Home / Personen / Saša Sodja
Foto von Saša Sodja

Saša Sodja

Rechtsanwältin

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Bleiweisova 30
1000 Ljubljana
Slowenien
Sprachen Slowenisch, Englisch, Kroatisch, Deutsch
Gesellschaftsrecht/M&A

Saša Sodja stieß 2010 zu CMS Slowenien. Zuvor war sie mehrere Jahre für eines der Big-Four-Wirtschaftsprüfungsunternehmen tätig, wo sie Klienten zu internationalen Steuer- und Transaktionsangelegenheiten beriet. Durch ihre umfassende Expertise in Steuer- und Finanzrecht und herausragenden Organisationsfähigkeiten wurde sie schnell ein tragendes Mitglied des slowenischen CMS Teams für Gesellschaftsrecht/M&A.

Saša Sodja konzentriert sich in ihrer Tätigkeit vor allem auf Transaktionen. Sie spielt eine aktive Rolle bei den meisten der durch das slowenische CMS Team betreuten slowenischen und grenzüberschreitenden Kapitalmarkttransaktionen sowie Fusionen und Übernahmen. Saša Sodja bietet internationalen und slowenischen Mandanten aus verschiedenen Branchen umfassende Unterstützung und Beratung zu unterschiedlichsten Themen wie der Aufstellung und Leitung von Teams für M&A-Deals oder der Post-Merger-Integration. Sie verfügt nicht nur über viel Erfahrung im Umgang mit komplexen Transaktionen, sondern berät zudem Klienten zu Fragen der Corporate Governance, Umstrukturierung und Corporate Compliance.

Saša Sodja schloss ihr Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ljubljana 2004 ab und absolvierte die Rechtsanwaltsprüfung im Juni 2017. 2012 erhielt sie im Vereinigten Königreich ihre Zertifizierung als Wirtschaftsprüferin durch die Association of Chartered Certified Accountants (ACCA).

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Slowenische Rechtsanwaltskammer
  • Association of Chartered Certified Accountants (ACCA)
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2017 Staatliche Rechtsanwaltsprüfung, Republik Slowenien, Justizministerium
  • 2012 Affiliate bei der Association of Certified Chartered Accountants, Vereinigtes Königreich
  • 2004 Bachelorstudium (Titel: univ. dipl. pravnik), Universität Ljubljana, Rechtswissenschaftliche Fakultät
Mehr Weniger
Steuerrecht

Saša Sodja verfügt über mehr als ein Jahrzehnt an praktischer Erfahrung in der Beratung von internationalen und slowenischen Unternehmen zu verschiedenen steuerrechtlichen Angelegenheiten. Nach jahrelanger Steuerberatungstätigkeit in Slowenien und Kroatien bei einem der Big-Four-Wirtschaftsprüfungsunternehmen trat sie dem CMS Steuerrechtsteam bei, wo sie unmittelbar die Team- und Performancekoordination für wichtige Klienten und Projekte übernahm.

Sie berät Mandanten zu allen steuerrechtlichen Themen, unter anderem zu Steuerplanung, Betriebsprüfungen durch Steuerbehörden, Umstrukturierungen und Verrechnungspreisen. Sie verfügt über viel Erfahrung in der klientenorientierten Beratung zu steuerrechtlichen Fragen bei grenzüberschreitenden Transaktionen in der Region.

Saša Sodja schloss ihr Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ljubljana 2004 ab und absolvierte die Rechtsanwaltsprüfung im Juni 2017.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Slowenische Rechtsanwaltskammer
  • Association of Chartered Certified Accountants (ACCA)
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2017 Staatliche Rechtsanwaltsprüfung, Republik Slowenien, Justizministerium
  • 2012 Affiliate bei der Association of Certified Chartered Accountants, Vereinigtes Königreich
  • 2004 Bachelorstudium (Titel: univ. dipl. pravnik), Universität Ljubljana, Rechtswissenschaftliche Fakultät
Mehr Weniger
Commercial

Seit Saša Sodja 2010 zu CMS Slowenien stieß, ist sie in den Bereichen Commercial und Wirtschaftsrecht tätig. Durch ihre weitreichende Erfahrung im Steuer- und Finanzrecht kann sie Klienten aus den verschiedensten Branchen umfassend zu allen Fragen in Bezug auf deren Unternehmens- und Geschäftstransaktionen beraten.

Saša Sodja bietet Beratung zu sämtlichen regulatorischen Aspekten und Fragen der Compliance in unterschiedlichen Bereichen wie Telekommunikation, Konsumentenschutz und rechtlichen Vorgaben zur Bekämpfung von Geldwäsche. Sie ist versiert in der Verhandlung, Analyse und Errichtung verschiedener zivilrechtlicher Vereinbarungen und Verträge wie z. B. Kaufverträge, Vertretungsverträge, gewerbliche Mietverträge, Dienstleistungsvereinbarungen, Lizenzen etc.

Sie schloss ihr Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ljubljana 2004 ab und absolvierte die Rechtsanwaltsprüfung im Juni 2017. 2012 erhielt sie im Vereinigten Königreich ihre Zertifizierung als Wirtschaftsprüferin durch die Association of Chartered Certified Accountants (ACCA).

