Home / People / Antonia Kehayova
Foto von Antonia Kehayova

Antonia Kehayova

Counsel
Rechtsanwältin

Pavlov and Partners Law Firm in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz
CMS Cameron McKenna Nabarro Olswang LLP/ Bulgaria Branch - Duncan Weston
Landmark Centre
14 Tzar Osvoboditel Blvd
Floor 1
1000 Sofia
Bulgarien
Sprachen Bulgarisch, Englisch, Deutsch
Prozessführung und Schiedsverfahren

Antonia Kehayova verstärkt das Team von CMS Sofia seit 2012 und ist seither mitverantwortlich für den Bereich Prozessführung & Schiedsverfahren in Sofia.
Sie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Zivilrecht und Prozessführung, Immobilien, öffentliches Vergabewesen und Versicherungsrecht. Sie vertritt Mandanten in gesellschaftsrechtlichen Zivilverfahren, handelsrechtlichen Schiedsverfahren und im Zusammenhang mit außergerichtlichen Vergleichen sowie in Gerichtsverfahren über einstweilige Verfügungen und in nachgerichtlichen Vollstreckungsverfahren.
Antonia Kehayova war bereits für führende lokale und internationale Banken, Finanzinstitute sowie für in- und ausländische Unternehmen in zahlreichen Streitsachen betreffend Restrukturierungen, Firmeninsolvenz- und Vollstreckungsverfahren tätig. Darüber hinaus berät und vertritt sie internationale Mandanten in Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit EU-Angelegenheiten und deren lokalen Implikationen bzw. der lokalen Anerkennung/Vollstreckung.

 

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Ein österreichischer Energieriese und seine bulgarische Tochtergesellschaft | Eine Reihe von Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit Ausschreibungen und einstweilige Verfügungen gegen öffentliche Ausschreibungen für Stromlieferungen und die Erbringung von Bauleistungen von erheblichem Wert (im Hinblick auf die Stromversorgung).
  • Die bulgarische Niederlassung einer Abwicklungsgesellschaft im Eigentum der Republik Österreich | Eine Reihe gewerblicher Schieds-, Vollstreckungs- und Gerichtsverfahren betreffend notleidende Leasingportfolios, die Rückgabe von geleasten Vermögenswerten, einstweilige Verfügungen, Sicherheiten usw.
  • Eine österreichische Bank | Zahlreiche Gerichtsverfahren betreffend vertragliche, gewerbliche, immobilienrechtliche und sonstige Rechtsstreitigkeiten, einschließlich der Vertretung vor allen zivilgerichtlichen Instanzen, der Einforderung von Sicherheiten, usw. im Hinblick auf die Restrukturierung eines großen Investitionsprojekts in Bulgarien – Bau und Betrieb eines Einkaufszentrums/Gewerbeflächen. Erfolgreiche Vertretung des Mandanten in Gerichtsverfahren zur Durchsetzung von Sonderpfandrechten für die Restrukturierung eines Darlehensvertrages, Ungültig-/Nichtigkeitserklärung eines Unternehmenskaufvertrages in beträchtlicher Höhe.
  • Ein türkischer Energieinvestor | Rechtsvertretung vor den bulgarischen Gerichten in mehreren handelsrechtlichen Streitfällen wegen der Annullierung eines Unternehmenskaufvertrages, unrechtmäßiger Eintragungen im Handelsregister, Rechtsstreitigkeiten zwischen Unternehmen und Gesellschaftern usw.
  • Eine deutsche Flugrückversicherungsgesellschaft | Antrag der bulgarischen Versicherung und Verfahrensrecht in der außergerichtlichen Regulierung eines großen Versicherungsfalles 
  • Eine finnische Bank | Löschung und Aufhebung einer Pfändung betreffend den Saldo eines unwiderruflichen Akkreditivs.
  • Ein amerikanisches Fast-Food-Unternehmen | Einstweilige Verfügung im Zusammenhang mit einem internationalen Schiedsverfahren.
  • Eine israelische Fluggesellschaft | Durchsetzung eines ausländischen Gerichtsurteils in Bulgarien sowie außergerichtlicher Vergleich.
  • Ein österreichisches Familienunternehmen, führend im Bereich innovativer Hygienelösungen, und dessen bulgarische Tochtergesellschaft | Mehrere Schutzrechtsstreitigkeiten betreffend EU-Patente und EU-Produktdesign vor bulgarischen Gerichten, einschließlich einstweiliger Verfügungen, Vollstreckungsverfahren und strafrechtlicher Ermittlungen.
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer in Sofia
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Survey of International Litigation Procedures: A Reference Guide, Part Bulgaria, The Foundation of the International Association of Defense Counsel, Oktober 2014
  • Finanzielle Haftung des Arbeitgebers im Fall eines Arbeitsunfalls gemäß der bulgarischen Gesetzgebung – Wirtschaftsblatt, Bulgaria, Juli 2014
  • "Alle EU-Bürger werden ab 17. August 2015 ein Europäisches Nachlasszeugnis nutzen"– Wirtschaftsblatt, Bulgaria, April 2015
  • Versicherungsregelungen in Bulgarien ab 2016 - Wirtschaftsblatt, Bulgaria, Jänner 2016
  • Captive Insurer – Capital daily, Bulgaria, Juli 2016
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2019 – Einjähriges Studienprogramm zum EU-Recht, Universität „Hl. Kliment Ohridski“
  • 2012 – International Legal English Course (ILEC)
  • 2004 – Mag. iur., Rechtswissenschaften, Universität „Hl. Kliment Ohridski“
Mehr Weniger
Vergaberecht

