bereich der Pharmaprodukte und medizinischen Geräte bietet Maja Stepanović Rechtsberatung auch in den Bereichen Werbung und Marketing, Fälschungsschutz, Lizenzvergaben und aufsichtsrechtliche Angelegenheiten.

Sie ist registrierte Vertreterin für die Rechte am geistigen Eigentum und unterstützt ihre Klienten bei der Sicherung und beim Schutz ihrer IP-Rechte durch den Registrierungsprozess und vertragliche Vereinbarungen, sie berät sie aber auch in Gerichtsverfahren in Fällen von Produktfälschungen und Produktpiraterie.

Sie bietet ebenso Rechtsberatung zur öffentlichen Auftragsvergabe und öffentlich-privaten Partnerschaften (PPP). Sie hat die EBWE und die serbische Regierung bei der Gestaltung der serbischen Konzession und der Gesetzgebung für öffentlich-private Partnerschaften beraten.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Anwaltskammer Belgrad
  • Serbische Anwaltskammer
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2004 – Professionelle Vertreterin des Amtes für geistiges Eigentum der Republik Serbien
  • 1997 – Zulassung als Rechtsanwältin, Justizministerium der Republik Serbien
  • 1994 – Juristische Fakultät der Universität Belgrad
Mehr Weniger
12/05/2022
Die 10 wich­tigs­ten The­men des neu­en EU-Ver­triebs­kar­tell­rechts (Ver­ti­kal-GVO/Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en)
Die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on hat die neue Ver­ti­kal-Grup­pen­frei­stel­lungs­ver­ord­nung (VG­VO) und die sie er­gän­zen­den, neu­en Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en (VLL) am 10. Mai 2022 ver­öf­fent­licht. Die neue VG­VO wird am 1. Ju­ni 2022 in Kraft tre­ten und für die nächs­ten zw

Feed

18/11/2019
CMS Pu­blic Pro­cu­re­ment Tool­box of Re­me­di­es (Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch)
Das öf­fent­li­che Ver­ga­be­recht ist mit rund ei­nem Fünf­tel des welt­wei­ten BIP der größ­te glo­ba­le Markt­platz. In die­sem zu­neh­mend in­ter­na­tio­na­len Markt müs­sen Un­ter­neh­men dar­auf ver­trau­en kön­nen, dass...
22/01/2018
CMS Bel­grad be­rät ser­bi­sche Re­gie­rung bei Kon­zes­si­ons­ver­ga­be für Flug­ha­fen...
Ser­bi­ens größ­ter Flug­ha­fen be­kommt ei­nen neu­en Be­trei­ber. Die Be­triebs­kon­zes­si­on für die nächs­ten 25 Jah­re er­hält das fran­zö­si­sche Un­ter­neh­men VIN­CI Air­ports, welt­weit der viert­größ­te Flug­ha­fen­be­trei­ber...
01/01/2018
Ide­en schüt­zen, Er­folg si­chern
Der Er­folg ei­nes Un­ter­neh­mens be­ruht auf des­sen Ide­en. Mit der Er­lan­gung, Ver­tei­di­gung und Li­zen­zie­rung un­ter­schied­li­cher, über Mar­ken, Ge­schmacks­mus­ter, Pa­ten­te, Schutz­zer­ti­fi­ka­te und Ge­brauchs­mus­ter...
01/01/2018
Be­stän­dig im Wan­del
Un­ter­neh­men ent­wi­ckeln sich. Sie fu­sio­nie­ren oder spal­ten sich auf. Sie wech­seln die Rechts­form, tren­nen sich von Ge­sell­schaf­tern oder er­wer­ben Toch­ter­un­ter­neh­men im In- und Aus­land. Kurz: Die Ent­wick­lung...
01/01/2018
Mit uns ans Ziel
Ver­ga­be­recht schafft fai­ren Wett­be­werb: Es zwingt Un­ter­neh­men im Ein­fluss­be­reich der öf­fent­li­chen Hand, Bau-, Lie­fer- und Dienst­leis­tun­gen im Wett­be­werb zu be­schaf­fen. Die wirt­schaft­li­che Be­deu­tung...
01/01/2018
Für gu­ten Han­del
Die Kom­ple­xi­tät des Han­del(n)s hat in den letz­ten Jah­ren enorm zu­ge­nom­men – nicht nur, aber vor al­lem auch durch den Markt­platz World Wi­de Web. Der Be­reich Com­mer­ci­al for­dert da­her ein brei­tes Spek­trum...
01/01/2018
Fair Play
Im Zu­ge der Glo­ba­li­sie­rung wer­den Un­ter­neh­men im­mer in­ter­na­tio­na­ler und die wirt­schaft­li­chen Ver­flech­tun­gen im­mer kom­ple­xer. Gleich­zei­tig wird die Wett­be­werbs- und kar­tell­recht­li­che Kon­trol­le im­mer schär­fer...
22/06/2009
CMS Gui­de to Mer­ger Con­trol in Eu­ro­pe neu auf­ge­legt
CMS, ei­ner der füh­ren­den An­bie­ter von Rechts- und Steu­er­be­ra­tung in Eu­ro­pa, legt jetzt die vier­te Auf­la­ge des CMS Gui­de to Mer­ger Con­trol in Eu­ro­pe vor. Der Leit­fa­den lie­fert de­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen...