Home / People / Gentscho Pavlov
Foto von Gentscho Pavlov

Gentscho Pavlov

Partnerin / Partner
Co-Managing Partner of CMS Sofia and CEE Partner

Pavlov and Partners Law Firm in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz
CMS Cameron McKenna Nabarro Olswang LLP/ Bulgaria Branch - Duncan Weston
Landmark Centre
14 Tzar Osvoboditel Blvd
Floor 1
1000 Sofia
Bulgarien
Sprachen Bulgarisch, Deutsch, Englisch
Banken & Finanzen

Spezialsiierung für Banken & Finanzen

Rechtsanwalt Gentscho Pavlov ist auf Banken & Finanzen spezialisiert und gilt auch als führender Experte im Fachbereich Gesellschaftsrecht/M&A. Er ist einer der Managing Partner von CMS Sofia und verfügt als in Bulgarien zugelassener Rechtsanwalt über viele Jahre an Berufspraxis. Zu seinen Spezialgebieten zählen Banken & Finanzen, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilien- & Bauwirtschaft und Steuerrecht. Bei CMS leitet Gentscho Pavlov die Teams für Banken & Finanzen und für M&A.

Gentscho Pavlov stieß 2003 zu CMS und wurde 2007 zum Local Partner und 2015 zum Partner ernannt. CMS Sofia leitet er seit der Eröffnung des Standortes 2004. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Sein Abschluss ist in Bulgarien nostrifiziert.

Branchen

Gentscho Pavlov hat in der Vergangenheit einige der komplexesten Fusionen und Übernahmen in Bulgarien betreut. Einige davon zählen bis heute zu den größten ausländischen Investitionen im Land. In seiner Tätigkeit konzentriert er sich zudem auf Finanzierungen und Restrukturierungen.

Ranking

The Legal 500 Ranking.

Mehr Weniger

„Unglaublich erfahren“

Legal500

"Very responsive and an expert in finance; we are very happy working with him”,

Chambers and Partners

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Bulgarische Anwaltskammer
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

• Band 3 for Banking and Finance (2022) - Chambers and Partners 
• Highly Regarded - IFLR1000 

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Rechtswissenschaften, Universität Wien
Mehr Weniger
Gesellschaftsrecht / M&A

Spezialisierung für Gesellschaftsrecht/M&A

Gentscho Pavlov ist als Rechtsanwalt auf den Fachbereich Gesellschaftsrecht/M&A spezialisiert. Er ist einer der Managing Partner von CMS Sofia. Der in Bulgarien zugelassene Rechtsanwalt verfügt über viele Jahre an Berufserfahrung. Zu seinen Spezialgebieten zählen Banken & Finanzen, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilien- & Bauwirtschaft und Steuerrecht. Bei CMS leitet Gentscho Pavlov die Teams für Banken & Finanzen und für M&A.

Branchen

Gentscho Pavlov hat in der Vergangenheit einige der komplexesten Fusionen und Übernahmen in Bulgarien betreut. Einige davon zählen bis heute zu den größten ausländischen Investitionen im Land. Er berät Unternehmen zur Gründung und Strukturierung ihrer Vereinbarungen mit Aktionären, Umstrukturierungen, Joint Ventures, Sanierungen und Neufinanzierungen. Insbesondere beschäftigt er sich mit Asset Deals und Share Deals und berät Mandanten zu Unternehmensübernahmen und Fusionen in Bulgarien.

Für internationale Banken betreut er regelmäßig finanzielle Umstrukturierungen über hohe Summen. Zudem berät er in Mandaten im Zusammenhang mit notleidenden Krediten.

Gentscho Pavlov stieß 2003 zu CMS und wurde 2007 zum Local Partner und 2015 zum Partner ernannt. CMS Sofia leitet er seit der Eröffnung des Standortes 2004. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Sein Abschluss ist in Bulgarien nostrifiziert.

Ranking

The Legal 500 Ranking.

Mehr Weniger

„Unglaublich erfahren“

Legal500

"Very responsive and an expert in finance; we are very happy working with him”,

Chambers and Partners

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Bulgarische Anwaltskammer
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

• Highly Regarded - IFLR1000 (2021)

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Rechtswissenschaften, Universität Wien
Mehr Weniger
Arbeitsrecht und Pensionen

Additionally, Gentscho Pavlov advises corporations, banks and multinationals on employment and HR issues. His special focus is on the employment aspects of corporate transactions. He has a highly commercial approach and always looks to help clients achieve cost-effective solutions that meet their objectives and minimize risk.

He is experienced in the field of employee competition and the enforcement of non-competition obligations and regularly advises on mergers and acquisitions and joint ventures, restructuring programmes, reductions in force, collective consultations and union recognition procedures.

He also advises on board-specific matters like governance, the terms of appointment of executive and non-executive directors, executive severance arrangements and settlement agreements. 

He focuses in particular on the financial services, public procurement, outsourcing and TMT sectors. 

Mehr Weniger

„Unglaublich erfahren“

Legal500

"Very responsive and an expert in finance; we are very happy working with him”,

Chambers and Partners

Ausgewählte Referenzen

• An international packaging and paper producer | On labour law issues such as part-time work, termination of different types of employment agreements; and requirements for applying for state compensation for employees’ salaries, etc. 
• One of the largest European construction companies | On employment matters related to the introduction of a unified disciplinary sanctions policy, on employment matters related to compliance with the Collective Labour Agreement in the construction sector. Additionally, on highly complex employment cases, including a labour accidents issue at the worksite and the compensations due; the termination of employment agreements due to breaches of discipline, and out-of-court settlement agreements.
• A German construction company | On employment issues related to the lending of staff.
• On a number of projects for international companies, involving the posting or lending of staff across borders, which, besides employment, tend to raise also challenging regulatory and commercial issues.
• A German client, leader in automotive technology with operations at 46 locations in 21 countries | On employment issues, related to internal investigations and disciplinary dismissals.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

• Bulgarian Bar Association

Mehr Weniger

Ausbildung

• 2001 – Master of Law, University of Vienna

Mehr Weniger

Feed

15/07/2020
CMS ver­mel­det welt­wei­te Um­satz­er­lö­se von 1,426 Mil­li­ar­den Eu­ro
Um­fang­rei­che In­ves­ti­tio­nen, un­ter an­de­rem in die of­fe­ne Bran­chen­platt­form Lupl,  die die Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Kanz­lei­en und Rechts­ab­tei­lun­gen deut­lich er­leich­tern soll, so­wie in die Stär­kung der...
27/01/2020
Hy­un­dai Electric ver­kauft mit CMS Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries Bul­ga­ria
Die ko­rea­ni­sche Hy­un­dai Electric & En­er­gy Sys­tems Co. Ltd. hat ih­re bul­ga­ri­sche Toch­ter­ge­sell­schaft, die Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries Co. Bul­ga­ria AD, an die IBG Grup­pe ver­kauft. Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries...
18/11/2019
E-pu­blic pro­cu­re­ment
Am 18. Ok­to­ber 2018 tra­ten in vie­len EU-Mit­glied­staa­ten ver­bind­li­che E-Pro­cu­re­ment-Re­geln in Kraft. Die CMS Pu­blic Pro­cu­re­ment Group möch­te da­zu wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen über ver­schie­de­ne Ju­ris­dik­tio­nen...
01/12/2018
CMS Gui­de for Re­tailers
Po­ten­zia­le dort zu se­hen, wo an­de­re noch kei­ne Plä­ne ha­ben, ist de­fi­ni­tiv ei­ne Ei­gen­schaft er­folg­rei­cher Re­tailer. Gleich­zei­tig ist gu­ter In­stinkt aber auch nur die hal­be Mie­te, wenn es für Han­dels­un­ter­neh­men...
01/01/2018
Mit Biss und Bi­tes
In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie be­trifft heut­zu­ta­ge fast je­den Le­bens­be­reich. Vie­le Un­ter­neh­men hän­gen exis­ten­zi­ell vom rei­bungs­lo­sen Funk­tio­nie­ren ei­ner hoch­kom­ple­xen und oft­mals maß­ge­schnei­der­ten Soft­ware...
01/01/2018
Für gu­ten Han­del
Die Kom­ple­xi­tät des Han­del(n)s hat in den letz­ten Jah­ren enorm zu­ge­nom­men – nicht nur, aber vor al­lem auch durch den Markt­platz World Wi­de Web. Der Be­reich Com­mer­ci­al for­dert da­her ein brei­tes Spek­trum...
01/01/2018
Be­stän­dig im Wan­del
Un­ter­neh­men ent­wi­ckeln sich. Sie fu­sio­nie­ren oder spal­ten sich auf. Sie wech­seln die Rechts­form, tren­nen sich von Ge­sell­schaf­tern oder er­wer­ben Toch­ter­un­ter­neh­men im In- und Aus­land. Kurz: Die Ent­wick­lung...
01/01/2018
Stra­te­gi­en für mor­gen
Das Bank- und Fi­nanz­recht ge­hört von je­her zu un­se­ren zen­tra­len Tä­tig­keits­ge­bie­ten. CMS Reich-Rohr­wig Hainz ver­fügt über ein Team in­ter­na­tio­nal er­fah­re­ner Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten, die vor­nehm­lich...
01/01/2018
Neue Zei­ten, neue Fra­gen
Die mo­der­ne In­for­ma­ti­ons­ge­sell­schaft ist mit stets neu­en Fra­gen kon­fron­tiert. Fra­gen, die durch die Ent­wick­lung neu­er Tech­no­lo­gi­en erst ent­ste­hen. Fra­gen, auf die es kei­ne ju­ris­ti­schen Stan­dard­ant­wor­ten...
01/01/2018
Fair Play
Im Zu­ge der Glo­ba­li­sie­rung wer­den Un­ter­neh­men im­mer in­ter­na­tio­na­ler und die wirt­schaft­li­chen Ver­flech­tun­gen im­mer kom­ple­xer. Gleich­zei­tig wird die Wett­be­werbs- und kar­tell­recht­li­che Kon­trol­le im­mer schär­fer...
01/01/2018
We­ni­ger ist mehr
Je kom­ple­xer die in­ter­na­tio­na­len Ver­flech­tun­gen der Wirt­schaft wer­den, des­to wich­ti­ger sind op­ti­ma­le steu­er­li­che Struk­tu­ren für den Er­folg ei­nes Un­ter­neh­mens. CMS Reich-Rohr­wig Hainz be­rät ne­ben...
01/01/2018
Fünf-Ster­ne-Be­ra­tung
Der Be­trieb von Ho­tels und Frei­zeit­an­la­gen so­wie de­ren An- oder Ver­kauf wer­fen zahl­rei­che kom­ple­xe Rechts­fra­gen auf. Ei­ne gründ­li­che Be­ra­tung auf die­sem Ge­biet um­fasst dem­nach nicht nur The­men des Lie­gen­schafts­rechts...