Sie verfügt über sektorspezifisches Fachwissen vor allem in den Bereichen Bau- und Energiewesen, Transportinfrastruktur, IT und Produktion. Zu ihren speziellen Fachkenntnissen im Bereich Vergaberecht zählen auch die Unterstützung institutioneller und sektorspezifischer Auftraggeber sowie von privaten Auftragnehmern/Bietern, die Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen, das Nachtragsmanagement und die Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ausschreibungen vor institutionellen schiedsgerichtlichen Gremien und Gerichten. 
Zu ihren Mandanten zählen große Energie-, Transport-, Bau-, Produktions- und Softwareunternehmen – sowohl auf internationaler als auch auf lokaler Ebene – darunter EVN, ELL Austria, Carl Zeiss, Prisma European Capacity Platform GmbH, SmartCom Bulgaria und andere.

 

 

Mehr Weniger
Immobilien & Bauwirtschaft

Antonia Kehayova ist mitverantwortliche Leiterin des Bereichs Immobilienrecht bei CMS Sofia. Sie berät in erster Linie Mandanten bei verschiedenen Immobilientransaktionen, etwa bei der Durchführung komplexer Due-Diligence-Prüfungen für Einkaufszentren, Produktionsanlagen, Büro- und Wohnimmobilien, der Verhandlung langfristiger Pachtverträge und dem Entwurf vorläufiger und endgültiger Kaufverträge, und sie bietet auch Beratung für Bauverträge, Immobilienverwaltungsprojekte und die Hinterlegung von Immobiliensicherheiten. Antonia Kehayova berät Mandanten aus den verschiedensten Sektoren, etwa Immobilienfonds und Finanzinstitute, zu allen rechtlichen Aspekten des Immobilienrechts.