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Slowenische Rechtsanwaltskammer
  • Association of Chartered Certified Accountants (ACCA)
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2017 Staatliche Rechtsanwaltsprüfung, Republik Slowenien, Justizministerium
  • 2012 Affiliate bei der Association of Certified Chartered Accountants, Vereinigtes Königreich
  • 2004 Bachelorstudium (Titel: univ. dipl. pravnik), Universität Ljubljana, Rechtswissenschaftliche Fakultät
Mehr Weniger

Feed

02/09/2014
Steu­er­lich an­er­kann­te Tä­tig­kei­ten im Rah­men der Steu­er­er­leich­te­run­gen für...
Nach Ar­ti­kel 55 des slo­we­ni­schen Kör­per­schaft­steu­er­ge­set­zes (Zakon o dav­ku od dohod­kov prav­nih oseb) kön­nen Steu­er­pflich­ti­ge ei­ne Steu­er­er­leich­te­rung für In­ves­ti­tio­nen in For­schung und Ent­wick­lung...
01/09/2014
Än­de­run­gen bei der Be­steue­rung von Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­tun­gen,...
Die ge­setz­li­chen Än­de­run­gen sind mit der Um­set­zung der Richt­li­nie 2008/8/EG in slo­we­ni­sches Recht ver­bun­den und be­zie­hen sich auf Dienst­leis­tun­gen, die für nicht steu­er­pflich­ti­ge Per­so­nen er­bracht wer­den...
02/08/2014
Mah­nun­gen für aus­ste­hen­de Steu­er­schul­den wer­den auch im We­ge des E-Steu­er­sys­tems...
Die Fi­nanz­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en (DURS) wird ab dem 1. Sep­tem­ber 2014 Mah­nun­gen für aus­ste­hen­de Steu­er­schul­den an Steu­er­pflich­ti­ge, die in das Sys­tem eV­ročan­je [E-Zu­stel­lun­gen] ein­ge­bun­den...
31/07/2014
Pau­schal­be­steue­rung – Än­de­rung der Re­geln
Mit dem In­kraft­tre­ten der No­vel­le des Ein­kom­men­steu­er­ge­set­zes (ZDoh-2N) und der No­vel­le des Kör­per­schaft­steu­er­ge­set­zes (ZDD­PO-2K) än­dert sich die Art der Er­mitt­lung der Steu­er­be­mes­sungs­grund­la­ge durch...
02/07/2014
Fi­nanz­ver­wal­tung: Auf­for­de­rung zur Er­fül­lung der Steu­er­schuld
Der Dienst für Öf­fent­lich­keits­ar­beit der Fi­nanz­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en for­dert er­neut al­le Steu­er­schuld­ner auf, ih­re Schuld zu be­glei­chen und da­durch die Kos­ten und an­de­ren Un­an­nehm­lich­kei­ten...
01/07/2014
Er­läu­te­rung der Fi­nanz­ver­wal­tung: Ta­ge­geld für slo­we­ni­sche Ar­beit­neh­mer...
Im Ju­ni ver­öf­fent­lich­te die Fi­nanz­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en auf ih­rer Web­site ei­ne Er­läu­te­rung zur steu­er­li­chen Be­hand­lung von Ta­ge­gel­dern, die Grenz­gän­ger mit Wohn­sitz in Slo­we­ni­en bei ih­ren...
27/05/2014
In­kraft­tre­ten des Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­mens zwi­schen der Re­pu­blik Slo­we­ni­en...
Am 16. April 2014 trat das Ab­kom­men zwi­schen der Re­pu­blik Slo­we­ni­en und der Re­pu­blik Ko­so­vo zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung und zur Ver­hin­de­rung von Steu­er­hin­ter­zie­hun­gen im Zu­sam­men­hang mit Ein­kom­mens-...
22/05/2014
Er­läu­te­rung der Steu­er­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en: Ge­büh­ren für die...
Die Steu­er­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en hat auf ih­rer Web­site am 11.4.2014 ei­ne Er­läu­te­rung be­züg­lich der Be­zah­lung von Ge­büh­ren für die Be­nut­zung von In­ter­net­sei­ten und da­mit ver­bun­de­ne Rech­te...
20/05/2014
No­vel­le des Ge­set­zes über die Ein­zie­hung von Ver­mö­gen il­le­ga­len Ur­sprungs
Die slo­we­ni­sche Staats­ver­samm­lung hat am 31.3.2014 die No­vel­le des Ge­set­zes über die Ein­zie­hung von Ver­mö­gen il­le­ga­len Ur­sprungs (Zakon o odvze­mu pre­možen­ja ne­zako­ni­te­ga iz­vora) ver­ab­schie­det, die...
19/05/2014
Bau­grund­stücks­nut­zungs­ab­ga­be, Ver­mö­gens­steu­er so­wie Wald­stra­ßen­in­stand­hal­tungs­ab­ga­be
Da das Ver­fas­sungs­ge­richt das Im­mo­bi­li­en­steu­er­ge­setz (Zakon o dav­ku na ne­pre­mič­ni­ne) au­ßer Kraft ge­setzt hat, wird die Steu­er­ver­wal­tung der Re­pu­blik Slo­we­ni­en (DURS) für das Jahr 2014 wie­der­um die...
26/04/2014
Frist für die Be­zah­lung der Steu­er­schuld laut Kör­per­schaft­steu­er­er­klä­rung...
Un­ge­ach­tet der Mög­lich­keit ei­ner spä­te­ren Ein­rei­chung der Steu­er­er­klä­rung bleibt die Frist für die Be­zah­lung der in der Steu­er­er­klä­rung er­mit­tel­ten Steu­er­ver­bind­lich­kei­ten un­ver­än­dert, Zah­lungs­frist...
25/04/2014
Künf­tig kei­ne Bar­zah­lun­gen über 5.000 Eu­ro
Die Staats­ver­samm­lung hat die No­vel­le des Ge­set­zes zur Ver­hin­de­rung von Geld­wä­sche und Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung (Zakon o pre­preče­van­ju pran­ja den­ar­ja in fi­nan­ci­ran­ja ter­oriz­ma) ver­ab­schie­det, wel­che...