Mehr Weniger

Feed

19/04/2021
CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021
Die CO­VID-19-Pan­de­mie hat auf dem eu­ro­päi­schen In­vest­ment­markt Spu­ren hin­ter­las­sen, wenn auch we­ni­ger gra­vie­rend als zu­nächst er­war­tet. Das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men lag rund 23 % nied­ri­ger als im vor­an­ge­gan­ge­nen Re­kord­jahr 2019. Da­bei zei­gen sich mit Blick auf das ge­sam­te Jahr im eu­ro­päi­schen Markt­ver­gleich er­heb­li­che Un­ter­schie­de. So wur­de auf dem deut­schen Im­mo­bi­li­en­markt im Jahr 2020 ein Rück­gang von 19 % im Ver­gleich zum Vor­jahr fest­ge­stellt. Mit die­sem In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men war Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr der zweit­größ­te Im­mo­bi­li­en­markt nach den USA und da­mit der größ­te in Eu­ro­pa. In Frank­reich und Ita­li­en ging das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men hin­ge­gen um 35 % bzw. 28 % und in Tsche­chi­en so­gar um 56 % zu­rück.Auch der An­teil aus­län­di­scher In­ves­to­ren war in den Märk­ten spür­bar rück­läu­fig. Die As­set­klas­se Bü­ro blieb nach wie vor Spit­zen­rei­ter, mit Blick auf ver­stärk­te Ar­beit im Ho­me­of­fice je­doch mit deut­li­chen Ab­schlä­gen. Nicht über­ra­schend ist der wei­te­re An­stieg im Be­reich Lo­gis­tik. Die Pan­de­mie wirk­te sich aber auch auf die Kauf­ver­trä­ge und die durch­schnitt­li­che Trans­ak­ti­ons­dau­er aus. So setz­te sich der Trend zu eher käu­fer­freund­li­chen Re­ge­lun­gen durch, was durch sin­ken­de De-mi­ni­mis- und Bas­ket-Schwel­len so­wie Caps und län­ge­re Ver­jäh­rungs­fris­ten zum Aus­druck kommt. Im Schnitt wur­den zu­dem deut­lich län­ge­re Ver­trags­ver­hand­lun­gen fest­ge­stellt, ver­mehrt auch mit Trans­ak­ti­ons­ab­brü­chen.Das eu­ro­päi­sche In­vest­ment­vo­lu­men be­fin­det sich trotz des ver­zeich­ne­ten Rück­gangs nach wie vor auf ho­hem Ni­veau. Dies geht vor al­lem auf die an­hal­tend gu­ten Kre­dit­be­din­gun­gen so­wie auf den Man­gel al­ter­na­ti­ver Ka­pi­tal­an­la­gen zu­rück. Wie sich das Im­mo­bi­li­en­in­vest­ment im Jahr 2021 ent­wi­ckelt, wird maß­geb­lich vom wei­te­ren Ver­lauf der Pan­de­mie ab­hän­gig sein. Wir freu­en uns, dass Frank Leuk­hardt, Ge­schäfts­füh­rer und Re­gio­nal Ma­na­ger bei Col­liers, uns ei­ne ers­te Ein­schät­zung hier­zu in ei­nem In­ter­view ge­ge­ben hat.Un­se­re neue CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021 um­fasst mitt­ler­wei­le über 1.900 Trans­ak­tio­nen. Wir zie­hen da­bei die im Zeit­raum 2010 bis 2020 be­treu­ten Trans­ak­tio­nen zum Ver­gleich her­an und kön­nen da­durch Ent­wick­lun­gen und Trends auf­zei­gen.Die Re­ak­tio­nen aus dem Markt zu un­se­rer Stu­die zei­gen, dass sie ein hilf­rei­ches Tool zur Vor­be­rei­tung von Ver­trags­ver­hand­lun­gen sein kann.
23/06/2020
In­ter­na­tio­nal Dis­pu­tes Di­gest – Som­mer­aus­ga­be
Will­kom­men zur Som­mer­aus­ga­be un­se­res In­ter­na­tio­nal Dis­pu­tes Di­gest, ei­ner halb­jähr­lich er­schei­nen­den Pu­bli­ka­ti­on mit Ana­ly­sen und Kom­men­ta­ren zu den wich­tigs­ten Trends, die der­zeit den glo­ba­len Markt...
06/03/2020
CMS So­fia be­rät die OTP Bank und die DSK Bank bei der Re­fi­nan­zie­rung des...
Die OTP Bank und die DSK Bank ha­ben mit The Mall ei­nen Ver­trag über ein mit­tel­fris­ti­ges Dar­le­hen un­ter­zeich­net, der die Re­fi­nan­zie­rung der be­ste­hen­den For­de­run­gen des Kre­dit­neh­mers, ei­nes füh­ren­den...
27/01/2020
Hy­un­dai Electric ver­kauft mit CMS Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries Bul­ga­ria
Die ko­rea­ni­sche Hy­un­dai Electric & En­er­gy Sys­tems Co. Ltd. hat ih­re bul­ga­ri­sche Toch­ter­ge­sell­schaft, die Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries Co. Bul­ga­ria AD, an die IBG Grup­pe ver­kauft. Hy­un­dai Hea­vy In­dus­tries...
12/11/2019
Se­ni­or Hou­sing Across SEE
Die Welt al­tert von Mi­nu­te zu Mi­nu­te.Laut dem auf EU-Ebe­ne er­stell­ten „2018 Age­ing Re­port: Eco­no­mic & Bud­ge­ta­ry Pro­jec­tions for the 28 EU Mem­ber Sta­tes (2016-2070)“ und den dar­in ent­hal­te­nen Lang­frist­pro­jek­tio­nen...
07/10/2019
CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2019
Auf den ers­ten Blick kam es auf dem eu­ro­päi­schen In­vest­ment­markt im Jahr 2018 zu kei­nen gro­ßen Ver­än­de­run­gen: Das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men lag mit rund EUR 264 Mrd. in et­wa so hoch wie im vor­he­ri­gen Jahr...
08/10/2018
CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2018
Der eu­ro­päi­sche In­vest­ment­markt hat er­neut ein sehr star­kes Jahr hin­ter sich. Das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men lag mit EUR 234 Mrd. le­dig­lich 3 % nied­ri­ger als im Re­kord­jahr 2015. Dies ent­spricht zu­gleich ei­nem...
01/01/2018
Strei­ten. Schlich­ten. Lö­sen.
Kaum je­mand sucht Streit, schon gar nicht vor Ge­richt. Gleich­wohl las­sen sich Aus­ein­an­der­set­zun­gen im un­ter­neh­me­ri­schen All­tag oft nicht ver­mei­den. Da­bei wer­den meist kom­mer­zi­el­le Zie­le ver­folgt. Ge­ra­de...
01/01/2018
Ide­en schüt­zen, Er­folg si­chern
Der Er­folg ei­nes Un­ter­neh­mens be­ruht auf des­sen Ide­en. Mit der Er­lan­gung, Ver­tei­di­gung und Li­zen­zie­rung un­ter­schied­li­cher, über Mar­ken, Ge­schmacks­mus­ter, Pa­ten­te, Schutz­zer­ti­fi­ka­te und Ge­brauchs­mus­ter...
30/11/2016
CEE Ger­man desk: Ein neu­er Ge­set­zes­ent­wurf sieht die Grün­dung ei­nes öf­fent­li­chen...
Als Fol­ge der jah­re­lan­gen schlech­ten Prak­tik in Bul­ga­ri­en, Ge­richts­ver­fah­ren ge­gen die Ver­brau­cher vor der Schieds­stel­le oh­ne des­sen aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung ein­zu­lei­ten, wur­de ein neu­er Ge­set­zes­ent­wurf...